Summit24-Schriftzug-weiss

ALLE INTERVIEWS JETZT FREIGESCHALTET BIS SA. 24 UHR

Auma Obama

Mit Auma Obama

Mutmacherin, Stiftungsgründerin, Mitglied des Weltzukunftsrates

Auma ObamaMutmacherin, Stiftungsgründerin, Mitglied des Weltzukunftsrates
Auma Obama
Matthieu RicardBuddhistischer Mönch, Mitgefühlsforscher & Gründer der Hilfsorganisation Karuna-Shechen
Matthieu Ricard
Johannes GutmannSONNENTOR Gründer und Bio-Pionier
Johannes Gutmann
Edith Eva EgerAuschwitz-Überlebende & Trauma-Therapeutin
Edith Eva Eger
Shia SuMinimalistin und Zero-Waste Pionierin mit Wasteland-Rebel, Aktivistin & Bloggerin
Shia Su
Christiana FigueresLeidenschaftliche Politikerin & Klimaschutzaktivistin
Christiana Figueres
Judith MangelsdorfGlücksforscherin und Professorin für Positive Psychologie
Judith Mangelsdorf
Frédéric LalouxNew Work-Experte & Kulturwandel-Pionier, Mitgründer von TheWeek.ooo
Frédéric Laloux
Leonore GewesslerKlimaschutzministerin
Leonore Gewessler
Theresia CroneKlimaaktivistin, Sprecherin von Fridays for Future D, Gründerin von EndEndoSilence
Theresia Crone
Joana BreidenbachNew Work-Pionierin, Gründerin betterplace, Autorin, Expertin für digitale Innovation
Joana Breidenbach
Ariadne von SchirachPhilosophin, Dozentin, Bestsellerautorin
Ariadne von Schirach
Christian KrollGründer und Geschäftsführer der grünen Suchmaschine Ecosia
Christian Kroll
Stefan SagmeisterVielfach ausgezeichneter Designer, Autor und Filmemacher
Stefan Sagmeister
Roshi Joan HalifaxPionierin des engagierten Buddhismus & Menschenrechts- und Klimaaktivistin
Roshi Joan Halifax
Bayo Akomolafe"Post-Aktivist", Philosoph, Geschäftsführer des Emergence Network
Bayo Akomolafe
Reinhard HeisererMitgründer von "Jugend eine Welt" & Friedensaktivist
Reinhard Heiserer
Sylvester WalchPionier für Holotropes Atmen und Transpersonale Psychologie, Psychotherapeut, Autor
Sylvester Walch
Thomas SteiningerPhilosoph, Kulturaktivist, Gründer & Herausgeber des evolve-Magazins
Thomas Steininger
Tanja MisiakBegleitet Veränderungsprozesse und inspiriert aktuell mit ihrem mutigen Umgang mit Krebs
Tanja Misiak
Johannes NarbeshuberSparring Partner für Management Teams, Executive Coach und Wirtschaftspsychologe
Johannes Narbeshuber
Arawana HayashiChoreografin, Entwicklerin des Social Presencing Theater und Mitgründerin des Presencing Institute
Arawana Hayashi
Sabine LichtenfelsFriedens- und Liebesforscherin
Sabine Lichtenfels
Sonja-Vera SchmittQuelle und Mitgründerin der Gemeinschaft Schloss Glarisegg
Sonja-Vera Schmitt
Jascha RohrBegleiter von kokreativen Gestaltungsprozessen, Philosoph, Prozesskünstler, Gründer der CoCreation Foundation
Jascha Rohr
Hellwig Bali SchinkoTherapeut, Trainer und spiritueller Begleiter, Gründer und Leiter des ARUNA Instituts
Hellwig Bali Schinko
Jim RoughErfinder von "Dynamic Facilitation" & "Wisdom Council Process". Inspirationsquelle für die Bürgerräte
Jim Rough
Ute ScheubAutorin und Aktivistin für den ökosozialen Wandel, taz-Mitgründerin
Ute Scheub
Dieter DuhmPsychologe, Autor, Mitgründer des "Heilungsbiotops" Tamera
Dieter Duhm
Christian BachlerInnovativer „Wutbauer“ vom höchsten Bergbauernhof der Steiermark
Christian Bachler
Jörg AltSozialethiker, Jesuit, Aktivist für Klimagerechtigkeit
Jörg Alt
Gabi SchörkMutmacherin für alternative Gesundheits-Wege, Brückenbauerin für den Wandel
Gabi Schörk
Geseko von LüpkeVisionssuche-Leiter, Tiefenökologe, Politikwissenschaftler, Autor, Journalist
Geseko von Lüpke
Omar Khir AlanamAutor und Poetry Slammer
Omar Khir Alanam
Kewin Comploi-TaupeTrainer & Wohnprojekt-Gründer, Projektleitung RISE!
Kewin Comploi-Taupe
Auma ObamaMutmacherin, Stiftungsgründerin, Mitglied des Weltzukunftsrates
Auma Obama

