Pioneers of Change

Online-Summit 2019

Andrea VetterBen PaulChristian FelberChristoph HarrachCorinna MilbornDavid Steindl-RastDeclan KennedyEdit SchlafferElla LagéFelix FinkbeinerFranz NahradaFranz RohrmoserFriederike HabermannFritjof CapraGabi BottHeike PourianHelmut BurtscherHelmut Wolman
Jane GoodallJoanna MacyLuisa NeubauerMarie RinglerMartin KirchnerMatti StraubMichael BohmeyerMiki KashtanMoritz und MagdalenaNathan SpeesNipun MehtaOtto ScharmerSelin ÖkerSilke WeißStephanie SteyrerSusanna MittermaierSusanne SchollTobi Rosswog

David Steindl-Rast

„Wenn wir nicht innehalten, dann läuft die Gelegenheit an uns vorbei – oder wir an ihr.“

KongresspaketSummit-2019-Mockup-1

David Steindl-Rasts bewegtes Leben begann mit 1926 in Wien und führte ihn in Kinderjahren in die österreichischen Alpen. Als er mit 12 Jahren in Wien die Schule besuchte, prägte ihn während des Krieges die fortschrittliche Neulandschule und der "Do-Kreis" - eine geistige Widerstandbewegung. Nach einem Jahr des verpflichtenden Wehrdienstes für die Deutschen tauchte er als Deserteur unter. Nach Kriegsende engagierte sich Bruder David für sudetendeutsche Flüchtlinge. Ein Diplomstudium zum Restaurator, in der Anthropologie und Psychologie und eine Kinderzeitschrift  später zog es ihn nach Florida, wo er in das Benediktinerkloster Mount Saviour Elmira in New York eintrat und dort 1955 sein Gelübde ablegte. Nach einigen Jahren wurde er von seinem Abt beauftragt, sich dem interreligiösen Dialog zwischen Christentum und Buddhismus zu widmen. Danach lebte und praktizierte er mit unterschiedlichen Zen-Meistern.

1968 rief Bruder David gemeinsam mit Rabbinern, Buddhisten, Hindus und Sufis das „Center for Spiritual Studies“ in New York ins Leben. Weiter gründete er im Jahr 1989 zusammen mit dem Zen-Mönch Vanja Palmers das „Haus der Stille“ in Puregg, Österreich. Der interreligiöse Brückenbauer vertritt eine pluralistische Religionstheologie und schöpft in seiner Mystik nicht nur aus christlichen, sondern auch aus östlichen Quellen.

Außerdem praktiziert er Dankbarkeit ("Einladung zur Dankbarkeit") als Haltung und sieht darin die Wirkkraft der Lebensfreude und Achtsamkeit. Dahingehend inspirierte er das internationale gratefullness-Netzwerk  und die europäische Dankbar leben - Gemeinschaft

Wenn Bruder David nicht gerade an einem Buch schreibt, pendelt er zwischen Vortragsreisen und Einsiedlertum in diversen Klöstern und erfreut sich in Dankbarkeit an den unzähligen Lebenswundern.

David Steindl-Rast:

Ein Portrait

TEDGlobal 2013

Eine Unterhaltung zwischen Thich Nhat Hanh und David Steindl-Rast

 

Dankbarkeit:

Dankbar leben - Netzwerk

Internationales Dankbarkeits-Netzwerk

Ein Radiointerview mit David Steindl-Rast über die Macht der Dankbarkeit.

www.bibliothek-david-steindl-rast.ch

Benediktiner:

Das Benediktiner Mönchtum - Kurz erklärt.

 

Buddhismus:

Buddhismus - Kurz erklärt.

Zen-Buddhismus - Kurz erklärt.

 

Wir empfehlen, die Bücher bei lokalen Buchhändler*innen zu kaufen oder sonst z.B. buch7.de, ecobookstore.de oder fairbuch.de.

