10. bis 22. März #BuildingBridges
Helmy AbouleishSEKEM Leiter und Präsident von Demeter International
Helmy Abouleish
Sabine LichtenfelsFriedens- und Liebesforscherin
Sabine Lichtenfels
Edith Eva EgerAuschwitz-Überlebende & Trauma-Therapeutin
Edith Eva Eger
Gerald HäfnerPolitiker, Demokratie-Aktivist, Co-Leiter am Goetheanum
Gerald Häfner
Ursula LyonBuddhistische Yoga- & Meditationslehrerin
Ursula Lyon
Kosha JoubertExpertin für kollektive Traumata, Internationale Nachhaltigkeits-Aktivistin
Kosha Joubert
Prof. Dr. Tania SingerMitgefühlsforscherin & Neurowissenschaftlerin
Prof. Dr. Tania Singer
Fabian ScheidlerBestseller-Autor "Das Ende der Megamaschine" & visionärer Kulturphilosoph
Fabian Scheidler
Miki KashtanGründerin der Nonviolent Global Liberation Community
Miki Kashtan
Ha Vinh ThoEhem. Leiter des Zentrums für Bruttonationalglück in Bhutan & Autor
Ha Vinh Tho
Nahid ShahalimiAfghanische Frauenrechts-Aktivistin, Film- und Buch-Autorin
Nahid  Shahalimi
Aminata TouréPolitikerin & Buchautorin
Aminata Touré
"DariaDaria" - Madeleine Darya AlizadehUnternehmerin, Autorin und Influencerin
Meg Wheatley Internationale Pionierin für Systemveränderung und Bewusstseinswandel
Meg Wheatley
Pascal VioloGründer "Karawane der Menschlichkeit"
Pascal Violo
Gerald KollerRausch- & Risikopädagoge, Experte für soziale & mentale Gesundheit
Gerald Koller
Arshak MakichyanRussischer Klimaaktivist & Violinist
Arshak Makichyan
Wanjira MathaiGreen Belt Movement, Global Restoration Council, Weltzukunftsrat
Wanjira Mathai
Daniel Auf der MauerPionier in Trauma–informierter Konflikt–Transformation
Daniel Auf der Mauer
Dr. Martin SprengerExperte für Public Health, Universitäts-Mediziner, Autor
Dr. Martin Sprenger
Monika LangthalerDirektorin der "Austrian World Summit – The Schwarzenegger Climate Initiative"
Monika Langthaler
Ilija TrojanowGesellschaftsvisionär & Freiheitshüter. Bestseller-Autor & Welt-Reisender.
Ilija Trojanow
Ronald EngertVom Punk zum Brückenbauer zwischen Wissenschaft und Spiritualität
Ronald Engert
Anna Toft Sandgaard & Anne Sofie NielsenErforscherinnen transformativen Lernens & Gründerinnen von "Untaming Education" (Dänemark)
Anna Toft Sandgaard & Anne Sofie Nielsen
Julia FelderKünstlerin, Friedensforscherin & Gründerin von INKONTRA
Julia Felder
Werner LampertVisionär für nachhaltige Landwirtschaft, Vorreiter für Bio im Mainstream
Werner Lampert
Elke KahrKommunistische Bürgermeisterin von Graz & Sozial-Pionierin
Elke Kahr
Persy-Lowis BulayumiCommunity-Builder, Jugendcoach, Trainer & Coach Antirassismus und Diskriminierung
Persy-Lowis Bulayumi
Hartmut RosaBeschleunigungsforscher & Soziologe
Hartmut Rosa
Nujin DeryaFeministische Aktivistin & Matriarchats-Forscherin
Nujin Derya
Manfred NowakEhem. UNO-Sonderberichterstatter über Folter & Hüter der Menschenrechte
Manfred Nowak
Claire KardasAktivistin für Queer-Feminismus
Claire Kardas
Verena RinglerGründerin & Direktorin von AGORA European Green Deal, Projektentwicklerin Europa, ehem. EU Diplomatin Kosovo
Verena Ringler
Clara PorakJournalistin und Aktivistin zu Klimaschutz und -gerechtigkeit sowie zu Inklusion
Clara Porak
Steffen LohrerWeisheitslehrer, Coach, Speaker, Autor und Unternehmer
Steffen Lohrer
Edgard GouveiaGründer "Warrior without Weapons", CEO Livelab & Visionary of Jornada X Game
Edgard Gouveia
Otto ScharmerInternational führender Systemwandel-Pionier, Professor am MIT, Begründer der U-Theorie
Otto Scharmer
Satish KumarVom Bettelmönch zum internationalen Friedensaktivisten, Gründer des berühmten Schumacher-College
Satish Kumar
Lena Schilling„Lobau Bleibt“-Aktivistin & Gründerin des Jugendrats Wien
Lena Schilling
Marianne GronemeyerBedürfnisforscherin, Wachstumskritikerin & Visionärin wahrer Menschlichkeit
Marianne Gronemeyer
Jon Kabat-ZinnInternationaler Pionier der Achtsamkeitsbewegung
Jon Kabat-Zinn
Michaela KrömerMenschenrechts- & Klimaaktivistin, Anwältin
Michaela Krömer
Gregor SieböckWeltenwanderer und Bewusstseins-Aktivist
Gregor Sieböck
Scilla ElworthyInternationale Friedenspionierin
Scilla Elworthy
Thomas HüblModerner Mystiker & Experte für die Heilung kollektiver Traumata
Thomas Hübl
Jakob von UexküllGründer des Alternativen Nobelpreises & des Weltzukunftsrats
Jakob von Uexküll
Raúl KrauthausenInklusionsaktivist & Gründer der Sozialheld*innen
Raúl Krauthausen
Marlene EngelhornMillionenerbin & Vermögenssteuer-Aktivistin
Marlene Engelhorn