Du bist noch nicht angemeldet zum Summit?
Dann trage dich jetzt hier ein:

Wir senden per E-Mail den Link zum Film und laufende Infos zum Summit / Pioneers of Change zu, du kannst dich jederzeit problemlos abmelden. Datenschutzerklärung

Hier siehst du eine Vorschau zum Summit-Interview mit Auma Obama.

Willst du das vollständige Interview sehen? Dann melde dich jetzt an zum kostenfreien Summit.

Du bist bereits angemeldet? Dann findest du den Link zum Interview in der jeweiligen Tages-Email, auf Telegram oder Signal.

Hier siehst du eine Vorschau zum Summit-Interview mit Auma Obama.

Willst du das vollständige Interview sehen?

Du findest den Link auf der Tagesseite vom Summit-Guide Und auch in der jeweiligen Tages-Email, auf Telegram oder Signal.

Auma Obama erzählt ihre Geschichte: wie sie zum Studieren aus ihrem Heimatland Kenia wegging, dort ihre starke Stimme fand und heute mit ihrer Stiftung „Sauti Kuu“ in Kenia Kinder und Jugendliche ermächtigt, ihren individuellen Beitrag in die Welt zu bringen. Mit ihrer leidenschaftlichen Art appelliert sie an uns alle, Verantwortung und Verbundenheit zu kultivieren, um die globalen Krisen zu bewältigen.


Paul hat das Video schon gesehen und sagt:

Auma Obama hat mich beeindruckt mit ihrem tiefen Glauben an das Potenzial in den jungen Menschen. Auch ihre Unterscheidung zwischen "Change-Agent" und "Enabler" hat mich inspiriert: Es kann nicht nur darum gehen, alle Veränderung im Alleingang zu bewirken - es muss heute darum gehen, unsere Mitmenschen zu ermächtigen, damit wir gemeinsam für den Wandel leben können!

Auma Obama

Zur Person

„Wenn man einen Wunsch hat, dann soll man machen! Wirklich… Es geht nicht ums Träumen, es geht ums Machen“, sagt Auma Obama im Summit-Interview.

Dr. Auma Obama ist Soziologin, Germanistin, Autorin und international gefragte Sprecherin. Sie ist in Kenia geboren und aufgewachsen, studierte in Deutschland und arbeitete im Anschluss an ihre Promotion und Doktorarbeit als freie Journalistin und Beraterin für politische Erwachsenenbildung. 2007 kehrte sie nach Kenia zurück um für die humanitäre Organisation CARE-International zu arbeiten. 2010 gründete Dr. Auma Obama die Sauti Kuu Foundation, um finanziell und sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen im ländlichen Kenia eine starke Stimme zu geben.