55 Kommentare

  • Beatrix Keller says:

    Ist das ein wunderbares Gespräch mit diesem so reichen, weisen, liebevollen Menschen! Ich bin dankbar, dass ich es noch hören konnte und nehme sehr viel davon mit in mein Leben, das auch auf einem seeehr breiten Grundriss aufbaut. Ganz besonders bewegt mich Bruder Davids Definition des Bösen: das noch nicht Gute, das unsere Zuwendung auf Augenhöhe braucht, um gut werden zu können, den mütterlich zuversichtlichen Blick.

  • ursula says:

    David Steindl-Rast. Was für ein schöner Mensch-Innen, wie Außen. Als David Steindl-Rast sagte, er sei 94, war ich sehr überrascht. (80 hätte ich ihm ggf. „gegeben“ aber 94!!!! WOW.
    Da kann „man“ wirklich sagen: Wahre Schönheit kommt von Innen, aus „dem Geist“, der diesem (einem) Körper innewohnt…
    Danke für dieses bewegende Video.
    Eine Anmerkung möchte ich allerdings zur Tonqualität FAST ALLER VIDEOS machen:
    Bitte!!! Achtet zukünftig mehr auf die Tonqualitität. Ich hatte meine Lautsprecher am MacBook schon auf Maximum stehen-musste trotzdem fast in’s Gerät reinkriechen, und konnte trotzdem nur mit viel Mühe das ganze Interview verstehen. Das fand ich sehr anstrengend-und konnte daher die Inhalte nicht so genießen, wie ich es mir wünschte. Leider hat David Steindel-Rast sich auch immer mehr zur Seite gedreht, im Laufe des Gespräches, wodurch das von ihm Gesagte- noch schlechter fließend „über die Seele“ hörbar wurde.
    (Lediglich zur INFO: …Meine „Lauschlöffel“ sind immer noch prima-sogar die Mäuse im Garten kann ich noch niesen hören 😉
    Danke!

  • Renate says:

    Danke für diese „Perle“ – ich fühle mich reich beschenkt! Eine herzerfüllende Zusammenfassung der Essenz des Lebens!

  • Für mich das schönste und beste Interview!!!!!! Ein echtes Geschenk

  • Erika says:

    Hallo Martin,
    in diesem Interview ist mir aufgegangen, dass ich seit mehr als 30 Jahren die Zeile im „Vater unser“, in der es um das Böse geht, ersetze durch die Worte: “ und hilf uns erlösen das Böse“. Der dahinter liegende Gedanke deckt sich mit der von Br. David beschriebenen Haltung, das Böse als das noch nicht Gute zu verstehen, dem zum Guten zu verhelfen ist.
    Ich bin sicher, dass es auch hier einiges geben wird, was ich erst im Nachgang im Gespräch mit anderen, wo „zufällig“ die Rede darauf kommt, als Gedanken formen kann und erst da bemerke, was da noch so nachschwingt.
    Meine Notizen könnte ich aufarbeiten, aber es geht um das, was ich aus dem Inneren kommend in meinem Umfeld sichtbar machen kann.
    Vielen Dank1

  • Rosa says:

    Einfach nur wunderbar! Danke.
    Alles was die Welt jetzt braucht, ist in diesem Gespräch vorhanden:
    Keine Schlagworte und leere Phrasen, sondern echtes hin-Hören, Liebe-volle Formulierungen. Ein Geschenk!

  • Miki Neuhaus says:

    Ich bin tief tief berührt worden von diesem grossartigen Menschen! Vielen vielen Dank für diese wunderbaren Erklärungen: ich, selbst,Ego, Feindesliebe, Gott, stop-look-go…. Selten hat jemand es geschafft, mir diese wichtigen Begriffe so plausibel und erfrischend „nicht-kirchlich“ nahezubringen.
    Merci beaucoup!
    Alles Gute für Euch!!
    Ganz liebe Grüsse aus Frankreich
    Miki

  • Annika says:

    Wow, ich habe das Gefühl gerade Antworten auf die meisten meiner Fragen bekommen zu haben….. und diese Fragen hatte ich schon sehr lange…
    Ganz vielen dollen Dank für soviel Klarheit und Weisheit.
    Und für die genutzten Gelegenheiten, die das Leben euch geboten hat 🙂

  • Ulrike Bubestinger says:

    Einfach schön und berührend! DANKE.

