Summit24-Schriftzug-weiss

ALLE INTERVIEWS JETZT FREIGESCHALTET BIS SA. 24 UHR

Arawana Hayashi

Mit Arawana Hayashi

Choreografin, Entwicklerin des Social Presencing Theater und Mitgründerin des Presencing Institute

Auma ObamaMutmacherin, Stiftungsgründerin, Mitglied des Weltzukunftsrates
Auma Obama
Matthieu RicardBuddhistischer Mönch, Mitgefühlsforscher & Gründer der Hilfsorganisation Karuna-Shechen
Matthieu Ricard
Johannes GutmannSONNENTOR Gründer und Bio-Pionier
Johannes Gutmann
Edith Eva EgerAuschwitz-Überlebende & Trauma-Therapeutin
Edith Eva Eger
Shia SuMinimalistin und Zero-Waste Pionierin mit Wasteland-Rebel, Aktivistin & Bloggerin
Shia Su
Christiana FigueresLeidenschaftliche Politikerin & Klimaschutzaktivistin
Christiana Figueres
Judith MangelsdorfGlücksforscherin und Professorin für Positive Psychologie
Judith Mangelsdorf
Frédéric LalouxNew Work-Experte & Kulturwandel-Pionier, Mitgründer von TheWeek.ooo
Frédéric Laloux
Leonore GewesslerKlimaschutzministerin
Leonore Gewessler
Theresia CroneKlimaaktivistin, Sprecherin von Fridays for Future D, Gründerin von EndEndoSilence
Theresia Crone
Joana BreidenbachNew Work-Pionierin, Gründerin betterplace, Autorin, Expertin für digitale Innovation
Joana Breidenbach
Ariadne von SchirachPhilosophin, Dozentin, Bestsellerautorin
Ariadne von Schirach
Christian KrollGründer und Geschäftsführer der grünen Suchmaschine Ecosia
Christian Kroll
Stefan SagmeisterVielfach ausgezeichneter Designer, Autor und Filmemacher
Stefan Sagmeister
Roshi Joan HalifaxPionierin des engagierten Buddhismus & Menschenrechts- und Klimaaktivistin
Roshi Joan Halifax
Bayo Akomolafe"Post-Aktivist", Philosoph, Geschäftsführer des Emergence Network
Bayo Akomolafe
Reinhard HeisererMitgründer von "Jugend eine Welt" & Friedensaktivist
Reinhard Heiserer
Sylvester WalchPionier für Holotropes Atmen und Transpersonale Psychologie, Psychotherapeut, Autor
Sylvester Walch
Thomas SteiningerPhilosoph, Kulturaktivist, Gründer & Herausgeber des evolve-Magazins
Thomas Steininger
Tanja MisiakBegleitet Veränderungsprozesse und inspiriert aktuell mit ihrem mutigen Umgang mit Krebs
Tanja Misiak
Johannes NarbeshuberSparring Partner für Management Teams, Executive Coach und Wirtschaftspsychologe
Johannes Narbeshuber
Arawana HayashiChoreografin, Entwicklerin des Social Presencing Theater und Mitgründerin des Presencing Institute
Arawana Hayashi
Sabine LichtenfelsFriedens- und Liebesforscherin
Sabine Lichtenfels
Sonja-Vera SchmittQuelle und Mitgründerin der Gemeinschaft Schloss Glarisegg
Sonja-Vera Schmitt
Jascha RohrBegleiter von kokreativen Gestaltungsprozessen, Philosoph, Prozesskünstler, Gründer der CoCreation Foundation
Jascha Rohr
Hellwig Bali SchinkoTherapeut, Trainer und spiritueller Begleiter, Gründer und Leiter des ARUNA Instituts
Hellwig Bali Schinko
Jim RoughErfinder von "Dynamic Facilitation" & "Wisdom Council Process". Inspirationsquelle für die Bürgerräte
Jim Rough
Ute ScheubAutorin und Aktivistin für den ökosozialen Wandel, taz-Mitgründerin
Ute Scheub
Dieter DuhmPsychologe, Autor, Mitgründer des "Heilungsbiotops" Tamera
Dieter Duhm
Christian BachlerInnovativer „Wutbauer“ vom höchsten Bergbauernhof der Steiermark
Christian Bachler
Jörg AltSozialethiker, Jesuit, Aktivist für Klimagerechtigkeit
Jörg Alt
Gabi SchörkMutmacherin für alternative Gesundheits-Wege, Brückenbauerin für den Wandel
Gabi Schörk
Geseko von LüpkeVisionssuche-Leiter, Tiefenökologe, Politikwissenschaftler, Autor, Journalist
Geseko von Lüpke
Omar Khir AlanamAutor und Poetry Slammer
Omar Khir Alanam
Kewin Comploi-TaupeTrainer & Wohnprojekt-Gründer, Projektleitung RISE!
Kewin Comploi-Taupe
Auma ObamaMutmacherin, Stiftungsgründerin, Mitglied des Weltzukunftsrates
Auma Obama