„Sauti Kuu“ – das ist Kiswahili und heißt auf Deutsch übersetzt „starke Stimme“. Eine starke Stimme ist sie wahrlich! So wie ihr Bruder Barack Obama setzt sie ihre Energie und ihre Tatkraft dafür ein, eine wirkliche Veränderung in der Welt zu bewirken.

Auma Obama ist auf vielen Bühnen unterwegs, regelmäßig in Talkshows zu Gast sowie seit über 15 Jahren gefragte Keynote-Speakerin. Zudem bekleidet sie zahlreiche weitere Ehrenämter. So war sie beispielsweise im Mitglied im Kuratorium der „Stiftung Leben“ und ist Mitglied des Weltzukunftsrats.

Mehr erfahren:

Website Auma Obama

Sauti Kuu - Foundation

Weltzukunftsrat

Du willst Kindern und Jugendlichen in Kenia eine starke Stimme geben? Dann unterstütze sie mit einer Spende an die Sauti Kuu - Foundation:

HIER kannst du spenden

Buch von Auma Obama:

Hinweis: Das Buch ist leider nicht mehr bei Buch7.de sondern lediglich bei anderen Online-Buchhändlern verfügbar.

“JEDER UND JEDE VON UNS KANN EINEN UNTERSCHIED MACHEN. AUCH DU!”

Desmond Tutu

Lass dich auch von den anderen Pionier:innen des Summits inspirieren!

Entdecke Mut machende Vorbilder und Zukunftsinitiativen
beim Online-Kongress für den Wandel unserer Gesellschaft und der Frage "Was können wir beitragen?".

