10. bis 22. März #BuildingBridges

Tägliche Videos zum Summit

Auf dieser Seite findest du jeden Tag ein aktuelles “Video des Tages” und persönliche Vorstellungen der Interviewpartner*innen vom Moderations-Team Martin Kirchner und Hemma Rüggen.

Wir freuen uns auch über deinen Kommentar auf dieser Seite ganz unten!

Wir senden per E-Mail täglich die Links zu den Interview-Videos zu, du kannst dich jederzeit problemlos abmelden.


Wir senden per E-Mail laufende Infos zum Summit / Pioneers of Change zu, du kannst dich jederzeit problemlos abmelden. Datenschutzerklärung

Freischaltung aller Videos

Helmy Abouleish
Helmy Abouleish
Sabine Lichtenfels
Sabine Lichtenfels
Edith Eva Eger
Edith Eva Eger
Gerald Häfner
Gerald Häfner
Ursula Lyon
Ursula Lyon
Kosha Joubert
Kosha Joubert
Prof. Dr. Tania Singer
Prof. Dr. Tania Singer
Fabian Scheidler
Fabian Scheidler
Miki Kashtan
Miki Kashtan
Ha Vinh Tho
Ha Vinh Tho
Nahid Shahalimi
Nahid  Shahalimi
Aminata Touré
Aminata Touré
"DariaDaria" - Madeleine Darya Alizadeh
Meg Wheatley
Meg Wheatley
Pascal Violo
Pascal Violo
Gerald Koller
Gerald Koller
Arshak Makichyan
Arshak Makichyan
Wanjira Mathai
Wanjira Mathai
Daniel Auf der Mauer
Daniel Auf der Mauer
Dr. Martin Sprenger
Dr. Martin Sprenger
Monika Langthaler
Monika Langthaler
Ilija Trojanow
Ilija Trojanow
Ronald Engert
Ronald Engert
Anna Toft Sandgaard & Anne Sofie Nielsen
Anna Toft Sandgaard & Anne Sofie Nielsen
Julia Felder
Julia Felder
Werner Lampert
Werner Lampert
Elke Kahr
Elke Kahr
Persy-Lowis Bulayumi
Persy-Lowis Bulayumi
Hartmut Rosa
Hartmut Rosa
Nujin Derya
Nujin Derya
Manfred Nowak
Manfred Nowak
Claire Kardas
Claire Kardas
Verena Ringler
Verena Ringler
Clara Porak
Clara Porak
Steffen Lohrer
Steffen Lohrer
Edgard Gouveia
Edgard Gouveia
Otto Scharmer
Otto Scharmer
Satish Kumar
Satish Kumar
Lena Schilling
Lena Schilling
Marianne Gronemeyer
Marianne Gronemeyer
Jon Kabat-Zinn
Jon Kabat-Zinn
Michaela Krömer
Michaela Krömer
Gregor Sieböck
Gregor Sieböck
Scilla Elworthy
Scilla Elworthy
Thomas Hübl
Thomas Hübl
Jakob von Uexküll
Jakob von Uexküll
Raúl Krauthausen
Raúl Krauthausen
Marlene Engelhorn
Marlene Engelhorn

Letzter Tag

Kamera an – und los: Sehr spontan heute über “die Kunst des Stöhnens”, über gleichzeitig erfüllt und leer sein, über Verletzlichkeit und kleine Veränderungen unserer Ausrichtung, die uns schließlich ganz woanders hinbringen.

Damit dich der Summit langfristig nährt … » Gönn dir das Kongresspaket: Alle Videos & Bonus in Ruhe anschauen. Und: Du  ermöglichst dadurch, dass wir im nächsten Jahr wieder einen Summit veranstalten können.

Tag 12

Wir steuern auf das Summit-Finale zu!

  • Freude über eure Rückmeldungen
  • Noch ein Highlight: 20 Uhr Thomas Hübl – Internationaler Experte für die Heilung kollektive Traumata
  • Und alle Videos vom Wochenende sind verlängert bis morgen 19 Uhr
  • Feier-Vorfreude auf morgen, Dienstag: Ernte-Raum um 19 Uhr und Feier-Raum um 20 Uhr

Im heutigen Community-Programm kannst du noch mal so richtig in die Summst-Welle eintauchen: Online-Entladungsraum, verschiedene Meditationen (Dankbar leben, We-Space), Info-Call zum “Lead the Change”-Jahrestraining

» Gönn dir das Kongresspaket – ein Win-Win!
Du hast dauerhaft Inspiration und Ermutigung – und wir können weitermachen. DANKE!

Spontanes Kurz-Interview mit Heini Staudinger

“Finanzrebell”, Schuhproduzent, Chef von GEA und Herausgeber des Brennstoff-Magazins.

  • Über die drei Formen des Faschismus nach Pasolini
  • ein Gedicht von Rilke
  • über das “Crowd-Giving” von 11.000 Paar Waldviertler Schuhe für Bedürftige (und Summit-Speaker Pascal Violo, Karawane der Menschlichkeit)
  • Über seine Erlebnisse mit Summit-Speaker Marianne Gronemeyer und Fabian Scheidler

Heini schenkt je einen 30 € Gutschein für Waldviertler Schuhe für jede Person, die » das Kongresspaket kauft. DANKE!!!

Tag 11

Aus dem Stilleraum unseres Wohnprojekts Pomali – und Vorstellung der heutigen Interviews – Menschen die auf ihre ganz eigene Weise “durch den Wandel führen”.

  • 18 Uhr Jon Kabat-Zinn: Internationaler Pionier der Achtsamkeitsbewegung
  • ab 19 Uhr Gregor Sieböck: Gregor Sieböck – Weltenwanderer und Bewusstseins-Aktivist
  • ab 20 Uhr Michaela Krömer: Michaela Krömer – Menschenrechts- & Klimaaktivistin, Anwältin
  • ab 21 Uhr Scilla Elworthy:  Internationale Friedenspionierin / nukleare Abrüstung

Im Community-Programm gibt’s heute Nachmittag Möglichkeiten, den Summit-Spirit regional und ganz “in echt” zu erleben z.B. beim “Picknick for Peace” in Wien  oder Marburg bzw. Vernetzung der “Nordis” in Niedersachsen. Und auch spannend um 18 Uhr: Frauen nehmen Frieden in die Hand ausgelöst von den Ereignissen in der Ukraine.

Übrigens: wir sind nicht vom World Economic Forum finanziert … (Dieses Gerücht gibt es, weil Klaus Schwab vom WEF einen gleichnamigen Summit veranstaltet hat – der hat aber nix mit uns zu tun). Wir finanzieren unsere Arbeit v.a. durch Menschen, die unsere Arbeit super finden. Daher: » Gönn dir das Kongresspaket – ein Win-Win: Du kannst alle Videos in Ruhe anschauen & bekommst dazu Bonusvideos & -materialien. Und wir können mit den Einnahmen den nächsten Summit finanzieren. DANKE!