Wir senden per E-Mail laufende Infos zum Summit / Pioneers of Change zu, du kannst dich jederzeit problemlos abmelden. Datenschutzerklärung

Helmy Abouleish

SEKEM Leiter und Präsident von Demeter International

"Wir gestalten die Zukunft. NIemand gestaltet sie für uns."

Helmy Abouleish, geboren am 28. Juli in Graz, studierte Betriebswirtschaft und Marketing in Kairo. Als Sohn des SEKEM Gründers Ibrahim Abouleish ist er tief mit der Entwicklung von SEKEM verbunden. SEKEM fördert seit 1977 nachhaltige Entwicklung in den Bereichen Ökologie, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Die SEKEM Holding produziert, verarbeitet und vermarktet biologisch-dynamische Lebensmittel, Textilien und Arzneimittel in Ägypten und auf internationalen Märkten und betreiben verschiedene Bildungseinrichtungen. Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der SEKEM Holding engagiert sich Helmy Abouleish in der nationalen und internationalen Politik für verantwortungsvolle Wettbewerbsfähigkeit, soziales Unternehmertum oder die Bekämpfung der großen Probleme des 21. Jahrhunderts, wie Klimawandel und Ernährungssicherheit.

Unter seiner Führung wurde die SEKEM Initiative unter anderem mit dem “Right Livelihood Award 2003”, auch bekannt als “Alternativer Nobel Preis”, ausgezeichnet.

Derzeit ist Helmy Abouleish Vorstandsvorsitzender der SEKEM Holding sowie der SEKEM Initiative und Aufsichtsratsvorsitzender der Heliopolis Universität für nachhaltige Entwicklung. Er ist außerdem Mitglied in verschiedenen internationalen Organisationen und Gremien, wie beispielsweise Fair Trade USA. 2017 wurde er Ratsmitglied des World Future Council und NAP-Champion für die Anpassung an den Klimawandel. Seit Juni 2018 ist Helmy Abouleish Präsident von Demeter International.

(Text von poc geschrieben)

Hier die links zu den angesprochenen Themen (Danke, Hermann!):
Sekem-Vision 2057: https://www.sekem.com/wp-content/uploads/2018/10/SEKEM-Vision-2057_20180615-3.pdf
Greening the Desert: https://pivot.sekem.com/de/
13-Dörfer-Projekt: https://www.sekem.com/de/13-doerfer-projekt-wird-fortgefuehrt/
Inspirationsquellen von SEKEM: https://austria.sekem.com/projekte/medien/die-inspirationsquellen-der-sekem-vision-vortrag-von-helmy-abouleish/
Film “Das Wunder in der Wüste”: https://www.wegezumselbst.at/sekem_wunder_wueste/#more-3376
Und wer Fragen zu SEKEM hat und wissen will, was man aus Österreich beitragen kann, wende sich an: sekemoesterreich@gmx.at


Finde Helmy's Ideen und ähnlich gesinnte Menschen in deiner Nähe oder trage selbst welche ein!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von glossardeswandels.de zu laden.