André SternLIVE-INTERVIEW – Initiator der Bewegung "Ökologie der Kindheit", Künstler & Gitarrenbauer
André Stern
Arawana HayashiChoreografin, Entwicklerin des Social Presencing Theater und Mitgründerin des Presencing Institute
Arawana Hayashi
Ariadne von SchirachPhilosophin, Dozentin, Bestsellerautorin
Ariadne von Schirach
Auma ObamaMutmacherin, Stiftungsgründerin, Mitglied des Weltzukunftsrates
Auma Obama
Bayo Akomolafe"Post-Aktivist", Philosoph, Geschäftsführer des Emergence Network
Bayo Akomolafe
Christian BachlerInnovativer „Wutbauer“ vom höchsten Bergbauernhof der Steiermark
Christian Bachler
Christian KrollGründer und Geschäftsführer der grünen Suchmaschine Ecosia
Christian Kroll
Christiana FigueresLeidenschaftliche Politikerin & Klimaschutzaktivistin
Christiana Figueres
Dieter DuhmPsychologe, Autor, Mitgründer des "Heilungsbiotops" Tamera
Dieter Duhm
Edith Eva EgerAuschwitz-Überlebende & Trauma-Therapeutin
Edith Eva Eger
Frédéric LalouxNew Work-Experte & Kulturwandel-Pionier, Mitgründer von TheWeek.ooo
Frédéric Laloux
Gabi SchörkMutmacherin für alternative Gesundheits-Wege, Brückenbauerin für den Wandel
Gabi Schörk
Geseko von LüpkeVisionssuche-Leiter, Tiefenökologe, Politikwissenschaftler, Autor, Journalist
Geseko von Lüpke
Hellwig Bali SchinkoTherapeut, Trainer und spiritueller Begleiter, Gründer und Leiter des ARUNA Instituts
Hellwig Bali Schinko
Jascha RohrBegleiter von kokreativen Gestaltungsprozessen, Philosoph, Prozesskünstler, Gründer der CoCreation Foundation
Jascha Rohr
Jim RoughErfinder von "Dynamic Facilitation" & "Wisdom Council Process". Inspirationsquelle für die Bürgerräte
Jim Rough
Joana BreidenbachNew Work-Pionierin, Gründerin betterplace, Autorin, Expertin für digitale Innovation
Joana Breidenbach
Johannes GutmannSONNENTOR Gründer und Bio-Pionier
Johannes Gutmann
Johannes NarbeshuberSparring Partner für Management Teams, Executive Coach und Wirtschaftspsychologe
Johannes Narbeshuber
Jörg AltSozialethiker, Jesuit, Aktivist für Klimagerechtigkeit
Jörg Alt
Judith MangelsdorfGlücksforscherin und Professorin für Positive Psychologie
Judith Mangelsdorf
Kewin Comploi-TaupeTrainer & Wohnprojekt-Gründer, Projektleitung RISE!
Kewin Comploi-Taupe
Leonore GewesslerKlimaschutzministerin
Leonore Gewessler
Mari LangJournalistin, Autorin, Moderatorin & Podcasterin
Mari Lang
Matthieu RicardBuddhistischer Mönch, Mitgefühlsforscher & Gründer der Hilfsorganisation Karuna-Shechen
Matthieu Ricard
Omar Khir AlanamAutor und Poetry Slammer
Omar Khir Alanam
Reinhard HeisererMitgründer von "Jugend eine Welt" & Friedensaktivist
Reinhard Heiserer
Roshi Joan HalifaxPionierin des engagierten Buddhismus & Menschenrechts- und Klimaaktivistin
Roshi Joan Halifax
Sabine LichtenfelsFriedens- und Liebesforscherin
Sabine Lichtenfels
Shia SuMinimalistin und Zero-Waste Pionierin mit Wasteland-Rebel, Aktivistin & Bloggerin
Shia Su
Sonja-Vera SchmittQuelle und Mitgründerin der Gemeinschaft Schloss Glarisegg
Sonja-Vera Schmitt
Stefan SagmeisterVielfach ausgezeichneter Designer, Autor und Filmemacher
Stefan Sagmeister
Sylvester WalchPionier für Holotropes Atmen und Transpersonale Psychologie, Psychotherapeut, Autor
Sylvester Walch
Tanja MisiakBegleitet Veränderungsprozesse und inspiriert aktuell mit ihrem mutigen Umgang mit Krebs
Tanja Misiak
Theresia CroneKlimaaktivistin, Sprecherin von Fridays for Future D, Gründerin von EndEndoSilence
Theresia Crone
Thomas SteiningerPhilosoph, Kulturaktivist, Gründer & Herausgeber des evolve-Magazins
Thomas Steininger
Ute ScheubAutorin und Aktivistin für den ökosozialen Wandel, taz-Mitgründerin
Ute Scheub
André SternLIVE-INTERVIEW – Initiator der Bewegung "Ökologie der Kindheit", Künstler & Gitarrenbauer
André Stern
Arawana HayashiChoreografin, Entwicklerin des Social Presencing Theater und Mitgründerin des Presencing Institute
Arawana Hayashi
Ariadne von SchirachPhilosophin, Dozentin, Bestsellerautorin
Ariadne von Schirach
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

33 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentate
Verena
Verena
1 Monat zuvor

Mich hat bewegt, wie offen Auma über Schwächen und menschliches Miteinander spricht, bzw. dass wir alle andere Menschen brauchen und wir alle Ängste haben, die wir ausdrücken sollten. Und sie hat da wirklich von sich selbst erzählt. Das ist so unüblich und wohltuend. Das nehme ich als Wunsch für mich selbst mit, ehrlicher miteinander zu sein, herzlichen Dank, Verena

Petra Eickhoff
1 Monat zuvor

Ich bin sehr dankbar über die Sichtweise von Auma auf ihre Heimat und aus welcher Haltung wir wirklich etwas tun können. Unser Gesellschaftssystem erzeugt Armut und Ausbeutung, die das “Kapital” braucht… “Sonst werden wir bald Müll (fr)essen… Es hat bereits begonnen.” Dieser Satz hat mich sehr sehr nachdenklich gemacht.

