Innovation, Transformation und Leadership

für Pionier*innen aus verschiedenen Bereichen: Entrepreneurs, Intrapreneurs, Financiers, Change Agents aus Politik, Zivilgesellschaft und Medien

FÜR DICH, WENN DU…

  • deinen Weg reflektieren willst und dafür qualitätsvollen Rahmen suchst
  • spürst, dass deine eigene Verwandlung Basis für äußere Veränderung ist
  • neues Bewusstsein über deine Ressourcen gewinnen willst
  • bereit bist für persönliche Begegnungen und offen für Unerwartetes
  • dich kraftvoll für deinen weiteren Weg ab Herbst ausrichten willst

WAS DU DAVON HABEN WIRST…

  • Neue Kontakte und Netzwerke geknüpft (außerhalb der eigenen „Blase“)
  • Geklärt, gekräftigt, entschlackt, weiterer Weg ist klarer für dich
  • Inspiration und Impulse bekommen für das persönliche „Leadership“
  • Die eigene Idee weiterentwickelt (Business oder Initiative)

WIR LADEN HERZLICH EIN…

Sylvia Brenzel hat über 300 innovative Projekte in die Realisierung begleitet, ist selbst Projektentwicklerin, Trainerin und Coach sowie Mitgründerin von plenum und Mitinitiatorin der Pioneers of Change.

Alfred Strigl, Nachhaltigkeitsexperte, Transformationskünstler, Gründer von plenum und Mitinitiator der Pioneers of Change.

Martin Kirchner, Initiator und Geschäftsführer von Pioneers of Change. Initiator & Mitgründer des Cohousing-Projekts „Pomali“, Teil des „Architects of the Future“ Programms und des „Ashoka Visionary Program“.

Wir selbst verstehen uns als Brückenbauer und bieten mit der dieser Veranstaltung ein „ganzheitliches Innovationslabor“ an.

„Frage nicht, was die Welt braucht. Frage dich selbst, was dich lebendig macht, und gehe und tue das.
Denn was die Welt braucht, das sind Leute, die lebendig geworden sind.“  Howard Thurman

INHALT UND PROGRAMM

Aktive Auseinandersetzung mit deinen Themen statt „Death by Powerpoint“. Tiefer Kontakt mit Gleichgesinnten und Menschen mit für dich neuen Sichtweisen.

Durch die Auswahl der TeilnehmerInnen und Themen machen wir unübliche Verknüpfungen „erlebbar“. Der Rahmen unterstützt tiefen Kontakt, Auseinandersetzung mit neuen Perspektiven und echter Innovation.

Hier haben wir den groben Rahmen für dich skizziert, den wir mit inspirierenden Impulsen anreichern werden.

Wir werden auch Freiräume lassen für die geniale Therme und wissen: viel wesentliches passiert in den Zwischenräumen und ungeplanten „magischen Begegnungen“.

Sonntag: Ankommen, Community-Building

Vormittag – Anreise, Einchecken, Eigenzeit in der Therme
16:00 Beginn „Wer ist aller da“ – Öffnen des Transformationsraums
18:30 Interactive Dinner: Kennenlernen, Networking, Einstimmung in die Themen

Montag:
Lassenskraft

7:30 Morgenmeditation, Intention Setting
8:30 Frühstück & Thermenzeit
10:30 Standortbestimmung (persönlich / Projekt / Organisation) – Was brauche ich, um in mein höchstes Potenzial hineinzugehen?
13:00 Mittagessen & Thermenzeit
15:00 Exnovation – sich verabschieden, Abschied nehmen, Altes gut sein lassen – Kleingruppen & separate Streams
19:00 Abendessen & Thermenzeit
22:00 Verabschiedungs- & Loslassritual

Dienstag:
Gestaltungskraft

7:30 Morgenmeditation, Presencing
8:30 Frühstück & Thermenzeit
10:30 Living the questions – was ist meine brennende Frage, wofür schlägt mein Herz
13:00 Mittagessen & Thermenzeit
15:00 Open Space – Kleingruppen zur innovativen Kollaboration zu den brennenden Fragen
19:00 Abendessen: Heurigen

Mittwoch: Transfer & Next Steps

7:30 Vulkania-Meditation
10:30 Next Steps, Bestärkung, Vertrag mit dir selbst & Accountability Partner
12:30 Schließen des Transformationsraums
13:30 Essen: Fingerfood, Networking
Nachmittag: Ausklang in der Therme

LASSENSKRAFT

Das Rogner Bad Blumau ist der richtige Ort für ein Innehalten und Kraft tanken für anstehende Veränderungen. Bei Pionier*innen geht es ja darum, das Wesentliche vom Unwichtigen zu unterscheiden, um dann das Richtige zu wollen und zu tun. Du wirst bestärkt in deinem persönlichen Entwicklungsprozess mit entsprechenden „Thermenzeiten“ für Integration.