  • Lilian says:

    Toll! Dieses Gespräch habe ich als äußerst bereichernd empfunden, ich fühle mich sehr beschenkt. Tausend Dank!

  • Anne says:

    Vielen Dank für dieses wunderbare Interview. Es war für mich das Letzte des Summits und der krönende Abschluss. Vielen Dank für diese wunderbaren Antworten auf die wichtigsten Fragen. Es hat mir große Freude bereitet. Danke vielmals.

  • Angelie says:

    eine wundervolle späte Morgenstunde mit den Erklärungen und lebensphilosophischen Betrachtungen durch Bruder David, der hier den Reichtum der Möglichkeiten des menschlichen Handels im Wohlwollen vorführen konnte.
    Der Blick des Selbst in die Zugehörigkeit zu Allen, auch in der Verbundenheit zu allen Lebewesen,
    Menschenwürde als Ausdruck der Einzigartigkeit, und das aus Trennung in Gut und Böse, sich die Anstregung erwachsen lässt, Böse als Nichtgutes ins Gute zu verhelfen.
    In Bruder Davids tiefgründiger Betrachtung spiegelt sich vor meinen Augen (Kulturchristin und Atheistin) ,
    im Hintergrund auch buddhistischer Philosophien ein so wertvolles universelles Menschenbild in der Fähigkeit und Macht des Denkens, die Kraft aus Körperlichkeit, geistige Wandlungsfähigkeit, Vertrauen in unsere Urbindungen und im Positiven die erste Wahl zu sehen.
    Ich bedanke mich für dieses reiche Interview, was Du lieber Martin wieder punktuell so gut gelenkt hast

  • mit großer Freude bin ich selbst Teil des Netzwerkes dankbar-leben und kann nur bestätigen und mit tiefer Dankbarkeit feststellen, was es mit mir macht…wenn ich jede Gelegenheit suche, dankbar zu sein.
    wie schön, dass Ihr Bruder David in Eure Runde eingeladen habt! So schließen sich immer mehr Kreise bis wir endlich anerkennen, dass ein einziger übrig bleibt, einer in dem wir alle gemeinsam getragen sind, Sicherheit erkennen und aktiv werden!
    von Herzen
    Claudia Stahl

    • Michael Deutinger says:

      apropos Kreise schließen: bist Du die Claudia Stahl, die ich vor gefühlt hundert Jahren in der Hietzinger-Hauptstraße kennengelernt habe? Wenn ja, ganz liebe Grüße, wenn nicht, auch! Michael (Deutinger)

  • Roswitha says:

    Vielen lieben Dank, ich kann mich anschließen „revolutionär“ es hat mich tief im Herzen berührt, ein herzliches Dankeschön an alle

  • Ines says:

    Wie wunderbar diese warmen und von Herzen kommenden weisen Worte, die mir unglaublich Kraft geben und Mut machen! Von Herzen danke, lieber Pater Steindl-Rast! Annehmen und furchtlos dem nachgehen, was das Leben von mir will – und vertrauen, dass das jenseits der 50 auch noch lohnt.
    Ein großes Danke für diesen so wertvollen Summit an Martin und alle Beteiligten!!!

  • ute says:

    Bruder David ist immer inspirierend für mich.
    Dieses Gespräch mit Bruder David hat mir im ganz besonderen konkrete Antworten auf konkrete Fragen, die ich eine halbe Stunde zuvor einem Freund gestellt habe, gegeben. Ich fühle mich inspiriert, geklärt und sehe meinen nächsten Schritt. Ich bin sehr dankbar dafür, dass es so einen weisen liebevollen Menschen wie Bruder David überhaupt gibt, der so lebendige und scheinbar einfache Worte findet, um komplizierteste Inhalte verständlich und herzensnah zu erläutern. Wunderbar, dass ihr ihm hier eine Plattform gegeben habt. Auch dafür danke.
    Das Leben ist immer größer und weiß immer mehr…

  • Anna says:

    DANKE für dieses zutiefst berührende Interview.

