10. bis 22. März #BuildingBridges
Helmy AbouleishSEKEM Leiter und Präsident von Demeter International
Helmy Abouleish
Sabine LichtenfelsFriedens- und Liebesforscherin
Sabine Lichtenfels
Edith Eva EgerAuschwitz-Überlebende & Trauma-Therapeutin
Edith Eva Eger
Gerald HäfnerPolitiker, Demokratie-Aktivist, Co-Leiter am Goetheanum
Gerald Häfner
Ursula LyonBuddhistische Yoga- & Meditationslehrerin
Ursula Lyon
Kosha JoubertExpertin für kollektive Traumata, Internationale Nachhaltigkeits-Aktivistin
Kosha Joubert
Prof. Dr. Tania SingerMitgefühlsforscherin & Neurowissenschaftlerin
Prof. Dr. Tania Singer
Fabian ScheidlerBestseller-Autor "Das Ende der Megamaschine" & visionärer Kulturphilosoph
Fabian Scheidler
Miki KashtanGründerin der Nonviolent Global Liberation Community
Miki Kashtan
Ha Vinh ThoEhem. Leiter des Zentrums für Bruttonationalglück in Bhutan & Autor
Ha Vinh Tho
Nahid ShahalimiAfghanische Frauenrechts-Aktivistin, Film- und Buch-Autorin
Nahid  Shahalimi
Aminata TouréPolitikerin & Buchautorin
Aminata Touré
"DariaDaria" - Madeleine Darya AlizadehUnternehmerin, Autorin und Influencerin
Meg Wheatley Internationale Pionierin für Systemveränderung und Bewusstseinswandel
Meg Wheatley
Pascal VioloGründer "Karawane der Menschlichkeit"
Pascal Violo
Gerald KollerRausch- & Risikopädagoge, Experte für soziale & mentale Gesundheit
Gerald Koller
Arshak MakichyanRussischer Klimaaktivist & Violinist
Arshak Makichyan
Wanjira MathaiGreen Belt Movement, Global Restoration Council, Weltzukunftsrat
Wanjira Mathai
Daniel Auf der MauerPionier in Trauma–informierter Konflikt–Transformation
Daniel Auf der Mauer
Dr. Martin SprengerExperte für Public Health, Universitäts-Mediziner, Autor
Dr. Martin Sprenger
Monika LangthalerDirektorin der "Austrian World Summit – The Schwarzenegger Climate Initiative"
Monika Langthaler
Ilija TrojanowGesellschaftsvisionär & Freiheitshüter. Bestseller-Autor & Welt-Reisender.
Ilija Trojanow
Ronald EngertVom Punk zum Brückenbauer zwischen Wissenschaft und Spiritualität
Ronald Engert
Anna Toft Sandgaard & Anne Sofie NielsenErforscherinnen transformativen Lernens & Gründerinnen von "Untaming Education" (Dänemark)
Anna Toft Sandgaard & Anne Sofie Nielsen
Julia FelderKünstlerin, Friedensforscherin & Gründerin von INKONTRA
Julia Felder
Werner LampertVisionär für nachhaltige Landwirtschaft, Vorreiter für Bio im Mainstream
Werner Lampert
Elke KahrKommunistische Bürgermeisterin von Graz & Sozial-Pionierin
Elke Kahr
Persy-Lowis BulayumiCommunity-Builder, Jugendcoach, Trainer & Coach Antirassismus und Diskriminierung
Persy-Lowis Bulayumi
Hartmut RosaBeschleunigungsforscher & Soziologe
Hartmut Rosa
Nujin DeryaFeministische Aktivistin & Matriarchats-Forscherin
Nujin Derya
Manfred NowakEhem. UNO-Sonderberichterstatter über Folter & Hüter der Menschenrechte
Manfred Nowak
Claire KardasAktivistin für Queer-Feminismus
Claire Kardas
Verena RinglerGründerin & Direktorin von AGORA European Green Deal, Projektentwicklerin Europa, ehem. EU Diplomatin Kosovo
Verena Ringler
Clara PorakJournalistin und Aktivistin zu Klimaschutz und -gerechtigkeit sowie zu Inklusion
Clara Porak
Steffen LohrerWeisheitslehrer, Coach, Speaker, Autor und Unternehmer
Steffen Lohrer
Edgard GouveiaGründer "Warrior without Weapons", CEO Livelab & Visionary of Jornada X Game
Edgard Gouveia
Otto ScharmerInternational führender Systemwandel-Pionier, Professor am MIT, Begründer der U-Theorie
Otto Scharmer
Satish KumarVom Bettelmönch zum internationalen Friedensaktivisten, Gründer des berühmten Schumacher-College
Satish Kumar
Lena Schilling„Lobau Bleibt“-Aktivistin & Gründerin des Jugendrats Wien
Lena Schilling
Marianne GronemeyerBedürfnisforscherin, Wachstumskritikerin & Visionärin wahrer Menschlichkeit
Marianne Gronemeyer
Jon Kabat-ZinnInternationaler Pionier der Achtsamkeitsbewegung
Jon Kabat-Zinn
Michaela KrömerMenschenrechts- & Klimaaktivistin, Anwältin
Michaela Krömer
Gregor SieböckWeltenwanderer und Bewusstseins-Aktivist
Gregor Sieböck
Scilla ElworthyInternationale Friedenspionierin
Scilla Elworthy
Thomas HüblModerner Mystiker & Experte für die Heilung kollektiver Traumata
Thomas Hübl
Jakob von UexküllGründer des Alternativen Nobelpreises & des Weltzukunftsrats
Jakob von Uexküll
Raúl KrauthausenInklusionsaktivist & Gründer der Sozialheld*innen
Raúl Krauthausen
Marlene EngelhornMillionenerbin & Vermögenssteuer-Aktivistin
Marlene Engelhorn