Inhalt laden

zum Glossar | Regionaltreffen zum Pioneers of Change Summit anzeigen

Du möchtest Zugang zu allen Interviews?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
29 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentate
Dorothea
Dorothea
2 Jahre zuvor

Nochmals großen Dank für die Hoffnung, die auch dieses Interview erweckt und auch für Deine Fragen, die wirklich Einblick gewähren nicht nur an der Oberfläche von Erfolgen! Ich bin nicht mehr gerade die Jüngste, und stehe an der Schwelle zur Rente, aber diese und gerade dieses Interview(s) inspirieren auch micht, nach neuen Beteiligungen zu fanden um an der neu erwachenden Lebendigkeit mit teilhaben zu dürfen. DANKE!

Ulrike
Ulrike
2 Jahre zuvor

Grandios, was ein einzelner Mensch mit einer klaren Vision im Stande ist zu bewegen!!!!

Ana
Ana
2 Jahre zuvor

Dieses Interview mit Helmy Abouleish hat mich tief berührt und ich bewundere das enorme Engagement. Es ist ein wunderschönes Bild, unbeirrt von allen Schwierigkeiten, das göttliche Licht in jedem Menschen zu sehen und den Fokus darauf zu richten, es zum Leuchten zu bringen. Das ist ein hoffnungsvoller Ansatz, der Fackeln zu Leuchttürmen transformiert. Herzlichen Dank für diese Inspiration..

Renate
Renate
2 Jahre zuvor

Ganz am Schluss möchte ich jetzt auch noch anmerken, dass die Auswahl der fünf unvollkommen ist und nicht anders als unvollkommen sein kann. Danke für den inspirierenden und bereichernden Summit. Liebe Grüße!

Eva
Eva
2 Jahre zuvor

Dieses Interview ist mein absoluter persönlicher Hit. So umfassend, inspirierend, weitsichtig und mit Herzblut. Das ist auch der Anlass, warum ich mir jetzt noch das Kongresspaket kaufen werde.

Cecilia Dobesberger
Cecilia Dobesberger
4 Monate zuvor

DANKE, alles zusammengefasst, was die Menschheit braucht!!!

Bettina Klein
Bettina Klein
4 Monate zuvor

SEKEM noch nie davon gehört und das erstaunt mich und mach mich auch verlegen. Wie weit schaue ich wenn ich auf andere Gemeinschaften schaue?. Ich bin gespannt mir alle Filme anzuschauen, die es zu dem Thema gibt. Als Idee ist eine Gemeinschaftsprojekt in der Wüste schon gigantisch als lebendiges Projekt ein Beispiel an verwirklichter Vision. Eine sehr schönes Beispiel an der Kraft der eigenen Vorstellung.

Heinrich
Heinrich
4 Monate zuvor

super spannende Einblicke in die SEKEM-Intiative und – Denkweise, hervorragendes Interview und eine höchst beeindruckende Persönlichkeit !

Karu Williams
4 Monate zuvor

Beam´st mich hoch, Helmy? Auf dass deine Visionen uns alle in ähnlich inspirierter Form erfassen!

Ruth Priese
4 Monate zuvor

Ich bin begeistert und sooo glücklich, dass das alles möglich ist in diesem Land!!!
Vielen vielen Dank!!!!

Birgit
Birgit
1 Jahr zuvor

Beeindruckend!!! Danke für dieses wundervolle Interview! Es kommt so klar an was gesprochen wird, wie stark die Liebe die Basis ist für diese Vision! ja wir brauchen noch mehr inspirierte Menschen .. die andere motivieren und anleiten. möge es so sein!!

Gerhard
1 Jahr zuvor

Lieber Martin,

dir danke für die Berührtheit und dass ihr nochmals dieses Interview frei schaltet. Und mich berührt auch dieser Fokus auf den göttlichen Funken im Menschen.