    DANKE für dieses Interview, das mich zutiest berührt hat: Ich höre und lese seit Jahrzehnten mit dem Herzen und dem Geist, was Bruder David, der große Brückenbauer zwischen den Religionen, zu sagen hat und bin erfüllt von großer Dankbarkeit. Durch seine klare Sprache wurde ich in ein Verständnis von Glaube, Liebe und Hoffnung (und vielen anderen religiösen Begriffen) hineingeführt, das mein ganzes Leben verändert und mit Sinn und Vertrauen erfüllt hat! – Und was sich oft so „einfach“ anhört, in meinem Leben möglichst auch in jeder Situation in die Tat umzusetzen zu üben, darin habe ich meine Berufung gefunden. DANKE ! 🙂

  • claudia preuner says:

    beglückend-befreiend-befriedend
    gerade auch für jemanden, der nicht das glück hatte, von anfang an „dazuzugehören“ und so urvertrauen entwickeln zu können
    vielen dank!
    und vielen dank für die klugen und einfühlsamen fragen
    auch in den anderen interviews
    ich freue mich auf mein „kongresspaket“ und all die vielen mutmacher und hoffnungsträger

  • Laurenzerl says:

    Das war wieder mal ganz großartig und spannend, danke euch beide für dieses tolle, ermutigende Gespräch; dieses Vertrauen, das dieser weise Mann versprüht: einzigartig, ja! Ein Mensch, der bei sich ruht, in seiner Mitte steht.
    Vielen, vielen Dank dafür!

  • Anna says:

    Ich bin zutiefst berührt von und dankbar über diese weisen Worte, die so verständlich erklärt wurden! Als große Überrauschung empfinde ich es, dass ein „Mann der Kirche“ es geschafft hat mein Vertrauen in das Leben enorm zu bestärken und mir geholfen hat mich mit dem Wort Glaube anzufreunden. Allerherzlichsten Dank an alle Beteiligten!

  • Lisa says:

    Lisa
    Auch ich bin tief berührt und dankbar für die innigen klaren und so liebevollen Worte von Bruder David, sein Lächeln und der herzliche Blick sind eine grosse Freude. Herzensdank an euch alle!

  • waltraud says:

    Herzensdank an die Weisheit und Würde in Gestalt von David Steindl Rast – es ist wunder bar, dass so viele Menschen hier beim summit zusammenwirken, das „große Geheimnis“ wirkt auch hie.
    Vielen Dank an dich, Martin und dein Team – möge uns die „Übung“/ der Wandel gelingen!

  • Monika says:

    Vielen Dank Dir Lieber Martin für deine Einladung an Bruder David.
    Aus ihm sprechen so viele überzeugende in Liebe Verbundenheit und eins sein.

  • Ingeborg says:

    Wow, herzlichen Dank für dieses besondere Interview mit Bruder David Steindl-Rast. So spontane, so klare, so aus dem Herzen oder dem Himmel kommende weise Antworten und Ansichten. Ich könnt mir das Interview noch oft ansehen, anhören, einwirken lassen um ja jedes dieser wertvollen Worte in mich aufnehmen zu können.
    Dankbar verankere ich die letzten Worte: Fürchte dich nicht!

  • Eva Teusch-Seissl says:

    Danke!
    Ich möchte es damit bewendenden lassen.
    Ich fürchte mich nicht und ich danke -.unentwegt!
    Eva

  • erika teichmann says:

    die lebensweisheit von david steindl-rast beeindruckt mich ungemein.
    vielleicht umso intensiver, weil ich auch nicht mehr jung bin.
    für das umsetzen dieser weisheiten in meinem leben werde ich noch geraume zeit brauchen…
    mit dem vorsatz: step by step / tiny step by tiny step.
    danke für das klären vieler schwieriger begriffe!

  • Marion says:

    Voller Dankbarkeit für diese Worte und euer Bemühen und Streben für diesen wunderbaren Summit!
    „Fürchte dich nicht“, sagte David Steint-Rast zum Schluss. Da musste ich kurz auf mein T-Shirt schauen: „Fürchte dich nicht“ steht da. Der Waldviertler-Slogan. Mitten aus dem Leben kommt er, und tiefer ins Leben und in die Zugehörigkeit führt er. Herzlichen Dank für all diese Geschenke und Weisheiten. Bis zum nächsten Mal!