Imma Lammer
Imma Lammer
1 Monat zuvor

Danke, danke, danke! Frau Obama spricht mir aus der Seele. Sie hat die Zusammenhänge so gut erklärt und sichtbar gemacht, welchen Anteil westliche (und wohl auch östliche) Staaten an der Armut der Menschen in Afrika haben. Selbstermächtigung und Bewusstmachen der eigenen Geschichte, der eigenen Kultur und daraus der eigenen Ressourcen.

Ria
Ria
1 Monat zuvor

Sie ist eine Bereicherung durch ihr Temperament, Ehrlichkeit und no-nonsense attitude Danke das Sie sind die Sie sind!!!!

liesbeth hattinger
liesbeth hattinger
1 Monat zuvor

Ich liebe diese Frau, jedes Wort lehrt uns wieder mit uns selber und Anderen ins Lot zu kommen. Danke für so viel Mut diese Dinge beim Namen zu nennen. Den Anderen so zu behandeln, wie ich selbst behandelt werden möchte. Mit Respekt, Liebe und Mitgefühl. Mögen diesen Beitrag ganz vielen Menschen als Vorbild dienen.

Hannelore Engel
1 Monat zuvor

soo viel Energie und Mut … Danke!!

Petra
Petra
1 Monat zuvor

Das Interview hat mich in vielfältiger Weise berührt. “Wir müssen mehr Erde sehen ” war für mich ein herausragender Satz der gut beschreibt woran es in unserer europäischen Lebensweise fehlt . Schön auch mein eigener Verhörer : anstatt “enabler” habe ich zu Anfang verstanden ” Entnebeler” was für mich tatsächlich gut ausdrückte wie wir oft “im Nebel” leben ohne mit unseren Mitmenschen und der natürlichen Welt um uns noch wirklich in Resonanz zu treten.
Ein großer Dank an Auma und Hemma für das wunderbare “Entnebeln” 🙂

Waltraud
Waltraud
1 Monat zuvor

Wir müssen zurück zur Basis -JAAA!
Frau Obama spricht mir aus dem Herzen – eigentlich ginge es ganz einfach… ja, wenn wir unsere Verblendung ablegen können, und das andauernde “Nimmersatt” verwandeln wollen in eine wertschätzende Haltung dem Leben gegenüber (alles Wesen, das große Ganze) möge die Übung gelingen!

Elke
Elke
1 Monat zuvor

Wunderbare Worte – und weise gewählt … interessant wären für mich die fehlenden (Ab)sätze zwischen den Schnitten …

Manuela
Manuela
1 Monat zuvor

Ich habe noch nie einen Mensch so offen und ehrlich reden hören; so mutig und scharf in der Analyse; so direkt und klar; und mit einem JA und Liebe zum Leben; und mit so viel Respekt und Anmut.
Ich bin tief beeindruckt und verneige mich voller Dank vor Auma Obama.
Und Dir, liebe Hemma, vielen Dank für Deine Interviewführung; ich habe Deinen Respekt und Deine Achtung sehr deutlich gespürt.

Cordula
Cordula
1 Monat zuvor

So wunderbar ehrlich, offen, verbindlich und so klar und einfach formuliert, dass es viele Menschen verstehen können und verinnerlichen können. Auma Obama ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Befähigerin. Ich bin sehr berührt und werde noch aufmerksamer sein können, HERZlichen Dank. Dieses Treffen hat so viel WERT und MEHRWERT.

Anne
1 Monat zuvor

Auma Obama spricht mir Wort für Wort aus der Seele. Ich hatte das große Glück, von einer afrikanischen Familie aufgenommen zu werden, als ich vor über 30 Jahren in den Senegal reiste, um dort zu tanzen. Ich lebte mit dieser Familie zusammen, lernte eine afrikanische Sprache und durchdrang diese andere Realität, als hätte ich nie etwas anderes gekannt..
Daraus entstand eine lebenslange Verbindung, zu Afrika im Allgemeinen und Senegal im Besonderen. Jedes Wort, das Auma gesprochen hat, habe auch ich schon gesprochen. Nur ist es natürlich etwas anderes, ob ich als Weiße spreche oder eine sehr starke, authentische und mutige afrikanische Frau, die durch ihr wahrhaftiges Vorbild als “Enabler” wirkt. Vielen Dank, dass ich ihr heute zuhören durfte!