Du bist noch nicht angemeldet zum Summit?
Dann trage dich jetzt hier ein:

Wir senden per E-Mail den Link zum Film und laufende Infos zum Summit / Pioneers of Change zu, du kannst dich jederzeit problemlos abmelden. Datenschutzerklärung

Hier siehst du eine Vorschau zum Summit-Interview mit Arawana Hayashi.

Willst du das vollständige Interview sehen? Dann melde dich jetzt an zum kostenfreien Summit.

Du bist bereits angemeldet? Dann findest du den Link zum Interview in der jeweiligen Tages-Email, auf Telegram oder Signal.

Hier siehst du eine Vorschau zum Summit-Interview mit Arawana Hayashi.

Willst du das vollständige Interview sehen?

Du findest den Link auf der Tagesseite vom Summit-Guide Und auch in der jeweiligen Tages-Email, auf Telegram oder Signal.

Will ich fühlen, was gerade wirklich los ist? Oder bin ich süchtig nach Ablenkung? Arawana erforscht physische Darstellungsformen eines achtsamkeitsbasierten Systemwandels im "Social Presencing Theater." Theater bedeutet, dass etwas an einem Ort sichtbar wird. Präsenz ist sehr wirkmächtig. So können wir in einer Welt voller Krieg friedlich mit uns selbst und unserer Erfahrung umgehen und mehr Klarheit, Mitgefühl und Kraft in die Welt bringen.


Tonika hat das Video schon gesehen und sagt:

Arawana interessiert sich für Nichtwissen, Kreativität, Innovation und Freiheit. Das Leben sei nicht bequem, es gehe um die Präsenz. Die konzentrierte Achtsamkeit von Arawana, die sie in der Shambala-Meditatitionstradition erfahren hat, berührt mich. Im Verlauf des Interviews wird sie immer freier und lebendiger im Erzählen!

Arawana Hayashi

Zur Person

Ursprünglich arbeitete Arawana Hayashi als Choreografin, Performerin und Pädagogin. Dabei hatte ihre Tätigkeit stets mit Gruppen-Improvisation zu tun. Unter dem Eindruck der Ermordung des Bürgerrechtlers Dr. Martin Luther King gründete sie schon Ende der 60er Jahre ein multikulturelles Streetdance-Ensemble. Zudem gilt sie als eine der ersten und führenden Darbieterinnen des japanischen Hoftanzes Bugaku in den USA – einer Tanztradition aus dem 7. Jahrhundert. Außerdem war sie Co-Direktorin der Tanzsparte an der Naropa University in Boulder, Colorado, und gründete zwei zeitgenössischen Tanzschulen in Cambridge, Massachusetts.

Arawana ist Teil des Kernteams des Presencing Institutes. Derzeit leitet sie die Entwicklung des Social Presencing Theater (SPT) am Presencing Institute. Gemeinsam mit Otto Scharmer hat sie dieses zentrale Werkzeug der Theorie U entwickelt, die dabei hilft, sowohl die gegenwärtige Realität als auch aufkommende zukünftige Möglichkeiten sichtbar zu machen. Damit eröffnen sich über den „sozialen Körper“ oft überraschende neue Lösungsansätze. Arawana bringt dabei vor allem ihren Hintergrund aus der Tanz-Improvisation, Meditation und sozialer Gerechtigkeit ein,

Gemeinsam mit Peter Senge und Otto Scharmer leitet sie das Executive Champions Programme, das das Presencing Institute und das Center for Systems Awareness gemeinsam veranstalten. Gemeinsam mit Claudia Madrazo und Ricardo Dutra begleitet sie Künstler:innenaufenthalte in Mexiko. Mit Michael Stubberup und Ninni Sodahl leitet sie Sustainable Co-Creation-Programme in Dänemark.