Wir senden per E-Mail laufende Infos zum Summit / Pioneers of Change zu, du kannst dich jederzeit problemlos abmelden. Datenschutzerklärung

Edgard Gouveia

Gründer "Warrior without Weapons", CEO Livelab & Visionary of Jornada X Game
English
Warriors without Weapons (Das Video hat Martin fasziniert)
Video von Jornada X (aktuelles Projekt von Edgard)

"We are made to play, obstacles are part of it, challenges are fun."

[Zu diesem Video gibt es deutsche Untertitel. Bei Minute 34 bis 40 fehlen die Untertitel.]

Edgar Gouveia nutzt die magische Kraft des Spiels für konkrete gemeinschaftliche Herausforderungen. Mit seinem Elos Institute und vor allem dem Projekt "Warriors without Weapons" ist es dem Architekten und Spielentwickler Edgar gelungen, in einigen städtische Slums von Brasilien öffentliche Gebäude zu bauen und dabei die dort lebenden Menschen miteinzubinden. Auf diese Weise ermutigt er die Menschen – und schafft es, dass sie sich nun mit ihrem öffentlichen Raum enger verbunden fühlen und sich damit auch mehr um ihn kümmern.

Doch das hat nicht nur Einfluss auf die Menschen in den Favelas, auch die Architekten, die in diese Projekte involviert sind, werden dadurch geprägt und entwickeln ein Verständnis für die Bedeutung von gemeinschaftlich geprägten Projekten. Jetzt ist Edgar dabei, diesen neuen Ansatz in ganz Lateinamerika zu verbreiten. Dabei erfährt Edgar u.a. als Ashoka Fellow Unterstützung.

 

Zum Werdegang von Edgard:

Edgard wurde von seinem Vater schon früh an Design und Architektur herangeführt, was er dann später auch in Santos studierte, nachdem er einige Jahre professioneller Volleyball-Spieler gewesen war.