  • Katharina says:

    Einfach ganz wunderbar, jedes Wort möchte ich immerzu bei mir tragen. Vielen Dank

  • Heike says:

    Hoffnung Glaube Liebe. Dieses Gespräch hat mir das wieder zurückgebracht.
    Danke für diese wundervollen Worte. Soviel mutmachende Weisheit.
    Ja, fürchte dich nicht.
    Vielen Dank!

  • Mirijam says:

    Was ich mir mitnehme, in meinem Herz bewege: „Fürchte Dich nicht,“ Vertraue dem Leben und lebe Dankbarkeit.
    Und zum Schluss: Dir, lieber Martin und allen anderen, die diesen Summit der Fülle möglich gemacht haben, möchte ich Danke sagen. Und uns allen, die wir und unseren Beitrag zum Wohle alller, zum Wandel der Gesellschaft beitragen und damit die Welt heiler werde, wünsche ich Glaube, Hoffnung und Liebe,

  • EliMar says:

    Ich danke dir ganz besonders dafür, lieber Martin, dass du die weise, ältere Generation, wie heute Bruder Steint-Rast und Jane Goodall, Declan Kennedy und natürlich Joanna Macy so wertschätzend miteinbeziehst.
    Das und ihre ganzheitliche, lebenserfahrene Erfahrungssicht auf Gott und die Welt berührt mich zutiefst!
    Von Herzen EliMar

  • Stephan Hemauer says:

    Wow! Ein unglaublich klares und reiches Interview. Ich bin sehr berührt, in welcher klaren und praktischen Weise, und wie frisch als 93-jähriger, David Steindl-Rast so lebenswichtige Themen darstellt. Und natürlich vielen herzlichen Dank für diese guten und wertvollen Fragen, lieber Martin!

  • Ilona says:

    sehr klar und Wahrhaft überzeugend gesprochen. Diese Lebenserfahrung und die Güte was Daniel auststrahlt ist ergreifend. Herzlichen Dank. Besonders hat mich die Aussage der Menschenwürde angesprochen. Ja genau das ist es was wir wirklich Heutzutage vielmehr berrücksichtigen sollten. Das Ego ist zu stark belebt. Wir sind alle miteinander verbunden und unser Planet ebenso. Wir sollten dankbar sein auf solch einem schönen Planeten leben zu können. Wenn wir alle mehr bewußt mit unseren täglichen Dingen und Mitmenschen umgehen,dann tragen wir viel für unsere Nachfahren bei um denen auch eine schöne Natur zu bieten. Danke Martin für das interview

  • christiane says:

    DAS entscheidende interview, um mich doch trotz finanzieller knappheit für das kongresspaket zu entscheiden!
    ein wunderbares wiedererkennen meiner eigenen göttlichen begriffsdefinition und damit einhergehender versöhnung damit. 1000 dank!
    ich liebe euch für eure arbeit!

  • Silvia-Theresa Steindl says:

    mit soviel Erkenntnis —Würde und Verständnis das große Geheimnis und die Suche danach vermittelnd … Steindl-Rast ist ein Geschenk Gottes an uns !!!!

  • Susan Abelen says:

    Einfach genial, welche Lebensweisheit da rüber kommt.

  • Nelly Zobrist says:

    Vielen herzlichen Dank!