Tag 10

Aus dem Garten unseres Wohnprojekts Pomali – und Vorstellung der heutigen Interviews:

  • 18 Uhr Otto Scharmer: International führender Systemwandel-Pionier, Professor am MIT, Begründer der U-Theorie
  • ab 19 Uhr Lena Schilling: „Lobau Bleibt“-Aktivistin & Gründer des ab Jugendrats Wien
  • ab 20 Uhr Satish Kumar: Vom Mönch zum internationalen Pionier für ganzheitlichen Aktivismus
  • ab 21 Uhr Marianne Gronemeyer:  Bedürfnisforscherin, Wachstumskritikerin & Visionärin wahrer Menschlichkeit

Im Community-Programm gibt’s heute z.B. ein offenes Kulturwandel-Café um 17 Uhr zum Summit-Interviews reflektieren und persönlich nehmen, oder am Abend eine Mitgefühls-Meditation oder ein Workshop zum heilsamen Umgang mit Angst.

Damit die Inspiration sich verwurzeln kann… » Gönn dir das Kongresspaket: Alle Videos in Ruhe anschauen & und Bonusvideos & -materialien. Mit dem Kongresspaket ermöglichst du auch, dass wir im nächsten Jahr wieder einen Summit veranstalten können.

Tag 9

Vorstellung der heutigen Interviews:

  • 18 Uhr Verena Ringler: Gründerin & Direktorin von AGORA European Green Deal, Projektentwicklerin Europa, ehem. EU Diplomatin Kosovo
  • 19 Uhr Clara Porak: Journalistin zu Bildung, Umwelt und sozialer Gerechtigkeit
  • 20 Uhr Steffen Lohrer: Weisheitslehrer, Coach, Speaker, Autor und Unternehmer
  • 21 Uhr Edgard Gouveia: Gründer “Warriors without Weapons” in Brasilien

Im Community-Programm empfehlen wir heute besonders die Schreibwerkstatt Brücken bauen vom TAU-Magazin (die uns auch eine besondere Freude gemacht haben mit ihrer Sonderausgabe zu 5 Jahre Summit mit vielen Highlights aus den bewegendsten Interviews).

Tag 8

Vorstellung der heutigen Interviews:

  • 18 Uhr Hartmut Rosa, Beschleunigungsforscher & Soziologe
  • 19 Uhr Nujin Derya, baut in Rojava (NO-Syrien) ein Frauendorf mit auf & Matriarchats-Forscherin
  • 20 Uhr Manfred Nowak, ehem. UNO-Sonderberichterstatter über Folter & Hüter der Menschenrechte
  • 21 Uhr Claira Kardas, Aktivistin für Queer-Feminismus

Auch heute ist der Tisch am Community-Programm-Buffet reich gedeckt: Julia & Karin wenden sich den kleinen Akten des Brückenbauens zu. Es gibt Aufstellungsarbeit zu Demokratie (Deepening Democracy) oder auch Living Commons– einen Workshop zum Aufbau von Gemeinschaften.

Und um 20 Uhr lädt dich Elisabeth zu einem offenen Community-Call ein. Du kannst dich mit anderen Menschen austauschen, deine Erkenntnisse teilen. Dabei lernst du auch den Wandel.Campus kennen – unsere Online-Community für Menschen, die WIRKEN wollen.

Ganz schön viel Input auf einmal beim Summit? » Gönn dir das Kongresspaket. Dann kannst du dir alle Videos in Ruhe anschauen & bekommst noch einiges mehr dazu, z. B. GEA-Gutscheine von unserem Freund Heini Staudinger

Tag 7

Freude über den gestrigen Workshop zu “100 Mitmachregionen” (» Aufzeichnung) und Vorstellung der heutigen Interviews:

  • 18 Uhr Julia Felder: Künstlerin, Friedensforscherin
  • 19 Uhr Werner Lampert: Visionär für nachhaltige Landwirtschaft, Vorreiter für Bio im Mainstream
  • 20 Uhr Elke Kahr: Kommunistische Bürgermeisterin von Graz & Sozial-Pionierin
  • 21 Uhr Persy-Lowis Bulayumi: Community-Builder, Jugendcoach, Trainer & Coach Antirassismus und Diskriminierung

Mehr Info zu unserem Jugendcamp findest du » hier – wenn du junge Menschen als Pate / Patin unterstützen kannst (denn das zu finanzieren, ist eine Herausforderung!), dann schreib bitte an Maria.

Und » hier kannst du mithelfen, noch mehr Bäume zu pflanzen!

Tag 6

Vorstellung der heutigen Interviews:

  • 18 Uhr Monika Langthaler, Direktorin der “Austrian World Summit – The Schwarzenegger Climate Initiative”
  • 19 Uhr Ilija Trojanow, Gesellschaftsvisionär & Freiheitshüter. Bestseller-Autor & Welt-Reisender
  • 20 Uhr Ronald Engert, Vom Punk zum Brückenbauer zwischen Wissenschaft und Spiritualität
  • 21 Uhr Anna Toft Sandgaard & Anne Sofie Nielsen, Erforscherinnen transformativen Lernens & Gründerinnen von “Untaming Education” (Dänemark)
  • Auch heute gibt’s wieder Highlights im Community Programm – z.B: Verdauungs und Integrations-Räume wie ein “Council” oder ein emotionaler Online-Entladungsraum, oder  ein Jugend-Workshop “Welche Zukunft erzählen wir” (Kooperation mit Fridays for Future) oder auch die Einladung, dich zu engagieren “100 Regionen – Mach mit!” (mit Vivian Dittmar und Martin Kirchner)

Tag 5

Trotz herrlichstem Frühling aufgewühlt nach dem gestrigen Live-Dialog mit Meg Wheatley

Vorstellung der heutigen Interviews:

  • ab 18 Uhr: Marlene Engelhorn, Millionenerbin & Vermögenssteuer-Aktivistin
  • ab 19 Uhr: Wanjira Mathai, Green Belt Movement, Global Restoration Council, Weltzukunftsrat
  • ab 20 Uhr: Daniel Auf der Mauer, Pionier in Trauma–informierter Konflikt–Transformation
  • ab 21 Uhr: Dr. Martin Sprenger, Experte für Public Health, Universitäts-Mediziner, Autor

Heute gibt’s wieder Highlights im Community Programm – zum Beispiel einen Raum zur “Integration & Verkörperung von Erfahrungen & Erkenntnissen” in Kooperation mit “Sensing the Change” – oder einen Einstiegsworkshop zu “Be-Come – Finde deinen Weg“.