Durch sein Engagement bei einer Studentenorganisation an der Universität lernte Edgard, wie wertvoll es ist, Architekturstudierende in die Arbeit mit den von ihnen betroffenen Gemeinschaften einzubeziehen. Er begann mit kleinen Projekten wie der Verschönerung öffentlicher Parks und Plätze.

1995 erhielt Edgard die Chance, an einem großen Projekt in Santos mitzuarbeiten, der Restaurierung des verfallenen Fischereimuseums. In den Entwicklungs- und Umbauprozess bezog Edgard die Bevölkerung intensiv ein und befragte sie nach ihren Bedürfnissen und Wünschen. Sie wurden im Umbauprojekt umgesetzt.

In den kommenden zehn Jahren arbeitete Edgard an Dutzenden weiterer Gemeinschaftsprojekte, wie der Restaurierung von Parks und Gemeindezentren. 2005 gründete er das Elos-Institute. Dabei arbeiten sie mit einkommensschwächeren Gemeinden zusammen, um ihre Umgebung durch eine Partnerschaft mit Universitätsstudenten zu verbessern.

Daraus entstand das „Warriors without Weapons“-Programm.

 


Du willst dich selbst heraus-fördern?
Du willst erleben, wie sich das anfühlt, voll in deiner Kraft zu sein?

Dann ist vielleicht unser Selbstermächtigungs-Training RISE! genau das Richtige für dich!

Melde dich jetzt für den nächsten Termin 21.-28.4. im Waldviertel (Österreich) an!

 


 

 

Du möchtest Zugang zu allen Interviews?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentate
eva novak
4 Monate zuvor

dankedankedanke!!!! so großartig die Idee des Spielens – es spricht mir aus dem herzen. Ähnlich wie original play von Fred Donaldson. Aber jetzt weltweit als Vision ! Wow! JA das macht Sinn. Demonstrieren ist auch gut – aber auch vorbei am Ziel. Weil es immer in der Ohnmacht hält, weil es immer gegen etwas die Stimme erhebt. Diese Idee des Spielens von Edgard führt ins souveräne Dasein, für etwas gehen und das in freudvoller Art und Weise. Das ist eine Welt in der ich gerne lebe!

Iris A. Meyer
Iris A. Meyer
4 Monate zuvor

Ich habe das Interview noch nicht gehört, weil ich dazu die Muße brauch, die Untertitel mitzulesen. Die zwei Videos habe ich aber schon geschafft – und das über Primavera X hat mich völlig umgehauen. So berührend und beeindruckend, wie selbst-verständlich Kinder und Jugendliche agieren, die Führung übernehmen, ins Tun kommen, weitere Menschen mit einbeziehen und aktivieren… Sie übernehmen Verantwortung – einfach nur WOW!
Da taucht in mir nochmal die gesellschaftspolitische Aufstellung vom Community-Programm auf (https://pioneersofchange-summit.org/calendarentry/deepening_democracy/), in der ganz klar die Kinder und Jugendlichen eine wichtige Rolle eingenommen haben und eine Erkenntnis war, dass wir den Kindern und Jugendlichen einfach mehr zuhören (und sie Ernst nehmen) müssen.
In diesem Video ist ganz leicht zu erkennen, warum das so ist…
DANKE!

Carola
4 Monate zuvor

Ich hab noch nicht das Ganze Interview angehört. Aber mein Impuls für ein Feedback ist schon so groß… Edgar spricht mir aus dem Herzen. Spielen ist wirklich so positiv und was er dazu erzählt, Herausforderungen als Spiel zu sehen und so das Beste aus jedem herauszuholen. Welch eine Leichtigkeit kann so ins Leben kommen. Soviel Positivität, Looking for Beauty, usw.
Da könnten sich manche Lehrer einiges abschauen…
Ja und einfach leben, die Dinge einfacher sehen, auch wenn es soviel Schweres auf der Welt gibt, aber es braucht solche Menschen und solche Ansätze…

Das mit den Untertiteln find ich sogar besser als die Simultanübersetzung, so kann man die Speaker im original hören und hat doch eine Hilfe. Danke!!

monika
monika
4 Monate zuvor

Was für eingroßartiger Mensch – ein spiritueller Meister .. ohne dass er sich so nennt….
Phantastisch seine Projekte und Visionen … besonders die letzten 2 Minuten.. sein “Schlusswort” hat mich zutiefst berührt… weil es SOOOOOO wahr ist. Möge dieses Wunder WAHR werden.
DANKE für dieses tolle Gespräch!!