GESTALTUNGSKRAFT

Tanke Inspiration und neue Energie durch wertschätzenden Austausch und tiefe Begegnung mit Gleichgesinnten. Knüpfe Verbindungen und neue Freundschaften zu Menschen, denen du normalerweise nicht begegnest. Nimm aktuelle Fragen zu deinen Projekten und Ideen mit und finde neue Antworten. Lass dich überraschen!

METHODISCHER HINTERGRUND

Das Summer-Lab „Art of Transformation“ ist fundiert und inspiriert von Theorie U nach C.O. Scharmer, Art of Hosting, Projektions- und Quellenarbeit nach P. König, Future-Methode nach W. Stabentheiner und Heldenreise nach J. Campbell und P. Rebillot.

JEDEM ANFANG WOHNT EIN ZAUBER INNE

Inhaltlich und methodisch ist dies unser erstes Summer-Lab dieser Art und damit auch für uns etwas ganz Besonderes.

Im Sinne der Co-Creation laden wir dich ein in dieses Transformationsfeld – wir freuen uns darauf, dieses Zukunftsformat mit dir gemeinsam zu entwickeln und zu verfeinern.

Sei dabei beim ersten Summer Lab 'Art of Transformation'!

Bewachsene Dächer, runde Formen, bunte Fassaden und goldene Kuppeln – das Rogner Bad Blumau in der Steiermark ist für uns genau der richtige Ort für unser Summer Lab, da er zum Verweilen, Innehalten und neu Ausrichten einlädt und inspiriert. Ein weltweit einzigartiger Ort, der uns darin unterstützen wird, ganz ins Wesentliche zu kommen. Nicht zuletzt hat hier auch Friedensreich Hundertwasser seinen Traum vom Leben im Einklang mit der Natur verwirklicht.

Sylvia Brenzel hat über 300 innovative Projekte in die Realisierung begleitet, ist selbst Projektentwicklerin, Trainerin und Coach sowie Mitgründerin von plenum und Mitinitiatorin der Pioneers of Change.

Alfred Strigl, Nachhaltigkeitsexperte, Transformationskünstler, Gründer von plenum und Mitinitiator der Pioneers of Change.

Martin Kirchner, Initiator und Geschäftsführer von Pioneers of Change. Initiator & Mitgründer des Cohousing-Projekts „Pomali“, Teil des „Architects of the Future“ Programms und des „Ashoka Visionary Program“.

Wir selbst verstehen uns als Brückenbauer und bieten mit der dieser Veranstaltung ein „ganzheitliches Innovationslabor“ an.

€ 580 plus 10% MWst.: € 638
Frühbucherpreis € 520 bis 31. Mai (€ 575)

Für VertreterInnen der Zivilgesellschaft und junge Social Entrepreneurs bieten wir auf Nachfrage einen günstigeren Teilnahmebeitrag an.

Die Kosten für Unterbringung und Verpflegung sind separat zu zahlen. Du kannst wählen zwischen unterschiedlichen „Standards“, jeweils mit Thermeneintritt inkludiert und Halbpension. Achtung: Plätze sind limitiert!
– 90Eur/Person und Nacht im Doppelzimmer
– 120Eur/Person und Nacht im Einzelzimmer
und 6 Augenschlitzhäuser (für je bis zu 4 Personen):
– 70 Eur/Person und Nacht 3er oder 4er Belegung
– du kannst deine Unterkunft auch selbst organisieren (Kosten für Mahlzeiten werden noch geklärt).
Die Einladung erfolgt für’s Erste nur persönlich. Wenn du von dieser Veranstaltung gehört hast oder entdeckt hast und dabei sein willst, schreibe an info@pioneersofchange.at. über deine Motivation und deinen Hintergrund.

Organisatorische Rückfragen bei info@pioneersofchange.at.

Wir wollen mit dem Summer Lab vor allem Anpacker*innen ansprechen, Menschen die sich in ihrem Bereich beherzt für einen Wandel einsetzen.

Wir laden Pionier*innen und Changemaker ein aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen ein: Sustainable Business Intrapreneurs, Social Entrepreneurs, Philanthropen & Financiers, Akteur*innen der Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung, Medien.

Damit kannst du rechnen: ex hoch 3 und in hoch 3

Experience: Interaktive Methoden in authentischer und ganzer Menschlichkeit.

Exchange: Lernen und Kollaborieren über konventionelle Grenzen hinweg.

Exnovation: Verabschieden alter Muster und Verhaltensweisen bei dir und deiner Organisation und Räume öffnen für Neues.

Inspiration: Den Horizont durch inspirierende Impulse weiten und den Geist in neue Bahnen lenken.

Innovation: Neue Allianzen bilden, Ideen und Projekte wirtschaftlich konkretisieren.

Intuition: Perspektiven erkennen, Möglichkeiten erahnen und in die Tat umsetzen.