10. bis 22. März #BuildingBridges
Helmy AbouleishSEKEM Leiter und Präsident von Demeter International
Helmy Abouleish
Sabine LichtenfelsFriedens- und Liebesforscherin
Sabine Lichtenfels
Edith Eva EgerAuschwitz-Überlebende & Trauma-Therapeutin
Edith Eva Eger
Gerald HäfnerPolitiker, Demokratie-Aktivist, Co-Leiter am Goetheanum
Gerald Häfner
Ursula LyonBuddhistische Yoga- & Meditationslehrerin
Ursula Lyon
Kosha JoubertExpertin für kollektive Traumata, Internationale Nachhaltigkeits-Aktivistin
Kosha Joubert
Prof. Dr. Tania SingerMitgefühlsforscherin & Neurowissenschaftlerin
Prof. Dr. Tania Singer
Fabian ScheidlerBestseller-Autor "Das Ende der Megamaschine" & visionärer Kulturphilosoph
Fabian Scheidler
Miki KashtanGründerin der Nonviolent Global Liberation Community
Miki Kashtan
Ha Vinh ThoEhem. Leiter des Zentrums für Bruttonationalglück in Bhutan & Autor
Ha Vinh Tho
Nahid ShahalimiAfghanische Frauenrechts-Aktivistin, Film- und Buch-Autorin
Nahid  Shahalimi
Aminata TouréPolitikerin & Buchautorin
Aminata Touré
"DariaDaria" - Madeleine Darya AlizadehUnternehmerin, Autorin und Influencerin
Meg Wheatley Internationale Pionierin für Systemveränderung und Bewusstseinswandel
Meg Wheatley
Pascal VioloGründer "Karawane der Menschlichkeit"
Pascal Violo
Gerald KollerRausch- & Risikopädagoge, Experte für soziale & mentale Gesundheit
Gerald Koller
Arshak MakichyanRussischer Klimaaktivist & Violinist
Arshak Makichyan
Wanjira MathaiGreen Belt Movement, Global Restoration Council, Weltzukunftsrat
Wanjira Mathai
Daniel Auf der MauerPionier in Trauma–informierter Konflikt–Transformation
Daniel Auf der Mauer
Dr. Martin SprengerExperte für Public Health, Universitäts-Mediziner, Autor
Dr. Martin Sprenger
Monika LangthalerDirektorin der "Austrian World Summit – The Schwarzenegger Climate Initiative"
Monika Langthaler
Ilija TrojanowGesellschaftsvisionär & Freiheitshüter. Bestseller-Autor & Welt-Reisender.
Ilija Trojanow
Ronald EngertVom Punk zum Brückenbauer zwischen Wissenschaft und Spiritualität
Ronald Engert
Anna Toft Sandgaard & Anne Sofie NielsenErforscherinnen transformativen Lernens & Gründerinnen von "Untaming Education" (Dänemark)
Anna Toft Sandgaard & Anne Sofie Nielsen
Julia FelderKünstlerin, Friedensforscherin & Gründerin von INKONTRA
Julia Felder
Werner LampertVisionär für nachhaltige Landwirtschaft, Vorreiter für Bio im Mainstream
Werner Lampert
Elke KahrKommunistische Bürgermeisterin von Graz & Sozial-Pionierin
Elke Kahr
Persy-Lowis BulayumiCommunity-Builder, Jugendcoach, Trainer & Coach Antirassismus und Diskriminierung
Persy-Lowis Bulayumi
Hartmut RosaBeschleunigungsforscher & Soziologe
Hartmut Rosa
Nujin DeryaFeministische Aktivistin & Matriarchats-Forscherin
Nujin Derya
Manfred NowakEhem. UNO-Sonderberichterstatter über Folter & Hüter der Menschenrechte
Manfred Nowak
Claire KardasAktivistin für Queer-Feminismus
Claire Kardas
Verena RinglerGründerin & Direktorin von AGORA European Green Deal, Projektentwicklerin Europa, ehem. EU Diplomatin Kosovo
Verena Ringler
Clara PorakJournalistin und Aktivistin zu Klimaschutz und -gerechtigkeit sowie zu Inklusion
Clara Porak
Steffen LohrerWeisheitslehrer, Coach, Speaker, Autor und Unternehmer
Steffen Lohrer
Edgard GouveiaGründer "Warrior without Weapons", CEO Livelab & Visionary of Jornada X Game
Edgard Gouveia
Otto ScharmerInternational führender Systemwandel-Pionier, Professor am MIT, Begründer der U-Theorie
Otto Scharmer
Satish KumarVom Bettelmönch zum internationalen Friedensaktivisten, Gründer des berühmten Schumacher-College
Satish Kumar
Lena Schilling„Lobau Bleibt“-Aktivistin & Gründerin des Jugendrats Wien
Lena Schilling
Marianne GronemeyerBedürfnisforscherin, Wachstumskritikerin & Visionärin wahrer Menschlichkeit
Marianne Gronemeyer
Jon Kabat-ZinnInternationaler Pionier der Achtsamkeitsbewegung
Jon Kabat-Zinn
Michaela KrömerMenschenrechts- & Klimaaktivistin, Anwältin
Michaela Krömer
Gregor SieböckWeltenwanderer und Bewusstseins-Aktivist
Gregor Sieböck
Scilla ElworthyInternationale Friedenspionierin
Scilla Elworthy
Thomas HüblModerner Mystiker & Experte für die Heilung kollektiver Traumata
Thomas Hübl
Jakob von UexküllGründer des Alternativen Nobelpreises & des Weltzukunftsrats
Jakob von Uexküll
Raúl KrauthausenInklusionsaktivist & Gründer der Sozialheld*innen
Raúl Krauthausen
Marlene EngelhornMillionenerbin & Vermögenssteuer-Aktivistin
Marlene Engelhorn