Und: Wir empfehlen die “5 Jahre Online Summit” Sonderausgabe vom Tau-Magazin – mit den Essenzen der bewegendsten Interviews.

 

Tipp: Wir schicken dir alle Links zu den Videos täglich in einem E-Mail. Mit diesen Links kannst du die Videos dann ansehen. Solltest du Probleme haben, die Mail zu finden, schau in deinen Spam-Ordner oder wende dich bitte an support@pioneersofchange.org Du kannst alternativ auch unserer Signal-Gruppe beitreten bzw. den Telegram-Kanal beitreten. Auch dort posten wir die Links.

Tag 4

Über unsere emotionale Betroffenheit angesichts Krieg und Polarisierung und wie wir das verarbeiten.

Vorstellung der heutigen Interviews:

  • LIVE – 18 Uhr Meg Wheatley, Gründerin „Warriors For The Human Spirit“  Impuls & Praxis: „Keine Angst vor der Angst“ – mit Simultanübersetzung
  • ab 19 Uhr: Pascal Violo – Gründer “Karawane der Menschlichkeit”
  • ab 20 Uhr: Gerald Koller – Rausch- & Risikopädagoge, Experte für soziale & mentale Gesundheit
  • ab 21 Uhr: JUGEND: Arshak Makichyan: – Russischer Klimaaktivist

Heute gibt’s wieder Highlights im Community Programm.

Heute keine Hoppalas, sondern die Verarbeitung unserer Emotionalität.

Tag 3

Vorstellung der heutigen Interviews:

  • ab 18 Uhr: Miki Kashtan – Gründerin der Nonviolent Global Liberation Community
  • ab 19 Uhr: Ha Vinh Tho – Ehem. Leiter des Zentrums für Bruttonationalglück in Bhutan & Autor
  • ab 20 Uhr: Nahid Shahalimi – Afghanische Frauenrechts-Aktivistin, Film- und Buch-Autorin
  • ab 21 Uhr: JUGEND: Madeleine Darya Alizadeh (dariadaria) – Unternehmerin, Autorin und Influencerin

Heute gibt’s wieder Highlights im Community Programm.

Und ja, es gibt wieder Hoppalas am Schluss (gestern schrieb uns Veronika dankbar “hatte heute noch nichts zu lachen” – gerne doch😉)

Tag 2: Fröhlicher und gelöster

… live aus unserem Cohousing-Projekt “Pomali”.

Wir erzählen vom gestrigen Live-Event mit Ursula Lyon (Aufzeichnung) und stellen die heutigen Interviews vor:

  • ab 18 Uhr: Kosha Joubert – Expertin für kollektive Traumata, Internationale Nachhaltigkeits-Aktivistin
  • ab 19 Uhr: Prof. Dr. Tania Singer – Mitgefühlsforscherin & Neurowissenschaftlerin
  • ab 20 Uhr: Fabian Scheidler – Bestseller-Autor “Das Ende der Megamaschine” & visionärer Kulturphilosoph

Heute gibt’s wieder Highlights im Community Programm.

Und ja, es gibt wieder Hoppalas am Schluss (sind nicht zu vermeiden 😉)

Tag 1: Summit-Start!

Wie es uns geht jetzt am Beginn des Summit & mit der Welt rund um uns …

Wir stellen dir die Gesprächspartner*innen von heute vor:

  • Edith Eva Eger, Auschwitzüberlebende & Traumatherapeuting, die uns mit ihrem Lebenswillen und ihrer Freude angesteckt hat
  • Gerald Häfner, früherer Politiker & Demokratie-Aktivist
  • JUGEND-Programm: Aminata Touré, eine beeindruckende afrodeutsche Politikerin und Aktivistin
  • Ursula Lyon, die wir in unser Herz geschlossen haben (heute LIVE um 20 Uhr!)

Und am Schluss noch ein nettes Hoppala … ganz nach unserem Motto “Perfekt sind die anderen…”

Wie schaust du Summit-Videos?

Heike Pourian (Summit Speaker 2019) möchte mit ihrer Arbeit dazu beitragen, dass sich die Ahnung in der Welt verbreitet, dem Sinnlichen, Lustvollen, Spielerischen könne die stärkste politische Kraft innewohnen. Sie ist Mitgründerin des somatisch-politischen Netzwerks Sensing the Change und hat die Praxis Standing with the Earth ins Leben gerufen.

Vorhang auf! Live-Auftakt mit Jon Kabat-Zinn

Aufzeichnung vom Live-Auftakt am 9.3.

  • Einführung und Meditation mit Jon Kabat-Zinn, dem Pionier der globalen Achtsamkeitsbewegung
  • Hemma & Martin stellen die Speaker des heurigen Summit vor
  • Lilli & Max stellen die Speaker des neuen Jugendprogramms vor
  • Markus Zahrl – Musik

 

“Your Age, your Mission – Ein Dialog zwischen den Generationen” – Aufzeichnung vom Warm-Up-Event am 7.3.

Ein intergenerationaler Dialog mit Heike Pourian, Max Fuchslueger, Lilli von Hoenning und Alfred Strigl

  • Wie können wir Seite an Seite stehen und eine gemeinsame Antwort auf die Herausforderungen dieser Zeit finden?
  • Was wolltest DU schon immer mal den Älteren/ Jüngeren sagen? Bist du bereit zuzuhören?
  • Was ist die Aufgabe der Jugend, was die Aufgabe der älteren Generationen? Was können wir einander geben?

“Brücken bauen im Krieg” – Aufzeichnung vom Warm-Up-Event am 6.3.

Wie kann ein angemessener politischer Umgang mit der Situation aussehen? Was könnte zu gelingender Konflikttransformation beitragen?

Stephanie Steyrer und Gerriet Schwen (Alanis Hochschule) im Dialog mit

  • Daniela Ingruber (Demokratie- und Kriegsforscherin an der Donau-Universität Krems)
  • Gerald Häfner (Publizist, Aktivist und Begründer zahlreicher Initiativen und Stiftungen, u.a. Mitgründer und Vorsitzender der Grünen)
  • Wolfgang Dietrich (Historiker, Jurist, Politologe ist UNESCO Chairholder und emeritierter Professor für Friedens- und Konfliktforschung an der Universität Innsbruck)
  • Bruder Dai Giac (seit 10 Jahren buddhistischer Mönch, lebt in Plum Village)

In Kooperation mit der Alanus Hochschule

“Medien als Brückenbauer?!” – Aufzeichnung vom Warm-Up-Event am 5.3.

Wie erleben Journalist*innen selbst die Arbeit: wie unterscheiden sie wichtige von unwichtigen, richtigen von falschen Informationen?