Zu den Methoden:

Die Theorie U ist ein von Otto Scharmer entwickelter Ansatz zur Lösung komplexer Probleme. Ausgehend vom Satz Einsteins, dass Probleme sich nicht mit der derselben Denkweise lösen lassen, durch die sie entstanden sind, wird es in der Theorie U durch die Methode des „Presencing“ möglich, herkömmliche Denkmuster zu durchbrechen und tiefere ganzheitlichere Sichtweisen zu entwickeln. Man ist so imstande, sich quasi aus der Zukunft führen zu lassen, anstatt aus der Vergangenheit Handlungen abzuleiten. Otto Scharmer legt den Ansatz der Theorie U in einigen Büchern dar, die wir untenstehend vorstellen.

Mit dem Format des Social Presencing Theater (SPT) wird auch der physische Körper der einzelnen Personen, aber auch der Gruppenkörper in die Lösungsfindung mit einbezogen.  Das SPT ist eine Methode der achtsamkeitsbasierten Gruppenarbeit, die Bewegungsräume eröffnet, die dazu einladen, persönliche und institutionelle Fixierungen loszulassen. Im Prozess werden Menschen beispielsweise gebeten, zu einer Thematik, eine „Skulptur", eine Körperhaltung zu einzunehmen, die den gegenwärtigen und den zukünftigen Zustand körperlich („embodied“) darstellen. Auch Beziehungsgefüge in Organisationen lassen sich in derartigen „Skulptur-Aufstellungen“ visualisieren. Arawana beschreibt die Methode ausführlich in ihrem gleichnamigen Buch, auf das wir untenstehend verlinken.

Mehr erfahren:

Arawana Hayashi liefert immer wieder Beiträge für das Moment by Moment Magazin - Hol dir HIER jetzt dein gratis Exemplar.

Website Arawana Hayashi

Presencing Institute

Social Presencing Theater in der U-School

 

Gelegenheiten, Arawanas Arbeit kennen zu lernen:

Social Presencing Theater mit Arawana in Berlin

Social Presencing Theater Pracitioner in Deutschland

Intensiv-Workshop "From Ego to Eco" mit Otto Scharmer, Arawana Hayashi,...

 

Bücher:

   

Wir empfehlen, die Bücher beim lokalen Buchhändler zu kaufen oder sonst z.B. buch7.de, ecobookstore.de oder fairbuch.de. Wo die obigen Bücher dort zu kaufen waren, haben wir die obigen Buchcover auch entsprechend verlinkt - bei buch7.de


Hosting ist eine Schlüsselkompetenz

... für nachhaltigen Kulturwandel. Du willst eine Kultur des Miteinanders und der Verbundenheit einladen? Du möchtest Räume gestalten, in denen Kooperation und Partizipation wirklich möglich sind? Unser nächster Hosting-Kurs startet am 16.04. - mehr Infos hier.

 

“JEDER UND JEDE VON UNS KANN EINEN UNTERSCHIED MACHEN. AUCH DU!”

Desmond Tutu

Lass dich auch von den anderen Pionier:innen des Summits inspirieren!

Entdecke Mut machende Vorbilder und Zukunftsinitiativen
beim Online-Kongress für den Wandel unserer Gesellschaft und der Frage "Was können wir beitragen?".