Wir senden per E-Mail laufende Infos zum Summit / Pioneers of Change zu, du kannst dich jederzeit problemlos abmelden. Datenschutzerklärung

Steffen Lohrer

Weisheitslehrer, Coach, Speaker, Autor und Unternehmer

"Die Heilung der meisten Krankheiten ist, im Hier und Jetzt zu sein."

Seine große Passion ist die Verschmelzung von Wissenschaft und Spiritualität in Alltag und Beruf  - und genau das vereint er auch in seinen vielen verschiedenen Tätigkeiten.

Heute arbeitet er als „Coach für Innere Gelassenheit, Erfolg und Gesundheit" sowie als Therapeut für buddhistische Psychotherapie. Dabei wird er als Heiler wird von der internationalen Vermittlungsstelle für herausragende Heiler (IVH) wegen vieler Erfolgsfälle bei chronischen und psychischen Krankheiten empfohlen.

Darüber hinaus ist der studierte Wirtschaftsingenieur seit vielen Jahren erfolgreicher Unternehmer und M&A-Unternehmensberater. Sein Unternehmen Steinbeis Consulting Mergers & Acquisitions GmbH berät bei Unternehmenszukäufen, Kapitalbeschaffung und Unternehmensnachfolgen. Als Business Angel gründete bzw. finanzierte Steffen Lohrer mehrere Start-Up Unternehmen und hielt im Laufe der Jahre viele Aufsichtsrats-/ Verwaltungsrats- / Beirats- und Kuratoriumsmandate.

Seiner Tätigkeit als Therapeut und Heiler ging eine intensive Suche bei vielen Weisheitslehrer*innen voraus(wie Samarpan, Rupert Spira, Bentinho Massaro, Ramesh Balsekar, Osho und Roger Castillo). 

Mit der Steffen Lohrer Stiftung unterstützt er Menschen und Projekte mit ganzheitlichen und alternativen Heilmethoden, z.B. Camps für chronisch kranke Kinder, Burnout-Camps für Manager, mehr Menschlichkeit in der Medizin oder Yoga und Meditation im Gefängnis.

Steffen Lohrer Coaching:

www.lohrer-coaching.de

Wöchentliche Heilmeditation u. Meditationsanleitung:

www.lohrer-coaching.de/heilmeditation

Steffen Lohrer Stiftung:

www.steffen-lohrer-stiftung.de

 


Wenn du dein einzigartiges Potenzial entdecken und entfalten willst

und wenn du in deinem Leben etwas tun willst, das dir tiefe Freude bringt und Sinn macht in der Welt… dann ist vielleicht unser Online-Intensivkurs Be.Come - Finde DEINEN Weg genau das Richtige für dich!

 


 

 

Du möchtest Zugang zu allen Interviews?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
32 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentate
petra-maria
petra-maria
8 Monate zuvor

Ein wundervolles Interview – in jeder Hinsicht. Man spürt, dass Sie Herr Lohrer die Herausforderungen der Zeit angenommen und schon eine weite Strecke des Transformationspfades gegangen sind. Danke, dass Sie diese Erfahrungen und ihre Präsenz mit uns teilen. Petra-Maria

Andrea
8 Monate zuvor

Das was da passiert und zu dem Angriff von Putin geführt hat, ist eben kein reines Bewusstsein. Es ist eine Reaktion aufgrund einer Geschichte, eines persönlichen und kollektiven Traumas, was nicht integriert ist. Darin liegt die Verantwortung, sich damit auseinanderzusetzen.