  • Monika Mittermaier says:

    Da kleidet jemand tief ergründete und tief gehende Weisheit in eine Form, fasst sie dann in treff-sichere,
    Worte für die kaum bessere existieren könnten. Ich fühle mich aus meiner durch alle möglichen Umstände geprägten (Lebens)Auffassung gebracht,
    ähnlich einem Diamanten, dessen Wert man erst erkennt, wenn man ihn aus eben dieser benannten Fassung zu bringen vermag, um klar zu erkennen, wer er wirklich ist…..
    Indem David Steindl-Rast konsequent seinen aus dem Herzen kommenden Erkenntnissen Folge leistet, gelingt es ihm, sich für das Miteinander aller Wesen zu öffnen und die Welt aus einem klaren, transparenteren, höher schwingenden und lichtvolleren Blickwinkel auf sich wirken zu lassen.
    Zwei Schlüssel, legt er uns ans Herz = im Jetzt zu leben, die Dankbarkeit als Grundlage für die Freude in Besitz zu nehmen und daneben die Geschenke des Zugehörigkeitsbewusstseins und der Einzigartigkeit in die Welt zu bringen.
    Dem gebührt ganz großer Dank und ich versuche diese „Gaben“ dato wert-würdigend in mein Leben zu integrieren. Mit diesen kostbaren „tools“ ausgerüstet lassen sich viele bisher“ verschlossene Türen im innen und aussen öffnen“ gemäß dem Motto:“ Je breiter der Grundriss, desto höher die Pyramide“ . Davon bin ich überzeugt…………
    Daumen hoch für die Wunder bar ausgewählten Wegbereiter auf diesem Kongress….

  • Ulrikw Schauer-Wystrik says:

    Ulrike
    Fürchte Dich nicht! nimmt mich an die Hand für Glaube, Liebe, Hoffnung und das große Geheimnis.
    Danke David, danke Martin

  • Matthias says:

    Danke David Steindl-Rasts, danke Martin,
    ich schließe mich hier allen Dankbarkeiten an und darf diese tiefschürfenden Kostbarkeiten mit in meinen Alltag nehmen. Einen kleinen Optimierungsvorschlag hätte ich noch zu den unterschiedlichen Sprachlautstärken, darf etwas angeglichen werden 🙂 , mit herzvoller Achtung und Respekt, Matthias

  • Dorothee says:

    DANKE für die schöne Gelegenheit Bruder David Steindl-Rast wieder zu erleben.
    DANKE für die Erinnerung an und Begegnung mit dem großen Geheimnis.
    DANKE für das große Herz, die leuchtenden Augen und das Lächeln.
    Ich bin ergriffen, inspiriert und froh.

  • Martin says:

    Ein wunderschönes, tiefes und für mich sehr berührendes Interview. Ich nehme den Impuls mit, wieder mehr in meine Dankbarkeits-Praxis zu investieren. Was das Gesagte zu „Richtig/Falsch“ und „Gut/Böse“ angeht merke ich, dass mir mir die Sichtweise der Gewaltfreien Kommunikation mehr gefällt, da sie auf mich weniger absolut/trennend wirkt, so wie es Rumi formuliert: „Jenseits von Richtig und Falsch gibt es einen Ort. Dort treffen wir uns“.

    Danke Dir, Martin, für dieses tiefe, wunderbare Interview!
    Martin

  • Elisabeth says:

    Einfach reich beschenkt durch die Worte und Gedanken. Das Buch von Pater David hat mich schon vor 40 Jahren begeistert und geprägt. Ich wünsche ihm, dass er noch mit diesen Augen sehen kann, wie sehr die Erde dem Himmel immer ähnlicher wird. Von Herzen Danke an ihn.

  • Catrin says:

    Unfassbar intensiv und tief. Ich bin sehr berührt und freue mich über die Vertiefung und Erweiterung meines Horizontes. Die Einstellung zum Umgang mit dem „noch nicht Guten“ hat mir sehr geholfen Ganz herzlichen Dank für diese Inspiration.

  • bernadette says:

    an Martin Kirchner .. ich bin – ohne „angeben zu wollen – schon ganz lange im Achtsamkeitsbereich tätig ….
    und schaue mir auch viele Online Konferenzen und Webinars an…
    und Martin – mir hat deine lebendige Präsenz und spürbare Freude beim Gespräch mit DAvid STeindl – Rast sehr gefallen, gut getan, berührt erreicht und gefreut. Danke und weiter so!!!
    und natürlich an pater STeindl Rast – bin tief berührt und voller Dank, Hoffnung und Freude!
    gerne mehr…. wo gibt es Sie zu sehen?
    in Dankbarkeit und Verbundenheit Bernadette