H G
H G
1 Monat zuvor

Mich sprechen die Kriterien, die hier aufscheinen, für das eigene Tun an.
Was vermute ich als den persönlichen Auftrag für mein Leben?
Jede Person hat Macht anvertraut bekommen, Gutes zu machen.
Wie kann dies Wirklichkeit werden?
Wem kann / soll / darf ich zusagen, Fürchte Dich nicht – mache Dein Ding?
Förderung der Selbstwirksamkeit bindet an diesen beiden Tagen einige Vorträge zusammen. Und auch die Wertschätzung eines einfachen Lebens.

Ingrid
Ingrid
1 Monat zuvor

Wir haben ein Recht, einander zu brauchen
🌼🌈🌼

Angela
Angela
1 Monat zuvor

Vielen Dank für dieses Interview! Frau Obamas Energie ist berührend, inspirierend und erhellend. Mir ist so deutlich geworden, wie sehr früh geprägte Weltsicht einengt und wie befreiend es ist Denkmuster zu verändern, zu erweitern, vielleicht sogar tanzen zu lassen. Keine Angst voreinander haben. Die Welt differenzierter sehen. Entnebler sein. Ein tolles Wort!
Sehr eindrücklich und schön finde ich Frau Obamas Beschreibung vom Rückzug ins Vertraute bei Angst und Überforderung, dort wieder Sicherheit finden, um erneut nach außen gehen zu können und sich erweitern in Kontakten mit anderen. Ein wirklich starkes, differenziertes und Mut machendes Interview!

Inge
Inge
1 Monat zuvor

Was für eine lebendige, starke, engagierte Frau! Und ich finde es faszinierend, dass hier wieder eine Frau ihre Stimme erhebt und sagt, wie grundlegend wichtig es ist, dass wir uns der Grundlagen unseres Lebens, der Natur, der Erde, der Elemente, … bewusst werden, und wie all dies zusammen in Beziehung steht. Und dass wir all dies unseren Kindern nahe bringen müssen, sie damit in Verbindung bringen müssen, damit sie selbst ein gutes Leben aufbauen können zusammen mit anderen, die sie dazu ermutigen.
Und es hat mich auch beeindruckt, wie ehrlich sie von ihren Angstphasen sprach – und dann den Weg aufzeigte, wieder herauszufinden!!!

Angela
Angela
1 Monat zuvor

Welch ein tiefgreifendes und berührendes Gespräch. Neben Sekem und weiteren Vorzeigeprojekten von afrikanischen Kontinent werde ich bestimmt bei nächster Gelegenheit auch dieses Interview oder zumindest eine Perlen daraus im Unterricht an dem staatlichen Gymnasium, an dem ich arbeite, einweben.
Vielen Dank dafür und viele Grüße,
Angela

Regina
Regina
1 Monat zuvor

Vielen Dank für das tolle und „nahrhafte“ Interview. Für mich kann es nur Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Hoffnung für uns Menschen geben, wenn wir als weiße Menschen unsere Privilegiertheit schonungslos ansehen, durch White Fragility gehen, zuhören und uns nicht zum Opfer machen. Unsere Privilegien und das koloniale Denken und postkoloniale Denken und Agieren führt zu Rassismus und globale Ausbeutung. Für mich kann es nur ein Change geben, wenn diese innere Arbeit von uns weißen Menschen gemacht wird, sich wirklich rassismuskritisch auf den Weg zu machen. Danke für den Beitrag und ich wünsche mir so sehr mehr Stimmen und Beiträge von POC Menschen.

