Pioneers of Change

Online-Summit 2019

Andrea VetterBen PaulChristian FelberChristoph HarrachCorinna MilbornDavid Steindl-RastDeclan KennedyEdit SchlafferElla LagéFelix FinkbeinerFranz NahradaFranz RohrmoserFriederike HabermannFritjof CapraGabi BottHeike PourianHelmut BurtscherHelmut WolmanJane Goodall
Joanna MacyLuisa NeubauerMarianne GronemeyerMarie RinglerMartin KirchnerMatti StraubMichael BohmeyerMiki KashtanMoritz und MagdalenaNathan SpeesNipun MehtaOtto ScharmerSelin ÖkerSilke WeißStephanie SteyrerSusanna MittermaierSusanne SchollTobi RosswogAndrea Vetter

Marie Ringler

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Je besser es mir als Mensch geht, umso eher bin ich in der Lage, Veränderung in die Welt zu bringen.

KongresspaketSummit-2019-Mockup-1

[spk_notepad_link]

Bereits neben dem Studium der Soziologie und Politikwissenschaft beteiligte sich Marie Ringler am Aufbau von Public Netbase, einer Plattform rund um die kritische Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien. Von 2001 bis 2010 war sie Gemeinderätin sowie Landtagsabgeordnete in Wien bzw. Kultur- und Technologiesprecherin.

Seit 2011 bringt Marie ihr Engagement als Länderdirektorin und Geschäftsführerin von Ashoka Österreich, sowie Zentral- und Osteuropa. Ashoka unterstützt seit 1980 mehr als 3600 Sozialunternehmer*innen, mit dem Ziel Changemaker zu motivieren ihre sozialen Innovationen in die Welt zu bringen. 2018 übernahm sie die Gesamtverantwortung für Ashoka Europa.

Als Teil eines der größten globalen Unterstützungsnetzwerke für Social Entrepreneurs und soziale Innovationen bringt die Changemakerin ihre Expertise als Jury-Mitglied bei den Social Impact Awards, SEA Sustainable Entrepreneurship Awards und des betrieblichen Sozialpreis fair-finance ein.

Außerdem hält sie regelmäßig Vorträge auf österreichischen und internationalen Konferenzen und initiierte zahlreiche Projekte und Veranstaltungen u.a. zu den Schwerpunkten Social Entrepreneurship, Impact Investing, Zivilgesellschaft, Bürgerrechte und Internet, Frauen und Internet.

Mehr zu Marie Ringler:

watchado

Die Presse: Königsdiszipling: Denkmuster ändern.

TEDxSalzburg

 

41 Kommentare

  • DOREEN

    Liebe Marie,

    ich freue mich riesig, deine Gedanken und Erfahrungen gehört zu haben! Was du beschreibst und tust ist unglaublich inspirierend und ermutigend. Die Idee, dass es uns selbst gut gehen sollte und wir daheraus am besten in der Lage sind etwas zu verändern, um das Leben menschlicher zu gestalten und andere dabei zu unterstützen ist sehr wertvoll.
    Viel Erfolg, Glück und Gesundheit.

    • Marie

      Danke Doreen für deine schönen Worte! Marie

  • Doris Wio

    Liebe Marie,
    danke 🙂 So erfrischend! So ermutigend andere Wege zu gehen!

    • Marie

      Danke Doris! Liebe Grüße Marie

  • Dagmar

    Liebe Marie, ich fand deinen Beitrag ganz wunderbar und inspirierend.frisch lebendig und sehr ermutigend.
    Danke

  • Barbara

    Wo finde ich denn Deinen Blockbeitrag zur Bindungstheorie liebe Marie.LG Barbara

  • Danke. Sehr sonniges Interview, erfüllt mich mit Heiterkeit.
    Zum „Rausch“ eine Erinnerung: Die Tage nach dem ersten Zukunftsmarkt, den ich mit einem Freund organisiert hatte, bei uns im Städtle, waren rauschähnlich, im schönsten Sinne. Und wirkten und wirkten. Wenn ich persönlich anderseits genau hinspüre, dann sind die kleinen Räusche mit Alkohol z.B. oft mit einem zeitlich viel längeren „Kater“ verbunden, so dass sich solche Räusche gar nicht lohnen letztlich, und das Tief viel mehr Raum bekommt.
    Daher… ich versuche also mir mehr der anderen „Räume“ zu schaffen.