  • Robert Graf says:

    Lieber Martin, liebes Team! Ein großartiger Summit geht heute zu Ende. So viel Ermutigung, so viel an Inspiration. Herzlichen Dank! Mein besonderes Augenmerk heute war natürlich bei Br. David. Für mich bringt er so viel mit einfachen Worten auf den Punkt. Immer wieder und wieder und wieder. Ein hochaktueller spiritueller Lehrer unserer Zeit. Vielen Dank euch allen für diese Gelegenheit. Ich veranstalte dazu auch ein Regionaltreffen für Interessierte an lokalen Netzwerken am 28.3.19 – vielleicht mag jemand von Euch dazukommen?
    Lieben gruß und herzlichen Dank,
    Robert

  • Renate says:

    Danke von Herzen…dieses Gespräch ist meerestief wertvoll… würdevoll…echt…klar und verbindend.
    Renate

  • Ana says:

    Ein tief berührendes Interview und ein echtes Highlight zum Abschluss dieses wunderbaren Summit. Herzlichen Dank dafür.

  • Petra Lehner says:

    Zu tiefst berührt von den Worten, Lebensweisheiten und das Denken über Gott. Vielen, vielen Dank an das ganze Team des Summits, durch euren Einsatz erhalten viele Menschen Weisheiten und neue Denkrichtungen!! Alles Liebe, Petra

  • Monica Lieschke says:

    Danke für das Interview! Das war wirklich ergreifend und ein Leuchtturm. Soviel Weisheit und Zugewandtheit zum Leben. Das Wort „Güte“ fiel mir auch immer wieder ein. Einiges war schon bekannt, zumindest den Worten nach. Doch wie Martin im Gespräch auch für mich sehr treffend sagte: Es ist eine Sprache, die mich erreicht und etwas zum Schwingen bringt wie diese zitierte Glocke, die einlädt einzuhalten und auffordert: Stop- Look-Do ! Dass Dankbarkeit ans Leben auch Protest, Wut und Abgrenzung (ich werde alles tun um zu verhindern, dass Du dies tust) nicht ausschließt, war zunächst überraschend, doch im Sinne der „Zugehörigkeit“, die uns verbindet, viel überzeugender als das katholische „die andere Wange hinhalten“. Das Vertrauen in das Leben und sein Verständnis von Hoffnung sind wichtiger denn je. Eine Ermutigung wie Herausforderung gleichermaßen. Ein großes Danke.

  • Petra Wölflmaier says:

    Mich hat seine klare Sprache und seine Erklärung spürbar bereichert durch seine lange Lebenserfahrung von Begriffen wie Liebe, Gott, Hoffnung beeindruckt und berührt. Auch sein Wunsch “ Fürchtet Euch nicht „für junge Menschen und für alle, klingt aus seinem Mund und nach diesem Gespräch sinnvoll und revolutionär.
    Es wirkt nach und ich habe Lust eines seiner Bücher zu lesen.
    Dankeschön für dieses anregende Gespräch!

  • Monika says:

    Monika
    Ein wunderbares Gespräch mit einem so wachen 93 jährigem mit Freude in den Augen ist eine große Ermutigung
    Danke dafür und für die ganze Organisation!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Technisches

Falls Du das Video nicht abspielen kannst, aktualisiere bitte Deinen Browser oder lade Dir einen von diesen 5 Browsern (zusätzlich) runter:

(Klicke auf den Link zum Download/Aktualisieren)

Öffne dann die Seite mit dem Interview in dem gewählten Browser.

Wenn dass nicht funktioniert, schaue bitte hier zu unseren »oft gestellten Fragen«, melde Dich bitte bei uns via Kontaktformular oder per  support@pioneersofchange-summit.org.

Sämtliche Aussagen und Äußerungen unserer Interviewpartner liegen in deren Verantwortungsbereich und stellen nur deren persönliche Meinung dar. Wir machen uns Aussagen und Äußerungen Dritter grundsätzlich nicht zu eigen. Im Falle von Rechtsverstößen bitte eine Info an  support@pioneersofchange-summit.org