Alexander Meier
Alexander Meier
23 Tage zuvor

Ein herzliches Danke, dafür das ihr den Zeitraum zum kostenlosen Ansehen der Interviews nochmal verlängert habt und überhaupt für eure wertvolle Arbeit! Liebe Grüße Alex

Birgit
Birgit
23 Tage zuvor

Mir hat das Gespräch sehr beeindruckt und es istso wahr, dass wir einander brauchen,um gemeinsam weiter zukommen.Es war alles so glaubhaft und lebendig danke euch für dieses Interview wie auch für alle anderen großartige Arbeit

Guido
Guido
23 Tage zuvor

Ein beeindruckender, motivierender Mensch, die zu ihren Ängsten steht und damit konstruktiv umgeht. Sehr ermutigend!

Peter Rootsman
Peter Rootsman
24 Tage zuvor

Sehr herzerwärmendes Interview, Words of Wisdom, Auma hat das Wesentliche gesagt und sie kann, das was ich auch denke und fühle wunderbar in Worte fassen und danach eine positive Energie in mir hinterlassen !
Es ist weiser, sich an der Natur zu orientieren, als sinnlos zu konsumieren und die Natur zu zerstören, denn wir entstammen der Natur und sie nährt uns (nicht das System,welches uns trennen und ausbeuten will ). Live natural and save the Nature !
Ich persönlich benutze kein Smarthone, sondern ältere einfachere Mobiltelefone sowie Notebooks ( primitiv, but effectiv ). Gerade auch durch den übermäßigen Konsum von elekronischen Geräten fördern wir ja die Ausbeutung von Menschen und Natur ( Beispiel Kongo ).
Muss man sich denn unbedingt irgenwelche “smarten” Geräte zulegen, die sowieso nicht lange halten oder aktuell sind, aber uns immer mehr zu Sklaven des Systems machen und mit denen die uns mehr und mehr überwachen ?
Mehr lokale Vernetzung der Menschen um sich untereinander mit Fähigkeiten, Produkten und Dienstleistungen austauschen zu können, unabhängig vom System und auch vom Internet, wäre sehr förderlich, aber gerade das vermisse ich hier in Norddeutschland, wo alles unnötig kompliziert zu sein scheint, wie leider auch viele Menschen !
Irgendwie habe ich mich inspiriert gefühlt, hier meine bescheidene Meinung kundzutun.
Auf jeden Fall vielen Dank an Auma, Hemma und an alle Zuhörer, Kommentatoren und Leser der Kommentare !

Maria Fiedler
Maria Fiedler
1 Monat zuvor

Auma Obama, eine sehr starke Frau. Großer Respekt! Ich liebe diese ehrliche, direkte, klare und entschiedene Art. Der Einsatz für ihre Leute ist so viel Wert! Die Zusammenhänge zw. Einfluss aus dem Westen und der Identifikation der wohl meisten Menschen in den afrikanischen Ländern ist noch mal bedeutender mit der Stimme einer Local. Danke für diesen Einblick und die Ermutigung zu Mut, Taten und Selbstbestimmung.

Last edited 1 Monat zuvor by Maria Fiedler
Robert
Robert
1 Monat zuvor

Sehr ansteckend – dieser Enthusiasmus! Ich hatte in Graz auch mit afrikanischen Jugendlichen zu tun. Die sind zwar aus Nigeria und Ghana, aber ich spürte, dass sie geanu auf dieser Suche waren/sind, nach eigener Identität. Ich denke, Frau Obama würde einen großen Eindruck hinterlassen! Mit einem habe ich heute noch Kontakt – weil ich mich als weißer Europäer für seine Geschichte interessiert habe. Die Welt wird immer multikutureller, wir dürfen uns davor nicht verschließen. Danke für die gar nicht überfordernden Worte!
LG Robert

Lorella
Lorella
1 Monat zuvor

Vielen und herzlichen Dank für Ihren Mut, so authentisch, konkret und bewegend zu sprechen. So wertvolle Botschaften für die Mitmenschlichkeit, für die Besinnung auf die wahrhaften Aspekte des Lebens.