  • vielen Dank für das bereichernde Interview. Du hast ein Buch zur attachement theory genannt. Kannst Du den Namen dazu nennen und den Link zu deinem Blogbeitrag publizieren.
    herzlichst
    Andreas

  • Anja

    Danke für das inspirierende Interview, liebe Marie und Martin! Die ermutigende Energie hat mich heute durch den ganzen Tag begleitet & beschwingt! Möge sie noch lange nachklingen. 🙂
    Da hat viel resoniert – auch die Erfahrung, daß man Türen zumachen muß, damit sich neue öffnen – darauf vertrauend, daß sich etwas Gutes ergibt, auch wenn es noch nicht sichtbar ist.
    Herzlichen Dank und alles Gute!
    Anja

    • Marie Ringler

      Danke für deine Rückmeldung, Anita.
      Was gibt es besseres als einen guten Tag voll beschwingter Energie! Marie

  • Astrid

    Danke für dieses feine Interview – habe sehr viel Resonaz und Ermutigung verspürt – ins kalte Wasser springen, die Haltung des „nicht Wissens“ und gemeinsam das Unmögliche möglich machen – Ja!

    • Marie Ringler

      Liebe Astrid, ins kalte Wasser springen bringt ganz viel neue Energie und Kraft. So viel weiß ich schon mal 🙂
      Liebe Grüße Marie

  • Das ist sehr interessant, welche Menschen ich hier ‚wieder treffe‘. Interessant auch, dass ich selbst 2008 von meinem befreundeten amerikanischen Physikprofessor aus Florida als Ashoka Fellow vorgeschlagen wurde! Die Bewerbungsunterlagen für die Nominierung habe ich noch ; ) Ist leider damals nicht weiter gediehen. Aber auf jeden Fall eine sehr gute wichtige Institution und Förderung für engagierte Menschen. In diesem Sinne – von einer engagierten Kulturpädagogin und Vernetzerin mit vielen guten Wünschen – weiter so!

    • Marie Ringler

      Liebe Andrea! Wir begegnen uns alle zweimal. Alles Gute Dir! Marie

  • Ellen

    Danke für dieses inspirierende Interview! Da klingt bei mir eine Menge an, was einen Impuls zum Weitergehen auf dem Weg auslöst, den ich vor Jahren begonnen habe.

    • Marie Ringler

      Liebe Ellen, das ist schön. Viel Inspiration für deinen Weg! Marie

  • Schön dein Interview zu hören. Liebe Maria Ringler – ich habe auch viel von deiner Wertfreien Art „mitgenommen“. Woher die bei dir kommt? Von der Politik oder der Weisheit (die ja auch mit 40 schon da sein kann 🤪) – es ist schön zu hören – das du auch positives bei CokaCola siehst. Ich denke wir sind viel zu schnell in der Abwertung und im „schwarz-weiß“ denken – also ich falle da auch immer wieder rein! Aber zu erkennen das jeder NUR „geliebt“ werden will, anerkannt und wertgeschätzt – egal wofür und für wen er auch arbeitet – macht einiges komplexer. Ich hatte – als ich noch für ein großes Automobilunternehmen in Österreich arbeitete – die tolle Chance einen Workshop bei einem weisen Choach machen zu dürfen – der uns damals ein paar – für mein späteres Leben – ganz wichtige Erkenntnisse vermitteln könnte – wie: jeder tut das wovon er glaubt das es das Beste ist (weil er es zu diesem Zeitpunkt nicht besser weiß oder kann), jeder der mit Problemen zu dir kommt – hat bereits eine Antwort /Lösung dafür – du musst ihm nur die Möglichkeit bieten sie umzusetzen und trenne Menschen von Taten! Der Trainer hieß Peter Warschawsky und wahrscheinlich lebt er gar nicht mehr – er war damals schon ein alter Herr! Aber irgendwie hat dieses Interview mich wieder an diese Weisheiten erinnert. Und es war ein großer Genuss dir zuzuhören und deine Begeisterung für „die Verbesserung der Welt“ mitzuerleben. Danke! 🙏🏼🙏🏼🙏🏼🙏🏼 Liebe Maria