Steffen
Steffen
8 Monate zuvor
Antworten  Andrea

Die Erklärung kam im Interview leider etwas zu kurz. Hier ist es genauer beschrieben:
https://youtu.be/RIruka1gCjo

Sylke
Sylke
8 Monate zuvor

Danke für die vielen warmen & wahren Gedanken.
Für mich war es sehr hilfreich, nun endlich die Wirklichkeit anzuerkennen, dass wir heute alle andere Informationen erhalten dadurch, dass viele Medien werbewirksam gestaltet werden . Gewusst habe ich es schon lange, nur wahrhaben wollte ich es wohl noch nicht, …

Nicole Schreiter
Nicole Schreiter
8 Monate zuvor

Ich stelle mir vor ich habe Kinder und plötzlich zerstört ein Krieg die vertraute Umgebung und Zukunftsperspektiven – bedroht das Leben derer die ich liebe und für die ich mich verantwortlich fühle – da sind die Worte von Herrn Lohrer gut gemeint aber an der Lebenswirklichkeit vorbei.
Davon abgesehen ein wertvoller Impuls. Danke.

Steffen
Steffen
8 Monate zuvor
Antworten  Nicole Schreiter

Die Erklärung kam im Interview leider etwas zu kurz. Hier ist es genauer beschrieben:
https://youtu.be/RIruka1gCjo

Steffen
Steffen
8 Monate zuvor
Antworten  Nicole Schreiter

Die Erklärung kam im Interview leider etwas zu kurz. Hier ist es genauer beschrieben:
https://youtu.be/RIruka1gCjo

Christoph
Christoph
8 Monate zuvor

Nicht bewerten scheint mir weniger eine Lösungsstrategie zu sein, als vielmehr eine Daseinsauffassung. Wir existieren jetzt gerade – in welchem Zustand auch immer – auch ohne Bewertungen und alle/alles andere/n auch. Dieses Existieren von allem hat seinen Wert an sich. Es ist nun mal da. Und es ist geworden.
Was wir aus diesem sich jetzt erscheinenden Gewordensein machen, hängt sehr wohl mit unseren jeweiligen Bewertungen zusammen. Ohne sie wären wir handlungs- und wahrscheinlich auch lebensunfähig.
Wenn sich beispielsweise jetzt in mir Hunger, Müdigkeit und Harndrang zeigt, entscheide ich aufgrund meines Gewordenseins und meiner erlernten und gewohnten Bewertungen, wie ich mit diesen auftauchenden Körperempfindungen umgehe. Diese Bewertungen sind tief in unserer Kultur und damit in mir verankert. Ohne sie könnten wir wohl kaum leben (bzw. würde ich mir ständig in die Hose machen…).
Sich den allzu selbstverständlichen Bewertungen mehr bewusst zu werden und zu schauen, was sie mit uns machen, halte ich für höchst wertvoll und äußerst not-wendig.
Im Kleinen wie im Großen….

Irene Pils
Irene Pils
8 Monate zuvor

Vielen Dank für dieses wunderbare und nährende Interview 💕 eines der besten, die ich bisher gehört habe, weil so weise, tiefgründig, friedfertig und liebevoll 🙏 ein ‘Nachschlagwerk’ auch für Situationen, die uns aus dem Gleichgewicht bringen. Bin total begeistert und muss es unbedingt teilen 😀, liebe Grüße Irene

Petra Keup
8 Monate zuvor

Ein großartiges Gespräch. Ich hoffe es gelingt uns, die wunderbaren Impulse in die Tat umzusetzen.

Inge Davoras
Inge Davoras
8 Monate zuvor

Es tut wohl wieder erinnert zu werden, danke Steffen Lohrer!