Helmut Burger
Helmut Burger
1 Jahr zuvor

Danke für diesen Bericht der so viel Mut und Hoffnung vermittelt. Ja, wir Menschen sind begabt mit Gaben für einander. Jeder Mensch hat individuell etwas Besonderes zu geben. Danke für diese tiefen Einsichten, welche in vielen Alternativschulen umgesetzt werden. Warum unser Bildungssystem trotz so vieler schöner Beispiele im In- und Ausland nicht zu bewegen ist?
Potentialentfaltung wäre wichtig, hätte es an österreichischen, staatlichen Schulen versucht mit Theaterpädagogik und Lernspielen. „Mission impossible!“ Es scheitert an den Entscheidungsträgern, sie können und wollen nicht anders Denken als gewohnt. Bekanntlich ist jeder Gedanke eine Kraft, welche die Welt in einer bestimmten Richtung verändert. Wie kann ich mein Denken verändern?
Mir scheint, dass eine Erneuerung der Gesellschaft nur mit der Erneuerung meines Charakters einhergehen kann. Meine unbewussten Vorstellungen, so wie es scheinbar ist oder „zu sein hat“. Selbstreflexion, Beziehungen und Freundschaften, welche es möglich machen mir auch meine Schwächen und Fehler bewusst zu machen. Ehrliche Hinweise sind unbezahlbar, aber ohne Vertrauen nicht möglich.

Frederik Laux
1 Jahr zuvor

Wunderbar! Ich packe meine Sachen und komme …

Ursula Lendlmaier
Ursula Lendlmaier
2 Jahre zuvor

Liebe Pioneers,

obwohl das Interview von Helmy Abouleish bis heute 24:00 online sein sollte, klappt es nicht…..Habe ich da was falsch verstanden?
Alles Liebe, Ursula

Ingrid
Ingrid
2 Jahre zuvor

Dankeschön für dieses wunderbare, Gespräch mit Helmy Abouleish!!! In mir ist der Eindruck entstanden, dass dieses ganze Projekt und diese kraftvollen und inspirierten Menschen die diese Vision Wirklichkeit werden liesen und lassen, ihr göttliches Potential voll und ganz zum Ausdruck gebracht haben und bringen! Danke, danke, danke, das ihr uns allen als wunderbares Beispiel dienen könnt! Gott segne Euch!
Danke lieber Martin für deine wunderbare Gesprächskultur! Diese ermöglicht bei allen Gesprächen die ich bisher gehört und wahrgenommen habe, dass sehr Umfassendes von jedem Gesprächspartner, jeder Gesprächspartnerin, erkannt, gespürt, sowie mitgenommen werden kann!
Ich bin erfüllt, beschenkt und inspiriert – DANKE! (bei den Gefühlen die ich da empfinde ist der Wortschatz nicht ausreichend!)
Liebe Grüße

Birgit
Birgit
2 Jahre zuvor

Lieber Martin, ich möchte Dir noch sagen, dass ich eigentlich die Auswahl von 5 Lieblingssprecherinnen und – sprechern, die ich getroffen habe, nicht treffen kann. Sie sind alle im Moment der “Begegnung” 100% überzeugend und wunderbar – auch wenn das “Wunder in der Wüste” zusätzlich diese Besonderheit der biblischen Wunderbarkeit eröffnet. Und sie alle hinterlassen Spuren in meinem Herzen und meinem Denken und hoffentlich auch in meinem Handeln!!!
Danke für diese Erfahrungen, die Du mir ermöglicht hast!!! Ich wünsche Dir, dass die Leere und die Erfülltheit für Dich fruchtbar bleiben und dass Du gesund bleibst! Birgit

Elisabeth Wurth
Elisabeth Wurth
2 Jahre zuvor

Überwältigend und Berührend wie aus einer Vision eines Einzelnen soviel Menschen in ihrem Potenzial wachsen dürfen und die Welt um sich verändern.
Die Ausstrahlung und das Charisma von Helmy Abouleish mit seiner Warmherzigkeit macht uns in der momentanen Krise der Welt großen Mut.
Danke an dich Martin und alle die den Summit ermöglicht haben dass wir daran teilnehmen können
Ursula und Elisabeth

MAthias
MAthias
2 Jahre zuvor

Es ist schön zu sehen ,was jemand bewirken kann der Inspiration hat und diese auch weiter wach hält und teil
Ein Wunder in der Wüste- sprichwörtlich eine Metapher für viele von uns die sich of fühlen wie Rufer in der
Wüste ( BEtonwüste…) Das ist ermunnternd und gibt Kraft um so ewas auch in der sprichwörtlichen
Betomwüste in Österreich sich vorszustellen, davon zu träumen und dann vieleicht asuch die ersten
Schirtte zu tun ,mit dieser Vieion andere zu begeistern und sie langsam Schritt für Schritt auch in die
Tat umzusetzen.
Herzlichen Dank für diese schöne Begegnung!