Können Medien Brückenbauer sein? Und wie könnten Medien Verständigungsräume aufbauen?

Im Dialog mit Hemma Rüggen:

  • Ute Scheub (Mitbegründerin der taz, Journalistin, Autorin)
  • Monika Kalcsics (Journalistin, ORF Radio Ö1, Leiterin der Ö1 Initiative „Reparatur der Zukunft – Das Casting neuer Ideen“ )
  • Thomas Steininger (Mitgründer von evolve Magazin, Moderator von Radio evolve)
  • Clara Porak (Journalistin, Mitgründerin des Klimajournalismus Netzwerk)

“Ein Update für die Demokratie?!” – Aufzeichnung vom Warm-Up-Event am 4.3.

Die Komplexität als Gesellschaft meistern: Wie können wir Demokratie erneuern und stärken

Stephanie Steyerer im Dialog mit

Anselm Renn (Politik- und Kommunikationswissenschaftler)

Anne Dänner (Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Mehr Demokratie)

“Kräfte für Regionen bündeln” – Aufzeichnung vom Warm-Up-Event am 3.3.

Resilienz & Nachhaltigkeit auf den Boden bringen: Kooperationen, Beziehungen und Brücken in deinem Umkreis

Stephanie Steyrer im Dialog mit:

Vivian Dittmar (Gründerin der  Be the Change Stiftung,
Mitinitiatorin der Initiative 100 Mitmach-Regionen: https://mitmach-region.org)

Angelina Haug (Initiatorin der Initiative Wandelstadt Esslingen)

Friedrich Pichler (innovativer Bürgermeister von Stanz/Stmk)

Bertram Meusburger (Büro für Zukunftsfragen & Beteiligung Vorarlberg)

Niels Kohlschütter (Vorstand der Schweisfurth Stiftung)

“Einstimmung mit dem Team” – Aufzeichnung vom Warm-Up-Event am 1.3.

Mit Hemma & Martin:

  • Was bewegt sie jetzt zum Thema “”Brücken bauen für eine menschliche Zukunft”” ?
  • Welche Erkenntnisse nehmen sie ganz persönlich aus den Interviews mit?
  • Welche Momente und Aussagen hat sie inspiriert und berührt?

Musik: Harald Hauser

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
104 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentate
Ralf Mützel
Ralf Mützel
3 Monate zuvor

Ich habe mir gestern den Beitrag von Meg Wheatley angesehen. Ich kannte sie bisher nicht und muss zugeben, dass sie eine beeindruckende Persönlichkeit ist. Auf der Ebene ihrer Meditationsanleitung und bei vielen ihrer Aussagen konnte ich gut folgen. Einige ihrer Impulse halte ich für sehr wertvoll. Ihre Ausführungen zum aktuellen Krieg in der Ukraine und die Gefahr einer falschen Einschätzung der Realität durch zuviel “Hopium” haben mich hingegen zunächst sehr betroffen, dann fast wütend gemacht. Jetzt kann das natürlich an mir liegen und ich schließe auch nicht aus, dass ich bestimmte Gedanken, z.B. die Möglichkeit eines Atomkrieges verdrängen möchte. Dennoch, das Narrativ, dass Putin ein Verrückter mit dunkler Energie ist, der nicht zögern würde, die ganze Welt in den Abgrund zu reißen, ist aus meiner Sicht eine Aussage, die für sich genommen so nicht haltbar und sogar gefährlich ist. Eine “Dämonisierung” hilft uns nicht weiter, auch wenn keiner wirklich einen Atomkrieg vollständig ausschließen kann. Erstens braucht es meiner Meinung nach viel mehr als “Diagnosen aus der Ferne”, was eine einzelne Person angeht und zu was diese Person auch tatsächlich fähig ist und weiterhin welche Macht diese Person am Ende wirklich hat. Zweitens kann eine derartige Aussage eine Wirkung entfalten, die genau im Sinne Putins ist: Angst, Lähmung und Ohnmacht. Bitte nicht falsch verstehen – nach allem was wir über Putin wissen, zuletzt übrigens durch eine sehr sehenswerte Doku Terra X im ZDF “Putins Krieg, Geschichte als Waffe”, geht er über Leichen. Putin sieht sich demnach wohl in einer Linie mit… Weiterlesen »

Hemma Rüggen
Editor
Hemma Rüggen
3 Monate zuvor
Antworten  Ralf Mützel

Lieber Ralf, danke für deine ausführlichen Reflexionen! Und ja, an Megs Aussagen kann man sich gut “reiben”… Das was mir zentral erscheint: es geht in der Tiefe darum zu lernen, “der Realität” in ihrer Vielschichtigkeit ins Auge zu blicken und mit allem zu rechnen – und GLEICHZEITIG eben nicht in Lähmung und Ohnmacht zu fallen, sondern trotzdem schauen, wo unser Handlungsspielraum lokal ist, wo wir gefragt sind zu helfen und beizutragen. Wir dürfen unsere Handlungsenergie aber nicht aus “falscher Hoffnung” heraus nähren sondern aus unserem tieferen Glauben an den “Human Spirit”, Anständigkeit, Mut, Kreativität, Mitmenschlichkeit. Und ja, auch das Schneeglöckchen, das Staunen über die Schönheit der Welt – auch das ist Teil von dem, was “Warriors for the Human Spirit” kultivieren.

Janna
Janna
3 Monate zuvor
Antworten  Ralf Mützel

Lieber Ralf, herzlichen Dank für dein langes Beitragen! Nach dem Interview mit Meg , welches ich gar nicht vollständig geschaut hab, war ich sehr aufgewühlt und ja, auch verwirrt. Dein genaues Teilen hat die Prozesse, die ich da in mir beobachten konnte, gespiegelt und “wahrer” gemacht, so dass ich das Abwehren von Megs Beitrag aus einer Sehnsucht nach Schutz heraus wieder lassen kann. Und all die Komplexität leichter halten kann… danke.

Hemma Rüggen
Editor
Hemma Rüggen
3 Monate zuvor
Antworten  Janna

Liebe Janna, wow, danke fürs Teilen und danke dass hier gerade gemeinschaftliche Unterstützung spürbar wird, wie wir einander helfen können, die Dinge zu halten… Dankbar, hemma

Hemma Rüggen
Editor
Hemma Rüggen
3 Monate zuvor
Antworten  Janna

Lieber Ralf, liebe Janna, da der Call mit Meg noch bei einigen aufwühlend nachwirkt, haben Stephanie und ich gerade entschieden, am Freitag um 13 Uhr einen Raum zum Verdauen und Reflektieren anzubieten. Wenn ihr mögt, seid gern dabei. Wir werden den Link im Newsletter am Donnerstag kommunizieren. herzlich, Hemma

Gabriela
Gabriela
3 Monate zuvor

Wo, wie kann ich die täglichen Interviews nachsehen?