André SternLIVE-INTERVIEW – Initiator der Bewegung "Ökologie der Kindheit", Künstler & Gitarrenbauer
André Stern
Arawana HayashiChoreografin, Entwicklerin des Social Presencing Theater und Mitgründerin des Presencing Institute
Arawana Hayashi
Ariadne von SchirachPhilosophin, Dozentin, Bestsellerautorin
Ariadne von Schirach
Auma ObamaMutmacherin, Stiftungsgründerin, Mitglied des Weltzukunftsrates
Auma Obama
Bayo Akomolafe"Post-Aktivist", Philosoph, Geschäftsführer des Emergence Network
Bayo Akomolafe
Christian BachlerInnovativer „Wutbauer“ vom höchsten Bergbauernhof der Steiermark
Christian Bachler
Christian KrollGründer und Geschäftsführer der grünen Suchmaschine Ecosia
Christian Kroll
Christiana FigueresLeidenschaftliche Politikerin & Klimaschutzaktivistin
Christiana Figueres
Dieter DuhmPsychologe, Autor, Mitgründer des "Heilungsbiotops" Tamera
Dieter Duhm
Edith Eva EgerAuschwitz-Überlebende & Trauma-Therapeutin
Edith Eva Eger
Frédéric LalouxNew Work-Experte & Kulturwandel-Pionier, Mitgründer von TheWeek.ooo
Frédéric Laloux
Gabi SchörkMutmacherin für alternative Gesundheits-Wege, Brückenbauerin für den Wandel
Gabi Schörk
Geseko von LüpkeVisionssuche-Leiter, Tiefenökologe, Politikwissenschaftler, Autor, Journalist
Geseko von Lüpke
Hellwig Bali SchinkoTherapeut, Trainer und spiritueller Begleiter, Gründer und Leiter des ARUNA Instituts
Hellwig Bali Schinko
Jascha RohrBegleiter von kokreativen Gestaltungsprozessen, Philosoph, Prozesskünstler, Gründer der CoCreation Foundation
Jascha Rohr
Jim RoughErfinder von "Dynamic Facilitation" & "Wisdom Council Process". Inspirationsquelle für die Bürgerräte
Jim Rough
Joana BreidenbachNew Work-Pionierin, Gründerin betterplace, Autorin, Expertin für digitale Innovation
Joana Breidenbach
Johannes GutmannSONNENTOR Gründer und Bio-Pionier
Johannes Gutmann
Johannes NarbeshuberSparring Partner für Management Teams, Executive Coach und Wirtschaftspsychologe
Johannes Narbeshuber
Jörg AltSozialethiker, Jesuit, Aktivist für Klimagerechtigkeit
Jörg Alt
Judith MangelsdorfGlücksforscherin und Professorin für Positive Psychologie
Judith Mangelsdorf
Kewin Comploi-TaupeTrainer & Wohnprojekt-Gründer, Projektleitung RISE!
Kewin Comploi-Taupe
Leonore GewesslerKlimaschutzministerin
Leonore Gewessler
Mari LangJournalistin, Autorin, Moderatorin & Podcasterin
Mari Lang
Matthieu RicardBuddhistischer Mönch, Mitgefühlsforscher & Gründer der Hilfsorganisation Karuna-Shechen
Matthieu Ricard
Omar Khir AlanamAutor und Poetry Slammer
Omar Khir Alanam
Reinhard HeisererMitgründer von "Jugend eine Welt" & Friedensaktivist
Reinhard Heiserer
Roshi Joan HalifaxPionierin des engagierten Buddhismus & Menschenrechts- und Klimaaktivistin
Roshi Joan Halifax
Sabine LichtenfelsFriedens- und Liebesforscherin
Sabine Lichtenfels
Shia SuMinimalistin und Zero-Waste Pionierin mit Wasteland-Rebel, Aktivistin & Bloggerin
Shia Su
Sonja-Vera SchmittQuelle und Mitgründerin der Gemeinschaft Schloss Glarisegg
Sonja-Vera Schmitt
Stefan SagmeisterVielfach ausgezeichneter Designer, Autor und Filmemacher
Stefan Sagmeister
Sylvester WalchPionier für Holotropes Atmen und Transpersonale Psychologie, Psychotherapeut, Autor
Sylvester Walch
Tanja MisiakBegleitet Veränderungsprozesse und inspiriert aktuell mit ihrem mutigen Umgang mit Krebs
Tanja Misiak
Theresia CroneKlimaaktivistin, Sprecherin von Fridays for Future D, Gründerin von EndEndoSilence
Theresia Crone
Thomas SteiningerPhilosoph, Kulturaktivist, Gründer & Herausgeber des evolve-Magazins
Thomas Steininger
Ute ScheubAutorin und Aktivistin für den ökosozialen Wandel, taz-Mitgründerin
Ute Scheub
André SternLIVE-INTERVIEW – Initiator der Bewegung "Ökologie der Kindheit", Künstler & Gitarrenbauer
André Stern
Arawana HayashiChoreografin, Entwicklerin des Social Presencing Theater und Mitgründerin des Presencing Institute
Arawana Hayashi
Ariadne von SchirachPhilosophin, Dozentin, Bestsellerautorin
Ariadne von Schirach
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