Alexandra Smejkal
Alexandra Smejkal
2 Jahre zuvor

Lieber Martin, vielen Dank für die tollen Interviews! Das Interview mit Helmy Abouleish war sehr inspirieren! Da war so viel Begeisterung spürbar und Spirit, wow.
Gestern hab ich das Interviw mit David Holmgreen auch sehr genossen und mit Daniel Christian Wahl. Es tut gerade im Moment sehr gut Insoiration und Zuversicht zu spüren. Jetzt wo es Zeit zum Nachdenken gibt und die Systeme mehr denn je am kippen sind tut es so gut von den Vordenketn und Vorreitern Inspiration zu bekommen! Ich denke es ist jetzt an uns diese Krise zu nutzen um Veränderung zu säen. Jeder da wo er ist, jeder so wie er/ sie kann, dann können wir eine großartige neue Welt erschaffen!

Maria
2 Jahre zuvor

Vielen Dank für dieses beispielhafte, inspirierende Interview. Ich finde vor allem den Weg der Potentialentfaltung, der ganzheitlich zu sehen ist, so faszinierend. Diese Kraft für die Aufgaben im Außen, täglich im Innen zu schöpfen ist so nachahmenswert. Vor allem auch der wertfreie Blick auf die Potentialentwicklung des Einzelnen.. Danke Martin, danke Helmy! Namaste`

Elisa
Elisa
2 Jahre zuvor

vielen Dank für das Interview. Schade ist, dass Sie fortwährend von “Wir” sprechen, der Eindruck
von der Gemeinschaft bleibt kaum fühlbar oder erfassbar im Hintergrund. Dies würde ich bei einem nächsten Interview mir
wünschen. Wer steht hinter Ihnen und Ihrem Vater`, könnten Sie sich vorstellen, Gemeinschaftsmitglieder
vorzustellen und sprechen zu lassen? Dürfen diese ebenfalls so charismatisch leuchten wie Sie? Sind hierachische Strukturen und patariarchale Nachfolge dafür notwendig? Alles Gute!

Sabine Grieger
2 Jahre zuvor

Das Interview hat mich tief berührt – mit welcher Weitsicht und Liebe die Gemeinschaft Sekem aufgebaut ist, wieviel Inspiration für unsere aktuellen Krisen darin vorhanden sind und dass das Herzstück darin die Liebe zu jedem Menschen und zu seiner freien Entwicklung ist.
Das ist wunder-voll!
Vielen herzlichen Dank an Helmy und Martin!
Sabine

sabine Böhler
sabine Böhler
2 Jahre zuvor

Ich kenne Sekem seit Beginn der 90er Jahre gut und habe seine Entwicklung auch immer mit Interesse verfolgt und unterstützt. Es ist erstaunlich wie diese Initiative nach über 40 Jahren aktuell bleibt und wir in Europa hiervon soviel lernen könnten. Ich kenne sonst keine Initiative, kein Ökodorf, was ein so gut durchdachtes gesellschaftliches Gesamt-Kunstwerk aufzeigt, wo ein Kreislauf erkennbar ist, der auch wirklich zuverlässig an Nachhaltigkeit und sozialem Miteinander arbeitet und dabei auch wirtschaftlich effizient und gesund für soviele von uns ist. Dass arm und reich, Moslems, Christen und Anthroposophen friedlich miteinander unter einem Dach leben können, zeigt schon wieviel Potential, Schöpferkraft und Energie uns bliebe, respektvoll und „heilsam“ zu arbeiten, wenn wir diese Seiten mehr in ein miteinander statt in ein gegeneinander „bekriegen“ verschwenden würden. Danke für dieses sehr informative Interview!