Sathya
Sathya
3 Monate zuvor
Antworten  Gabriela

Ich hab auch grad hier auf der Seite gesucht nach den Links für die Interviews von gestern, es wäre toll, hier die Links zu haben. Ich habe nun den Link in der Email von gestern verwendet, da kommt man direkt hin.

Hemma
Hemma
3 Monate zuvor
Antworten  Gabriela

Liebe Gabriela, du bekommst jeden Tag eine E-Mail mit Links zu den freigeschalteten Videos. Schau zur Sicherheit in deinem Spam-Ordner nach, falls du es nicht gleich findest. falls du da auch nichts findest, schreib bitte an support@pioneersofchange.org Christoph und Sebastian helfen dir gern weiter! herzlich, hemma

Julia Dinslage
Julia Dinslage
3 Monate zuvor

Hei Hemma und Martin,

welch Freude euch jetzt dort stöhnend auf den Sofas liegen zu sehen, erfüllt, erschöpft, berührt. Ihr habt echt alles gegeben, unglaublich! Ich schicke euch einen Riesendank und freue mich heute aufs gemeinsame Ernten & Feiern.

Ich gehöre zu den langsamen Rosinenpickerinnen und werde mir dank des Summits-Pakets die Interviews noch lange zu Gemüte führen können. Es fasziniert mich immer wieder, welche Inspiration in einem bestimmten Moment in totaler Klarheit landet und sich dann entfaltet, als wäre sie genau für diesen Moment bestimmt.

Für mich taucht im Feld dieses Summits das Bild der Verdichtung auf, da ist nicht “nur” Vernetzung, sondern stetig wachsendes Gewebe, das gut miteinander verwoben und verbunden ist und sehr viel tragen kann. Diese Kraft war im Community-Programm so gut zu spüren. Als Kraft, als Bedürfnis und als Hoffnung und totale Freude. Und sie wächst in und aus jedem Einzelnen von uns, genau da wo wir sind.

Ich feiere die Tiefe und Leichtigkeit zugleich, das Eintauchen und sich dann wieder Freimachen.

In Verbundenheit,
Julia

Veronika Unger
3 Monate zuvor

Danke für den „Anhang“, eure Ausrutscher mit eurem Lache! Es steckt an 😁 (hatte heute noch nichts zu lachen)

Klaus
Klaus
3 Monate zuvor

Liebe Hemma, lieber Martin und liebe alle anderen!

Ich selbst bin gerade in einer sehr herausfordernden, belastenden Zeit, wie man (ich) es nur alle paar Jahre mal erlebt. Zunächst habe ich mit voller Energie versucht, es im Außen möglichst “gut” hinzubekommen, und bin damit schnell an meine inneren Grenzen gestoßen.
Meine bisherige Lernerfahrung daher daraus: als erstes muss ich immer schauen, das es mir gut geht: Bewusst immer wieder inne halten und innerlich bewusst zentrieren, regenerieren. Was brauche ich jetzt? & Bewusst Gedankenhygiene betreiben: wenn das Gedankenkarussell losfährt, bewusst wieder Hier und Jetzt ankommen, aus dem Karussell wieder aussteigen. Und auch Gedanken aussortieren: den inneren Kritiker relativieren und auch nicht erlauben, dass er durch äußere Impulse getriggert wird. Bewusst positive geistige Nahrung einnehmen – wie zB. diesen summit.

In diesem Sinne: eure Arbeit hat einen immensen positiven Impact. So es aus konstruktiver Kritik etwas zu lernen gibt, ist es ja gut. Aber nehmt es euch nicht zu Herzen. Viele tausende Menschen sind berührt und euch für eure Arbeit sehr dankbar – das könnt ihr euch zu Herzen nehmen! 🙂

Alles Gute und vielen Dank
Klaus

Barbara Walcher
Barbara Walcher
3 Monate zuvor

Neben der vielfältigen bunten Beiträge, ist das Video des Tages mein ganz persönliches Highlight. Danke euch beiden für diesen zwischenmenschlich lebendigen Einstieg in den jeweiligen Tag!

Renate L.
Renate L.
3 Monate zuvor

Tatsächlich, sehr nett Eure Hoppalas! Mir hat das bei Filmen immer schon gefallen, wenn solche Hoppala-Szenen am Schluss gezeigt werden. Der Abspann gehört einfach dazu zum Gesamtereignis. Und Ihr seid talentiert!!! Viel Spaß noch, uns allen.GLG

Dagmar
Dagmar
3 Monate zuvor

Liebe Hemma, lieber Martin ! Liebes gesamtes Team!
Euer Video von Tag 10 hat mich besonders berührt und nachdenklich gestimmt…ich sehe Euch an, wie erschöpft Ihr seid…..und ich fühle mit Euch…..denn ich sehe auch, wie intensiv Ihr beide in Resonanz seid ¬ mit uns Teilnehmer*Innen, mit der aktuellen Stimmung , mit den wichtigen Themen…..Danke Euch ALLEN von Herzen für das Raum kreieren und halten über einen so langen Zeitraum….für Eure Führung hin zu Vielfalt und Verbundenheit…….ich empfinde große Dankbarkeit und Resonanz für Euer Vorbild dafür, wie sich ein wertschätzendes Miteinander gestaltet und anfühlt…..Denn neben dem inhaltlichen Impulsen nehme ich mir auch genau diese ErfahrungsEssenz von hier mit…..wie gute Beziehungen, Dialoge gelingen können……was es dafür braucht, habt Ihr mich tief spüren lassen…..und so ist mein Herz erfüllt mit Liebe, Zuversicht und einem tiefen JA zum Leben……DANKE, Hemma & Martin, DANKE “ Pioneers of Change“, DANKE an alle wunderbaren speaker, DANKE an alle *****

Von Herzen ,
Dagmar

Angela Pastor
Angela Pastor
3 Monate zuvor

Hallo liebe Leute, ich suche gerade meinen Kommentar von heute gegen 19.00, ist der irgendwie verschwunden oder hab ich die falsche Taste gedrückt?
Ich hab mich für den Zusatztermin zum Interview mit Meg Wheatley bedankt und mich für etwaige Überemotionalität entschuldigt.