  • Aloha,

    wo findet man Ihre Theorie auf ihrer Webseite
    wie am Ende des Gesprächs gesagt?

    Toll das Ashoka endlich mal die Aufmerksamkeit erhält!
    Super tolles Gespräch!
    ♥ lichen Dank hierfür!

  • Ann-Christin

    Vielen Dank für die Ermutigung! Wie heißt der Tittel des Buches über Bindung nun? Und wo ist ihr Blog verlinkt?

  • petra

    Wow, Marie, ich finde du bist eine ziemlich coole, witzige, mutige und inspirierende Frau. Vielen Dank.
    Wie genau heißt das Buch über die Bindungstheorie?

  • Vielen Dank Marie für Deinen wertvollen Vortrag. Als Osteopathin und Referentin in vielen ganzheitlichen Themen werde das Thema des Social entrepreneurship mit sehr viel Interesse verfolgen, Deinen Blog und die Aktivitäten von Ashoka. Aus Offenbach am Main bestärkende, befürwortende Grüße .

  • Ruth

    Hut ab, ich wünschte ich wäre so mutig gewesen.
    Alles Liebe

    • Marie Ringler

      Danke liebe Ruth. Für Mut und Leichtsinn ist es nie zu spät! Liebe Grüße Marie

  • Vielen Dank!
    Noch zusätzliche Inspiration-das Buch „Natur&Menschenseele“ von Bill Plotkin.

  • Georg

    Wie heißt das empfohlene Buch?

  • Beate

    Welch eine Bereicherung…..DANKE für das TEILEN deines Wissens und die positive Motivation

  • Petra

    Ermutigend, dass Marie einfach ihre Karriere beendet, ohne zu wissen, wie es weitergeht…
    Und sehr spannend auch, was Marie erzählt über das Thema „Bindung“ – weiß wer, wo ich mich da schlau machen kann?

  • Endlich versteh ich etwas was Ashoka eigentlich tut: Ermächtigen.

    Das ist wunderbar und danke Marie für Deine Lebendígkeit und Freude an dem, was Du tust.

    Ich freu mich auf einen Kontakt und meld mich bald.

    • Danke – freu mich über deine Rückmeldung! Liebe Grüße Marie

      • Marisa

        Vielen Dank auch von mir für das Interview!
        Ich würde mich auch sehr über den Titel/Autor des Buches zum Thema Attachment Theory freuen!
        LG
        Marisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Technisches

Falls Du das Video nicht abspielen kannst, aktualisiere bitte Deinen Browser oder lade Dir einen von diesen 5 Browsern (zusätzlich) runter:

(Klicke auf den Link zum Download/Aktualisieren)

Öffne dann die Seite mit dem Interview in dem gewählten Browser.

Wenn dass nicht funktioniert, schaue bitte hier zu unseren »oft gestellten Fragen«, melde Dich bitte bei uns via Kontaktformular oder per  support@pioneersofchange-summit.org.

Sämtliche Aussagen und Äußerungen unserer Interviewpartner liegen in deren Verantwortungsbereich und stellen nur deren persönliche Meinung dar. Wir machen uns Aussagen und Äußerungen Dritter grundsätzlich nicht zu eigen. Im Falle von Rechtsverstößen bitte eine Info an  support@pioneersofchange-summit.org