Brigitte Sherina
Brigitte Sherina
8 Monate zuvor

Ein wunderbares Interview. Vielen Dank für die bereichernden Worte lieber Steffen Lohrer.

elizabeth
elizabeth
8 Monate zuvor

wenn kopf und bauch nicht miteinander reden können, entsteht spaltung und somit kränkung. die schulmedizin lebt diese spaltung ganz selbstbewußt, nicht selbst.verständlich.
so versteht sie nicht, dass der mensch nicht nur organ ist, sondern übersieht das wesentliche und das wesen des menschen.
was ich nie verstanden habe ist, wie menschen die im sozialen feldern arbeiten, diese spaltung nicht selbst bemerken, wo sie doch täglich damit konfrontiert sind.

wenn ich nun die idee anwende, sie sind und handeln so, weil ihre geschichte es ihnen zuflüstert, dann verstehe, oder akzeptiere ich besser.
noch nicht so ganz, da möchte ich noch schwanger gehen, aber die richtung des weges ist mir garnicht so unvertraut, mußte ich gerade feststellen.

es ist was es ist
sagt die liebe
-Erich Fried-

schmerz und leid ist nicht das gleiche, eine weitere schwangerschaft ….

für diesen beitrag, auf so einsichtige weise beschrieben, dass selbst ich es verstehen kann, möchte ich mich sehr bedanken. ich finde bestätigung und neugier auf neues.

Petra
Petra
8 Monate zuvor

Mein Vater lebt seit fast 20 Jahren in der Ukraine.

Schon damals Anfang der 2000er Jahre berichtete er, dass die Amerikaner überall ihre Finger drin haben.

Der Umsturz 2014 wurde von der USA finanziert und sie sind dort immer an Unruhe interessiert und haben ihre Leute an die Macht gebracht .

Fast jede Familie ist zur Hälfe russisch und halb ukrainisch.

In sehr vielen Familien muss einer mindestens in Russland arbeiten, um die Familie zu ernähren.

Sie wissen seit Jahrzehnten, dass sie nur ein Spielball der Mächtigen sind.

Die einfachen Menschen haben nichts gegen Russland, im Gegenteil.
Sie wissen, von dort kommt ihr Gas und es sind ihre eigenen Familien.

Es gibt wie immer viele Wahrheiten.
Aber so haben wir es erlebt.

Diese Doppelmoral des Westens ist schrecklich.
Krieg gegen Irak, Afghanistan, Lybien…. die Liste ist so lang.

Das waren “gute” Kriege, sie wurden immer auf Lügen begründet und haben so vielen Menschen Leben und Zukunft zerstört.

Aber da wurde es uns als “sauberer Krieg” berichtet und das westliche Bündnis mit der weißen Weste.

Das ist seit Jahrzehnten eine schlimme Propaganda.

Meine Worte haben keinen Anspruch auf Wahrheit, es ist nur, was ich dort erlebt habe und mein Vater mir erzählt.

🙏🕊🙏🕊🙏🕊🙏

Susanne
Susanne
8 Monate zuvor
Antworten  Petra

Danke so sehr für die offenen Worte. Diese Schattenverdrängung Wie du sagst “Doppelmoral”des Westens ist wahrscheinlich ein existentielles Bewusstseinsproblem. Es würde sich lohnen alles von C.G. Jung dazu zu lesen. Um zu verstehen: Wie können die betroffenen Menschn damit umgehen. Ich möchte mich mit den Worten auf deine Seite stellen, also stellt euch vielleicht auf eure Seite innerlich, da hier Manipulation wirkt.Mich machen deine Erfahrungen sehr betroffen und bestätigen meine Wahrnehmung.

Petra
Petra
8 Monate zuvor

Ich danke von Herzen für dieses Interview und konnte sehr gut verstehen, was Steffen meint .
Mein Vater lebt seit 20 Jahren in der Ukraine und ich war oft dort.
Wir werden hier leider sehr einseitig informiert seit Jahren und es macht mich betroffen, wie wenig Menschen sich die Mühe machen, nachzufragen, was wirklich geschah dort im Vorfeld.
Deshalb danke ich Steffen von Herzen für deine verbindenden Worte.
Genau dies braucht unsere Zeit.
Und Menschen, die dort leben sind dafür dankbar
Danke.

Andrea
Andrea
8 Monate zuvor

So eine wichtige Sicht in der jetzigen Situation, diese wünsche ich mir gerade für die Verantwortlichen Politiker.

Andrea
Andrea
8 Monate zuvor

In Anlehnung an den Anfang des Interviews, es gibt die eine Wahrheit, die andere, die Wahrheit die wir alle nicht wissen, … es gibt den leiblichen , persönlichen … Unterschied, was wir als Ego bezeichnen ohne dieses zu bewerten und das Selbst (Siegfrid Essen), das Ungetrennte. Als Annehmen dessen was ist. Das Vorhanden-Sein von beidem, sowohl als auch, widerspricht sich aus meiner Sicht nicht, auch nicht zur Präsenz von und Liebe um Frieden.

eva novak
8 Monate zuvor

und danke auch für die wirklich guten Fragen, die kommen zt aus dem Moment im Verlauf des Gesprächs und das macht es so lebendig!

eva novak
8 Monate zuvor

Wow – danke ! Stefan hat Herz und Verstand in seinem Wesen integriert – sehr klar, ehrlich, mitfühlend und einfach echt. Ein Role Model um Verbindung aktiv zu schaffen. Ich bin inspiriert auf diesem Gebiet weiter zu gehen !