Maryam
Maryam
3 Monate zuvor

Liebe Hemma, liebe Stephanie, vielen Dank dafür, dass Ihr heute den Raum (Resonanzraum zu Megs Aussagen) geöffnet habt, um einander zuzuhören und dabei für die vielfältigen Emotionen präsent zu sein. Das tat gut und sicher waren wir danach nicht einer Meinung, doch die Vielfalt durfte sichtbar sein. Von Empörung, über Erzählen vom Triggern von extremer Angst bis hin zu Verständnis und Sicht auf Ressourcen.
Wichtig war einfach, den Raum für all das zu halten. Und ich fand es beeindruckend, dass dieser deutlich zu spüren war.
Eine Herausforderung war es wohl manchmal, sich wirklich zuzuhören und nicht zu erklären oder belehren zu wollen, wie Meg es gemeint hat und wie nicht. Aber wir sind alle Lernende auf dem Weg, Verschiedenheit auszuhalten und sich dafür zu öffnen (mich inklusive) 😉
Also herzlichen Dank!!
Maryam

Angela Pastor
Angela Pastor
3 Monate zuvor

Ihr lieben Summit-OrganisatorInnen und -Hüter, ich möchte mich aus vollem Herzen bedanken, dass Ihr das Thema um das Inteview mit Meg Wheatley noch einmal aufgegriffen habt und heute kurzfristig die Möglichkeit eines Resonanz-Gebens und Mitteilens in den Tagesablauf eingebaut habt. Sollte ich zu ungebremst meine Emotionen ausgeteilt haben, bitte ich um Entschuldigung. Ich übe noch… Auch danke besonders Hemma für Deinen diesbezüglichen Kommentar, da war viel Größe drin. In Vorfreude auf die kommenden Tage
Angela

, liesbeth hattinger
, liesbeth hattinger
3 Monate zuvor

Ich bin Euch so dankbar, daß ihr diesen Summit trotz der derzeitigen Situation nicht aufgegeben habt und mit jedem Tagesvideo so richtig Lust auf diese wunderbaren, informativen, aber vor allem menschlichen Gespräche, macht. Wie im vorigen Jahr ist die Wirkung eine hilfreiche, zukunftsweisende, beispielhafte, hoffnungsvolle auf mich. Euch und euren vielen Mitwirkenden ein riesengroßes DANKE. Ich wünschte, alle Menschen könnten das erleben.
Da ich langsam nicht mehr alles sehen kann, werde ich mir wieder das Kongresspaket erwerben. Eure Liebe wirkt, danke.

Dr. Zeuch Michael
3 Monate zuvor

Liebe Hemma und lieber Martín,
Zunächst mal wieder ganz lieben und herzlichen Dank an euch beide für euer wunderbares Engagement! Es ist so wichtig in dieser furchtbaren Zeit, dass sich viele Gesprächs- und Aktions-Zellen mit positiver Energie füllen, die sich dann weiter verbreiten.
Leider ist seit dem letzten Summit die Zeit schon wieder so schnell vorüber gegangen, dass ich noch nicht einmal alle Beiträge vom letzten Jahr verfolgen konnte, obwohl ich mir das fest vorgenommen hatte.
In dem kleinen philosophischen Gesprächskreis, in welchem ich seit einigen Monaten teilnehme, sind wir sehr zeitaufwändig damit beschäftigt, unsere Position zu den aktuellen Entwicklungen in dieser Welt zu finden, zu strukturieren und so aufzubereiten, dass wir diese auch weiter nach außen verbreiten können. Hierbei sind eure Beiträge sehr hilfreich – vielen Dank also von dieser Seite aus.

Christina
Christina
3 Monate zuvor

Ich habe gerade das vierte Video des Tages gesehen und habe den Impuls mich mitzuteilen. Mich haben die Worte und Gefühle von Herrn Kirchner zu Beginn des Videos sehr berührt.

Ich war heute zu einem Spaziergang unterwegs (und mich plagen seit Tagen Herzprobleme). Während des Spaziergangs fragte ich mich “was möchte rauskommen?” und plötzlich fing ich an zu weinen. Das Leid, der Schmerz und die Verzweiflung der vom Krieg Betroffenen kam in mir hoch. Ich setzte mich auf eine Bank und ließ dem freien Lauf. Für Minuten habe ich nur geweint. Nun kam ich zurück und sah das Video und konnte spüren – da empfindet jemand das Gleiche. Mir hat das Kraft gegeben und deshalb schreibe, um andere wissen zu lassen – noch mehr Menschen teilen dieses Empfinden!

Evelyn
Evelyn
3 Monate zuvor

Das war sehr hilfreich, Heike Pourian, deine Anregungen, erstmal in mich hinein zu spüren, aus welcher Haltung ich zuhöre und zu erforschen, was beim Zuhören in mir passiert. Danke.

Marijke
Marijke
3 Monate zuvor

Bitte nicht weglassen oder wegschneiden.zumindest nicht alle. Ich mag eure Hoppalas! Das zeigt mir: nicht nur ich bin so unperfekt. Außerdem macht’s einfach auch mal Freude über so’n Blödsinn zu lachen. Danke!

Angela
Angela
3 Monate zuvor

Oooh großes DANKE an Heike- so schön und klar und relevant gesagt in diesen 13:13 min! Da geht mein <3 auf. (und das Hirn sagt auch JA 😉 )
alles Liebe, Angela

Daniel Wiederkehr
3 Monate zuvor

Liebe Hemma, lieber Martin
Ich habe vielfach eure Einblicke in den Tag gehört und ihr kamt gut und authentisch rüber. Tausend Dank für den tollen Summit, gute Regeneration. Macht nun den Schritt mit Leichtigkeit in die Leere.
Herzliche Grüsse
Daniel aus Luzern

Dagmar
Dagmar
3 Monate zuvor

…..und so könntet Ihr uns z.B. in den nächsten Tagen mitteilen, welcher Betrag noch fehlen würde für eure fianzielle Zielerreichung…..und ich bin ūberzeugt, dieser wird Euch aus der Community zufließen. …als Spenden….oder durch einen Anstieg der Kongresspaketkäufe….mir ist es sehr wichtig, das Geldthema NICHT MEHR mit WERT zu verknūpfen…..und Menschen, die sich entscheiden, für etwas KEIN Geld auszugeben, als ” nicht wertschätzend” darzustellen….wenn auch nur subtil….ich bitte auch hier eine andere Sprache miteinander zu leben…..ich kenne einige Menschen, die arm sind….die nehmen sich das zu Herzen…..

Dagmar
Dagmar
3 Monate zuvor

Lieber Martin , liebe Hemma !
Am Ende dieses gemeinsamen, intensiven Weges möchte ich noch mit Euch allen teilen, daß ich das Kongreßpaket nicht kaufe, weil ich es nicht brauche – doch ich werde spenden.
Für die Zukunft wünsche ich mir, daß Ihr die Kosten, welche Ihr plant mit diesem Event hereinzubekommen, õffentlich angebt – ähnlich, wie es beim Fundraising geschieht, sodaß wir alle Teilnehmenden unsere Spendenbeträge entsprechend ansetzen können, ohne, daß ein Gefühl von “betteln” Eurerseits entstehen “muß”…..