Elisabeth
2 Jahre zuvor

Ein herzliches Salam alaikum nach Ägypten. Vielleicht waren es genau Ihre letzten Sätze, Herr Abouleish, die mir die Courage schenken, an meinem “unmöglichen Traum” weiter zu arbeiten: Dass Österreich der Vernetzungsknoten wird, durch den Projekte für ein gutes Leben für alle, in vielen Ländern besser koordiniert werden. Es gibt so viele tolle Menschen, Institutionen und Initiativen, die nichts voneinander wissen und so auch nicht zusammenarbeiten können. Ein paar kleine Schritte dazu habe ich mit der Webseite http://heaven-on-earth.wiki.org begonnen, auf der SEKEM schon lange genannt ist, da ich die Arbeit Ihres Vaters schon länger verfolge.
Ein anderer Traum sind für mich “Gärten für Frieden und Freundschaft” in vielen Ländern, zu denen SEKEM das Wissen und die Samen zur Versorgung einer Familie liefern könnte.
Als kleines literarisches Geschenk aus Österreich möchte ich Ihnen die Geschichte “Die kleine Eule” senden, die sehr gut als Theaterstück geeignet ist und in 45 Sprachen, auch Arabisch, auf den Webseiten http://www.little-owl.net http://www.kleine-eule.net bereit steht.
Es geht in ihr um die Frage “wer alles erschaffen hat” und sie regt KInder, Jugendliche und Erwachsene sehr zum Weiterdenken an
Mit besten Wünschen und noch einmal ein großes Danke für Ihre Ermunterung.
Elisabeth Ziegler-Duregger
Osttiroler Verein “Bildung bringt Frieden” United Religions Initiative http://www.bildung-frieden.net

Laya
Laya
2 Jahre zuvor

Es ist unglaublich beeindruckend welches Potenzial ein Mensch mit einer klaren Vision entfalten kann und was sich aus einem “Traum” entwickeln kann, wenn ein Mensch beharrlich an sich selbst und seinen Traum glaubt. Wie inspirierend. Danke!!!

Stephan
Stephan
2 Jahre zuvor

Dieses Interview hat mich wirklich überwältigt. Ich bin total verblüfft, dass es so etwas gibt. Dass Menschen in ihr Tun mit vollem Ernst integrieren, wovon die Mehrheit sich nicht mal zu träumen wagt. Und das Kernziel allen Schaffens berührt mich sowieso zutiefst: “Inspirierte Menschen finden die richtigen Lösungen für alle Herausforderungen”. Potentialentfaltung als Kernziel! Wow! Sekem gehört als Leuchtturmprojekt somit in das Buch “Reinventing Organizations – Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen von Zusammenarbeit” von Frederic Laloux. Die Selbstverständlichkeit von integralen Denken und Handeln, und der Klarheit über Liebe im Tun und Miteinander, das haut mich echt um. Danke. Danke. Danke für diese Inspirationen!

Hermann Becke
Hermann Becke
2 Jahre zuvor

SEKEM-Österreich ist Helmy Abouleish und dem Pioneers of Change Summit sehr dankbar für die komprimierte Zusammenschau von SEKEMs Vergangenheit und Zukunft! Für alle Interessierten hier die links zu den angesprochenen Themen:
Sekem-Vision 2057: https://www.sekem.com/wp-content/uploads/2018/10/SEKEM-Vision-2057_20180615-3.pdf
Greening the Dessert: https://pivot.sekem.com/de/
13-Dörfer-Projekt: https://www.sekem.com/de/13-doerfer-projekt-wird-fortgefuehrt/
Inspirationsquellen von SEKEM: https://austria.sekem.com/projekte/medien/die-inspirationsquellen-der-sekem-vision-vortrag-von-helmy-abouleish/
Film “Das Wunder in der Wüste”: https://www.wegezumselbst.at/sekem_wunder_wueste/#more-3376
Und wer Fragen zu SEKEM hat und wissen will, was man aus Österreich beitragen kann, wende sich an: sekemoesterreich@gmx.at

Johanna Lauber
Editor
Johanna Lauber
2 Jahre zuvor
Antworten  Hermann Becke

Lieber Hermann! Danke für die ausführlichen Informationen, wir haben die weiterführenden Links ins Sprecherprofileingefügt. Viel Liebe und Gesundheit, Johanna

Technisches

Falls Du das Video nicht abspielen kannst, aktualisiere bitte Deinen Browser oder lade Dir einen von diesen 5 Browsern (zusätzlich) runter:

(Klicke auf den Link zum Download/Aktualisieren)

Öffne dann die Seite mit dem Interview in dem gewählten Browser.

Wenn dass nicht funktioniert, schaue bitte hier zu unseren »oft gestellten Fragen«, melde Dich bitte bei uns via Kontaktformular oder per support@pioneersofchange.org.

Sämtliche Aussagen und Äußerungen unserer Interviewpartner liegen in deren Verantwortungsbereich und stellen nur deren persönliche Meinung dar. Wir machen uns Aussagen und Äußerungen Dritter grundsätzlich nicht zu eigen. Im Falle von Rechtsverstößen bitte eine Info an support@pioneersofchange.org