16 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentate
Tanja Misiak
Tanja Misiak
1 Monat zuvor

Ich habe extra noch mal nachgeschaut. Arawana ist 81 Jahre alt. Ihre Ausstrahlung und Präsenz ist der Hammer! Für mich ein großes Vorbild, schon lange, und nach diesem Interview umso mehr. Was ich mitnehme: Ich möchte mich noch mehr und immer mehr auf meine Körperintelligenz verlassen. Mein Körper findet Lösungen. Ich darf ihn nur nicht zu sehr dabei stören mit meinen Ideen im Kopf. Noch mehr und konsequenter in die Präsenz reingehen. Fühlen, spüren. Und mutig sein nach Arawana‘s Definition: „Ich bin bereit mich unbehaglich zu fühlen und zu erkennen, dass dieses Unbehagen etwas Intelligentes und Weises zu sagen hat.“ Ich höre mir zu und gehe finde Lösungen, Fluss, Bewegung. Aus dem Moment heraus. Herzlichen Dank Arawana und Hemma.

Ria
Ria
1 Monat zuvor
Antworten  Tanja Misiak

Danke dir Tanja, ich habe dein interview auch gesehen und was du hier sagst ist auch nochmal sehr wichtig, auf alle fälle für mich!!! Danke!!!

Ula
Ula
1 Monat zuvor

Alle Interviews, alle Menschen, die ich bislang sehen, hören, erleben durfte auf diesem wirklich wertvollen Online Summit, waren auf ihre Art und Weise wundervoll, bewegend und insprierend. Aber dieses Interview hat mir tatsächlich noch einmal viel mehr klar gemacht, wie nochmal einen weiteren Horizont eröffnet, und war noch faszinierender und für mich bewegend, beglückend, elektrisierend und sehr beruhigend gleichzeitig! Ja, unglaublich viel faszinierendes passiert über unseren Körper, unsere Wahrnehmung, unsere Sinne, über Verbindung und Bewegung innerhalb von Gruppen, aber auch mit sich alleine, und der Natur um sich herum. Großen Dank und tiefe Hochachtung für Arawana! Essentiell wichtige Arbeit!

Claudia
30 Tage zuvor

Was für ein unglaublich inspirierendes und warmherziges Interview. Zwei weise Frauen, die in diesem schönen virtuellen Raum Verbindung geschaffen haben. Ich habe mir ganz viel aufgeschrieben, was jetzt erstmal im Kopf und Körper ankommen und integriert werden darf. „Letzlich geht es um Nicht-Aggression gegenüber sich selbst und der Welt“. Eine sehr heilende Aussage am Ende des Interviews. Von Herzen danke!

Anne
1 Monat zuvor

Ganz herzlichen Dank für euer tiefes Gespräch, liebe Arawana und liebe Hemma. Präsenz und achtsames Fühlen werden zukünftig wahrscheinlich DIE Themen sein, um Menschen wieder in die Verbundenheit mit ihren Körpern und Herzen zu führen.
Arawanas Präsenz hat mich sehr berührt, ihre grazilen Bewegungen, ihre Augen, in denen Weisheit und tiefes Erfahren liegt und ihre Ausstrahlung von Sanftmut und Stärke.
Den Ansatz des “Social Presencing” finde ich sehr spannend, da er die Intelligenz des Körpers einbezieht und aus meiner Sicht Elemente von Embodiment, Achtsamkeit und Systemischer Aufstellung einbezieht. Ich könnte mir vorstellen, dass es ein wundervoller Ansatz ist, über die Intelligenz des Körpers Lösungsansätze für die Zukunft zu finden.
Danke für dieses Gespräch und Danke für den Summit mit so vielen WUNDERvollen Gesprächspartnern.

Gabriele
1 Monat zuvor

EIne Verbindung haben – das ist beim Zuhören von euch beiden geschehen. Erstaunlich, wie der Raum, der “soziale Körper” auch in diesem Kontext aufgehen kann.
Das Sprechen über etwas, was augenblicklich sichtbar wird, in meinem Körper, das empfand ich als ein großes eschenk. Danke dafür. Danke inbesondere für die einfühlsamen Fragen, die ein immer tiefer werdendes, offenes Gespräch ermöglichten.