Danke , ICH SCHÄTZE Eure Arbeit sehr…..selbst, wenn ich dafür kein Geld ausgeben würde,
Dagmar

Raymond Willems
Raymond Willems
3 Monate zuvor

Liebe Hemma, lieber Martin, liebes Pioneers-Team,

ich möchte euch ein riesen Dankeschön und ganz viel Liebe von Herzen schicken! Ihr habt mich sehr berührt, eure Videos des Tages und eure Interviews inspirieren mich jedes Mal neu. Es ist mir ein Genuss! Ich finde es gut, dass sich die Struktur der Interviews ähnelt und finde es sehr spannend und lustig, wie unterschiedliche Menschen z.B. mit der gleichen Abschlussfrage umgehen. Eure Begeisterung und Bewunderung sprudelt stets freudig auf mich über, eure Integrität und Offenheit weiß ich sehr zu schätzen.

Ich freue mich schon auf den nächsten Summit, aber auch aufs erneute Schauen der letzten Tage 🙂

Herzliche Grüße aus Bonn,
Raymond Willems

Maryam
Maryam
3 Monate zuvor

Liebe Hemma, lieber Martin,
euer Tagesvideo war wieder so super. Vor allem der Schluss, wo ihr so wunderbar rumgealbert habt. Ihr seid eigentlich herzerfrischend.
Und auch ich bin euch dankbar, dass ihr ihr zu bestimmten Themen nicht positioniert habt oder wie hier schon geschrieben wurde, ihr mit eurem Herzen Position bezieht, ohne zur weiteren Spaltung und endlosen Diskussionen beizutragen.
Den Feedbackbogen habe ich sofort ausgefüllt und wünsche euch, dass ihr in den wertschätzenden Texten einfach auch ein wenig baden könnt. 💚🌈
Ich kann morgen erst ab 20.00 dabei sein, also dies schon mein Dank!
Alles Liebe Maryam

Maryam
Maryam
3 Monate zuvor
Antworten  Maryam

Sorry, nicht eigentlich, sondern “wirklich herzerfrischend” sollte es heißen. 😊

Ursula Taraz
Ursula Taraz
3 Monate zuvor

Totale Wertschätzung. Ich bin begeistert wie hautnah ihr uns in die Tage mitnehmt.
Danke auch für so geerdete Interviews wie das von Gregor Seidöck. Ein tolles Vorbild..

angela
angela
3 Monate zuvor

Martin und Hemma, ihr seid so GROSSARTIG !!! Ich folge euch schon seit Jahren und bin immer wieder beglückt von eurem DA-SEIN.

DANKEDANKEDANKE FÜR EUER LICHT!

Marika Neumann
Marika Neumann
3 Monate zuvor

Ich bin das dritte Mal dabei und finde es großartig, jeden Tag bin ich inspiriert und ermutigt von den Interviews und euren sympathischen Worten vor allem der Community-Bereich ist wirklich eine Bereicherung!
Leider habe ich die 1000 Mit-Mach Aktionen verpasst und würde gerne erfahren, wo diese im Nachgang zu finden sind oder ob es noch weitere Austausche für regionales Tun und Vernetzung gibt. Vielen Dank das ihr so schön authentisch seid:)

Sathya
Sathya
3 Monate zuvor
Antworten  Martin

Könnt Ihr den Link bitte auch ins Kongresspaket aufnehmen? Das fände ich sehr praktisch, alles aneignen Platz zu finden. Danke!

Martina
Martina
3 Monate zuvor

Liebe Hemma, lieber Martin,

ich möchte Euch Danke sagen, dafür dass ihr diese Interviews mit so wunderbaren Menschen ermöglicht zu teilen. Danke für Eure warmherzige und authentische Moderation durch den Summit ! DANKE

Ursula Lendlmaier
Ursula Lendlmaier
3 Monate zuvor

Liebes Pioneers-Team,
Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich auf Euch und diesen summit gefreut habe. Die beiden letzten Jahre hat er mich durch die Veränderungen in unserer Gesellschaft und auch durch die Herausforderungen auf der inneren, persönlichen Ebene getragen. Und heuer musste ich wirklich weinen, als ich Euch wieder sah und hörte, so als würde ich enge Herzensfreunde nach Jahren endlich wieder mal umarmen dürfen. Ich habe mir in den letzten Wocchen oftmals gedacht, wie es Euch wohl bei und mit den Vorbereitungen zum summit in diesen äußerst herausfordernden Zeiten geht. Mit Eurem Engagement, der Vielfalt, Euren Hoppalas, Eurer Betroffenheit, Verletzlichkeit und auch großem Mut seid Ihr mir wahrlich auch schon persönlich sehr ans Herz gewachsen. Ich hoffe, Ihr wisst, welch wertvolle Arbeit Ihr miteinander leistet (auch jene Menschen, die im Hintergrund ganz aktiv und nicht so sichtbar sind). DANKE!

Hemma Rüggen
Editor
Hemma Rüggen
3 Monate zuvor

Danke, liebe Ursula, deine Zeilen berühren mich… Jetzt geh ich mit einem besonderen Lächeln ins Bett… Herzlich, hemma

Eva
Eva
3 Monate zuvor

DANKE liebe Ursula.. … dies hätten meine Worte sein wollen… :-)))) wie schön formuliert… ja genau das seid ihr liebe Hemma und lieber Martin – als Gesichter und Front-Menschen einer Serie von Helferlein und Helfern der Pioneers – alles unglaublich umtriebige, idealistische und engagierte Menschen die ihr seid – im Vorder- und im Hintergrund: “Mit Eurem Engagement, der Vielfalt, Euren Hoppalas, Eurer Betroffenheit, Verletzlichkeit und auch großem Mut..” diese WORTE treffen es, berühren mich und wie du Hemma schreibst auch Euch – und ich darf sie wiederholen… es ist anrührend euch zuzuhören und zuzusehen. Was ihr macht ist phantastisch – wie ihr es macht geht ins Herz und das ist noch eine Quintessenz von der ihr gar nicht so viel mitbekommt daher darf ich sie heute Mal in Worte kleiden…!!! Jaaa, so schön. Und dennoch eute schon vorbei! Ich habe es heuer nicht geschafft mehr als 2 Interviews zu hören… dafür Daniel auf der Mauer fast 5 Mal…!!! Unglaublich. Es war herausfordernd ihm z folgen aber ich habe durch die Wiederholungen so viel dazugewonnen. Frieden mit dem Ukraine Konflikt besser innerlich “zu sein” und um zu verstehen was neurologisch in Konflikten mit uns passiert… und wie wir da raus können… auch die Acts of GRACE waren unglaublich schön…! DANKE Daniel & Hemma für beide Gespräche!!! Werde Euer KongressPaket kaufen, um Euch meine Wertschätzung zu erweisen und damit ihr entlohnt werdet und weitermachen könnt. Es muss sooooooo viel Arbeit sein (…)!!!! Und auch wenn ich gerade finanziell nicht besonders gut dastehe;… Weiterlesen »

Isolde
Isolde
3 Monate zuvor

Ich finde die hoppalas am Ende sind (fast) das beste😉 euer authentisches umgehen damit auch!