Sigrid
Sigrid
1 Monat zuvor

Eine starke, bewundernswerte Frau, vor der man nur Achtung haben kann!
Die meisten (wenn nicht gar alle) Menschen, die hier zuhören, werden ihr zustimmen.
Schade nur, dass ihre Worte kaum zu denen durchdringen werden, die diese unbedingt hören sollten und die Macht hätten, entsprechend Einfluss zu nehmen:(

Barbara
Barbara
1 Monat zuvor

Ich bin begeistert von der Ehrlichkeit, der Natürlichkeit, die von innen kommt. Die Sicherheit, die Plattform, wo ich mich bei mir zuhause fühle, von der ich nach aussen trete in Kontakt , ganz interessiert, was mir begegnet ohne Vorbehalte, das schreibe ich mir hinter die Ohren. Ein hoffnungsvolles Weitergehen, danke

Sillvia
Sillvia
1 Monat zuvor

Wie anregend und motivierend Auma uns vermittelt, an unsere Kraft zu glauben und sie einzusetzen, um wirklich im Einklang mit der Natur zu leben. Sie macht es vor, und überzeugt. Auch ihr Rat, einen inneren vertrauten Kreis zu finden bzw zu schaffen, um sich zu zeigen zu können und dadurch Kraft zu tanken. Wir brauchen einander dafür! So viel Herzblut ist in ihren bodenständigen Worten enthalten. Das überzeugt mich ganz einfach. Danke dafür!

Juliane Petsch
1 Monat zuvor

Ermächtigung, eigene Identität von Innen bestimmen, Frage nach dem “Wer bin ich?” und Diversität … ein wahrlich spannender, offener und sehr energetisierende Worte. Herzliches Danke!

Marika
Marika
1 Monat zuvor

Danke, danke, danke🙏🏼🙏🏼🙏🏼für diese klaren Worte….bin tief bewegt!

christine
christine
1 Monat zuvor

Wie großartig, berührend und ehrlich Auma Obama die Dinge beim Namen nennt! Sie schafft einen differenzierten Blick auf den Kontinent Afrika und die Folgen der Kolonisation und unserer Konsumgesellschaft… Ich wünschte, in der Schule würde ein solcher Blick weitergegeben. Es gibt mehrere Stellen, die ich als Lieblingsstellen markieren könnte. Hängen bleibt, wir müssen einander ehrlich begegnen, als Menschen begegnen, keine Angst voreinander haben, miteinander ins Gespräch kommen und wieder lernen im Einklang mit der Natur zu leben. Dem Planet ist es egal, ob es uns gibt. Wir wollen auf dem Planet Erde leben. Es geht darum, Kindern und Jugendlichen zuzuhören, diese zu ermutigen, Verantwortung zu tragen, ihnen etwas zuzutrauen und an sie zu glauben. Ihnen eine Stimme geben. Möge dies in allen Teilen der Welt gelingen….Herzlichen Dank für diese Interview!

Magda Stehle
Magda Stehle
1 Monat zuvor

Ich bin beeindruckt und berührt von Auma Obama…Ihre Offenheit und Ehrlichkeit ist sehr inspirierend! Danke.

Claudia
Claudia
1 Monat zuvor

Gänsehaut und volle Ermutigung, endlich ehrlich auf die Menschen und die Komplexität der Welt zu schauen und es auszusprechen…. Das ist mal notwendig zu sagen und zu hören… wir dürfen uns wirklich nichts anderes mehr einreden (lassen). Toller Mensch sind Sie Auma Obama. Danke und auch Dank an das pioneers of change Team