Sabine Schlachter
Sabine Schlachter
4 Monate zuvor

Yay, Edgard, you are a point of light and beauty yourself, expanded in wisdom and a very open heart. THANK YOU for the light of your spirit and the joy that you spread. It is a treat and nourishes my soul deeply. Love and blessings!

Claudia
4 Monate zuvor

What a great inspiration, changing the typical western serious ways of thinking, feeling and acting. Thank yo so much for your kindly, peaceful beeing and playful engaging in your and our world. I’m so happy to know about you, Edgar, and to wake up the child in me!!!

An dieser Stelle auch ein ganz herzliches Dankeschön an Hemma und Martin und alle an diesem wunderbaren Projekt beteiligten Menschen. Es ist so wertvoll, was ihr tut und wie unmittelbar, authentisch, mitfühlend, … ihr auf die aktuellen Krisen und Bedürfnisse reagiert. Ich wünsche euch und bin mir sicher, dass all diese wache Herzens-, Geistes- und Seelenkraft, die ihr und eure InterviewpartnerInnen ausstrahlen, zu euch allen mehrfach zurückstrahlen, um die Welt strahlen, aus ihr heraus und wieder hinein in einer wunderbar sich vermehrenden Spiralenergie … herzlich, Claudia

Daniela Brasil
4 Monate zuvor

Junior querido, digo Mr. Edgar que saudades. So wonderful to see you here in Áustria with us and be touched by your inspiring, triggering energy,! So alive and fresh as it was when I first met you 30 years ago, together with the Santos Crew & Johann van Lengen in those magical architecture students encounters…. that time absolutely informed my life journey and I will always be thankful to your contagious innerfire and leadership … E VIVA O BEREQUETE 😀 virou meme
!! Um grande abraço

Rubin
Rubin
4 Monate zuvor

ich bin gerade traurig, weil mein englisch nicht wirklich reicht, um den Worten zu folgen – strengt mich an – und mir ist schon bei anderen Interviews die frage gekommen, wieso es keine Übersetzung gibt, die es ja bei manchen Interviews gibt
danke für euer Verständnis

Hemma Rüggen
Editor
Hemma Rüggen
4 Monate zuvor
Antworten  Rubin

Lieber Rubin, hast du beim Video rechts unten CC gesehen? Da kannst du Deutsch als Untertitel auswählen. Die Synchronübersetzung ist sehr aufwändig und das konnten wir nicht für alle Interviews leisten. herzlich, hemma

ilona
ilona
4 Monate zuvor

Waking up your purpose and playing together with the game of life, what a great talk. It was like music in my ears and I felt totally connected with the deep vision of sharing life with beauty and fun. Thanks, Edgar.

Technisches

Falls Du das Video nicht abspielen kannst, aktualisiere bitte Deinen Browser oder lade Dir einen von diesen 5 Browsern (zusätzlich) runter:

(Klicke auf den Link zum Download/Aktualisieren)

Öffne dann die Seite mit dem Interview in dem gewählten Browser.

Wenn dass nicht funktioniert, schaue bitte hier zu unseren »oft gestellten Fragen«, melde Dich bitte bei uns via Kontaktformular oder per support@pioneersofchange.org.

Sämtliche Aussagen und Äußerungen unserer Interviewpartner liegen in deren Verantwortungsbereich und stellen nur deren persönliche Meinung dar. Wir machen uns Aussagen und Äußerungen Dritter grundsätzlich nicht zu eigen. Im Falle von Rechtsverstößen bitte eine Info an support@pioneersofchange.org