Shila
Shila
1 Monat zuvor

Dear Arawana, thank you deeply for your words. I am deeply touched by your humility, love and kindness. Your words landed deeply within and are still moving my inner world. You inspire me in being more gentle with myself, in being one of those many people that contribute to a better world and to not lose hope that we can get to a place where empathy, love and caring are qualities lived. Thank you!

Ria
Ria
1 Monat zuvor

Dear Arawana, not only your fwords have moved me and a lot in me, your way of expressing yourself and how that makes me feel has highly motivated me to go on with my work and deepened the will of wanting to try ways that i havent tried yet. thank you soooooo much

Monika Drechsler
1 Monat zuvor

Arawana lässt mich das fühlen, wofür ich das Wort “weise” benützen würde. Großes Dankeschön

Ellen
Ellen
1 Monat zuvor

Vielen Dank für den liebevollen Techsupport, trotz meiner Frustration. Es war mir heute eine tief empfundene Freude dieses Interview doch noch auf englisch hören zu können. Danke. Ich kannte bisher nur Talks von Otto Scharmer und wollte schon lange mehr von Arawana erfahren, ihr habt das nun möglich gemacht. Zwei außergewöhnliche Menschen in ihrer gemeinsamen Arbeit. So leise und gleichzeitig so kraftvoll wirkend in der Welt auf wirklich planetarer Ebene. Es gibt mir viel Hoffnung zu wissen, wieviel Einfluss und Veränderung in der Welt sie beide damit angestoßen haben. Lasst uns die Fackel weitertragen

Ria
Ria
1 Monat zuvor
Antworten  Ellen

diese Worte kann ich voll unterschreiben!!

Ruth Priese
1 Monat zuvor

ICH NEHME GAAAANZ VIEL MIT UND DANKE DAFÜR. WIR HABEN IN DER EUROPÄISCHEN DENKTRADITION UNSERE KÖRPER UND IHRE WEISHEIT AUF SCHRECKLICHE WEISE ABGEWERTET. ARAWANA UND IHRE FEINE, LIEBENSWÜRDIGE GESTALT, IHR GESICHT, IHRE BEWEGUNGEN, IHRE AUSSTRAHLUNG UND IHRE GROßE WEISHEIT UND ERFAHRUNG HABE ICH SEHR GENOSSEN.DANKE!!!!!!!

Christa
Christa
27 Tage zuvor

Danke, Arawana, für solche Ruhe, Präsenz, Zartheit, Unaufgeregtheit, Tiefe, Lockerheit, Weisheit. Der Fokus auf das Wesentliche, dass unser Körper immer von Mutter Erde getragen wird. So viel Güte, Neugier, Kreativität und Mut, Neues auszuprobieren. Kein Körper will feststecken oder starr verharren, sondern sich weiterbewegen. Ich bin gut genug, so und wo ich gerade bin. So kraftvoll! Danke, Hemma, für dein feines Mitfühlen!

Thomas Qiu Hönel
30 Tage zuvor

Ich bin hin und weg. Ich hatte Arawana bereits in einem anderen Kongress und Interview gesehen und war so tief beeindruckt. Sie leitete eine Mediation und ich werde ihre Präsenz nicht vergessen. Heute schrieb ich mir ganze Textpassagen mit und etliche Zitate. Danke für euer wunderbares Interview und eure wertvolle Arbeit. Arigato

Ilona
Ilona
30 Tage zuvor

Herzlichen Dank für dieses sehr reiche Interview mit Arawana Hayashi, diese Tiefe im Gespräch und deren gegenseitige Wertschätzung von Erfahrungen und Lebensweisheiten sind bereichernd.

Sabine
1 Monat zuvor

Vielen, vielen herzlichen Dank für dieses tief inspirierende und so reichhaltige Gespräch! Arawana Hayashi ist sooo eine weise, sanfte, spirituelle und kluge Frau, gleichzeitig so wahnsinnig bescheiden. Ich habe ganz viel Warmherziges und Fundamentales mitgenommen. Unsere Körper sind oft viel weiser als all unser Gedanken. Ich darf sein, wie ich bin und das einfach wahrnehmen und spüren. Alles Gute für Arawana’ Arbeit für die Zukunft, sie ist fundamental wichtig für unsere Welt!