Gudrun
Gudrun
8 Monate zuvor

Großartig, möchte näheren Kontakt zu Steffen Lohrer und von ihm lernen

Steffen
Steffen
8 Monate zuvor
Antworten  Gudrun
Anne Janssen
Anne Janssen
8 Monate zuvor

Danke, es hat mich tief berührt…

Theresa
Theresa
8 Monate zuvor

Frage: Wie kann ich zur Meditationsgruppe von Steffen Lohrer kommen? Ich würde gerne mitmachen.

Steffen
Steffen
8 Monate zuvor
Antworten  Theresa
Anita
Anita
8 Monate zuvor
Antworten  Theresa

Es steht unter dem Interview. Einfach mal unter lohrer-coaching.de schauen.

Monika Distelberger
Monika Distelberger
8 Monate zuvor

Ich war bei allen Interviews tief berührt, das ist das erste, das ich höre, das mich verstört.
Es kommt nicht aus dem Herzen, sondern aus dem Hirn.

Steffen
Steffen
8 Monate zuvor

Die Erklärung kam im Interview leider etwas zu kurz. Hier ist es genauer beschrieben:
https://youtu.be/RIruka1gCjo

Odilia Jarman
8 Monate zuvor

I must say the effect on me was the opposite! Finally someone willing and able to go beyond the chain reaction of expectations and the limitations of the cognitive mind, allowing the heart to fully resonate. Your message Steffen, rings loud and true. There are so many channels to convey it and we must keep exploring them all. At the very core is the ability to deeply listen. Thank you so much for your priceless contribution.

Susanne
Susanne
8 Monate zuvor

Danke für den Kommentar. Grundlegender Durchbruch auf Basis echter Schulung und Überprüfung ist notwendig, sich öffentlich diesen Inhalten zuwendend.

Astrid
Astrid
8 Monate zuvor

Meine Hochachtung vor Stephen Lohrers Stiftung! Ich hoffe, sie hat Vorbildwirkung!

Eine Frage bezüglich der Todesangst von Menschen im Kriegsgebiet indirekt mit der nüchternen Feststellung zu beantworten, dass eigentlich alles eh ein und dasselbe Bewusstsein ist, dass sie also im Grunde dasselbe Bewusstsein sind wie ihre Angreifer, dass man nicht werten sollte und eigentlich alles Liebe ist, das erscheint mir dann doch ein seltsamer Ausdruck von Liebe und Mitgefühl. Was sich praktischerweise dadurch relativiert, dass man nicht der Handelnde ist, und dass es ok ist, ich sollte halt nicht nicht werten.
So erübrigt sich vielleicht auch die Frage, oder auch nicht weil sie im Bewusstsein gerade durch mich aufkommt, ob wir mit der ‘Ich-Bin-Das’ Philosophie praktisch, lebensnah und Menschen-nah weise umgehen, gerade wenn es um so brisante Lebensthemen geht. Was sich wieder relativiert…

Martin, Respekt vor deiner diplomatischen, einfühlsamen Fragestellung. Ich könnte meinen, sie wollte diesmal oft nur indirekt und recht theoretisch beantwortet werden.

Astrid

Steffen
Steffen
8 Monate zuvor
Antworten  Astrid

Die Erklärung kam im Interview leider etwas zu kurz. Hier ist es genauer beschrieben:
https://youtu.be/RIruka1gCjo

Technisches

Falls Du das Video nicht abspielen kannst, aktualisiere bitte Deinen Browser oder lade Dir einen von diesen 5 Browsern (zusätzlich) runter:

(Klicke auf den Link zum Download/Aktualisieren)

Öffne dann die Seite mit dem Interview in dem gewählten Browser.

Wenn dass nicht funktioniert, schaue bitte hier zu unseren »oft gestellten Fragen«, melde Dich bitte bei uns via Kontaktformular oder per support@pioneersofchange.org.

Sämtliche Aussagen und Äußerungen unserer Interviewpartner liegen in deren Verantwortungsbereich und stellen nur deren persönliche Meinung dar. Wir machen uns Aussagen und Äußerungen Dritter grundsätzlich nicht zu eigen. Im Falle von Rechtsverstößen bitte eine Info an support@pioneersofchange.org