Eva
Eva
3 Monate zuvor
Antworten  Isolde

Oh ja… ich musst eheute (bei Eurem Abschluss Video von gestern / und einem vom Tag11 dass ich mir einfach so auch nochmal angesehen habe) so dermassen herzhaft lachen!!!
DANKE AUCH dafür!!!

Frau Maria Geheb
Frau Maria Geheb
3 Monate zuvor

Hallo Ihr zwei,
bis gestern war ich sehr froh auf Euren Summit gestoßen zu sein, aber das gnadenlose Interview mit Meg hat leider in mir eine Angstkaskade ausgelöst, die ich grad nicht mehr eingefangen kann.
Leider auch bei 2 Menschen sie ich beworben habe.
Diese gnadenlose Aussage auf zart besaitete Seelen auszuschütten ist für mich schon verantwortungslos.
Ich wollte lernen: keine Angst vor der Angst, und jetzt ist nur noch Angst. Die Übung hilft leider nicht.
Leider ist mein Vertrauen in den Kanal verloren gegangen.
Und bitte Euch mich aus eurem Newsletter zu streichen.
Ich bin nicht naiv und wusste vorher schon dass die Weltlage extrem schwierig ist.
Viel Glück Euch
Maria Gehen

Stephi Steyrer
Admin
Stephi Steyrer
3 Monate zuvor
Antworten  Frau Maria Geheb

Liebe Maria,
danke für dein Teilen und dich Mitteilen auf diesem Weg.
Das was du schreibst, was es ausgelöst hat, berührt mich.
Ich bedauere, dass es zu viel war für dich und die beiden anderen, nicht gut getan hat und es unangenehm nachwirkt und es kommt an, dass du enttäuscht bist.

Gerne würd ich mit dir in Kontakt treten (vielleicht telefonieren?), dir zu hören, mit dir da sein und schaun, was für Antworten uns dann vielleicht noch kommen – in Bezug auf kein Angst vor der Angst bzw. mit der Angst sein.
Ich werde dir auch per Mail schreiben und gleichzeitig deinen Wunsch respektieren und ausführen, dass du keine weiteren Newsletter mehr erhältst.

Herzlich, Stephanie
(von Team Pioneers of Change)

Last edited 3 Monate zuvor by Stephi Steyrer
Hemma Rüggen
Editor
Hemma Rüggen
3 Monate zuvor
Antworten  Stephi Steyrer

Liebe Maria, falls du noch dabei bist: da der Call mit Meg noch bei einigen aufwühlend nachwirkt, haben Stephanie und ich gerade entschieden, am Freitag um 13 Uhr einen Raum zum Verdauen und Reflektieren anzubieten. Wenn du magst, sei gern dabei. Wir werden den Link im Newsletter am Donnerstag kommunizieren. herzlich, Hemma

Karin Lindner
3 Monate zuvor

Liebe Hemma, lieber Martin,

herzlichen Dank für das Zeigen eurer Betroffenheit. Und auch dafür, nicht darin zu versinken, auch wenn das manchmal eben nicht so einfach ist. So wenig wie sich täglich daran zu erinnern, wo unsere Wurzeln sind, wenn etwas im Außen wegbricht. Euer Tagesimpuls von Tag 4 ist für mich besonders berührend, da ich heute erst dazu kam, Kosha Joubert und Tania Singer zu hören. Ich freue mich, im Communityprogramm für einen Austausch zu diesen Themen Raum halten zu dürfen. Danke dafür.

Und eigentlich wollte ich nur schreiben, dass es mir sauschwer fällt, mich zu entscheiden, welches Interview ich hören will und dass ich es bedaure, nicht bei meinen Kolleg:innen im Communityprogramm vorbei schauen zu können, da meine Tage zu kurz sind. Ich befürchte für das nächste Jahr Urlaub nehmen zu müssen 😉 Herzlichen Dank an Euch, an alle Beteitligten und an alle, die den Summit unterstützen.

Und jetzt freu ich mich auf Meg Wheatley!

Herzliche Grüße von Karin

Dagmar
Dagmar
3 Monate zuvor

Liebe Hemma, lieber Martin, liebe ALLE hier ¬
Zu meinem letzten Feedback möchte ich noch mit Euch teilen, daß für mich die “Brücken in die Zukunft “ die Qualiäten der regionalen Strukuren strukturen sind, welche ¬ ähnlich dem weitverzweigten Wurzelwerk der Bäume eines Walder ¬ den fruchtbaren, nährenden Boden auf dem ganzen Planetenbilden.

Alles Liebe & von Herzen DANKE für unsere gemeinsame Zeit ****
Dagmar

Diana
Diana
3 Monate zuvor

Hallo Ihr Lieben, ich habe so viel gewonnen durch einige Interwievs. Und ich weiß, nach diesen Anstrengungen braucht es einfach Innehalten und Ernten. Ich wollte nur fragen, wie Ihr das Wort “Verschwörungs…” meint. Das tut mir weh, weil dieses Wort verwendet wird für alles und alle, die kritisch hinterfragen. Klar, gibts da auch extreme Narrative so wie vom Mainstream. Und wir brauchen genau DA diese Brücken jetzt wieder!! Ich fühle bei mir und auch ein bisschen bei Euch? eine kleine Anspannung diesbezüglich, als wäre da Angst, in eine bestimmte Ecke gestellt zu werden? So viele wundervolle Menschen, die hier in Dt spazierengehen, mutig sind und für das Leben einstehen werden als “Verschwörer” bezeichnet. Ich weiß, es braucht Mut für beides, sich “unbeliebt” zu machen und Brücken zu bauen. Der Kongress hat es bei mir gemacht. Danke.

Dagmar
Dagmar
3 Monate zuvor

Liebe Hemma, lieber Martin & liebes gesamtes Team! Nochmals von Herzen DANKE *** für unsere gemeinsame EntdeckungsReise, die genau zur RICHTIGEN Zeit mit den RICHTIGEN Inhalten in mein Leben kam. Unsere gemeinsame Zeit hier empfinde ich als zutiefst wertvoll und nachhaltig….denn alles, was ich mit Euch erlebt habe, schwingt und klingt noch LANGE weiter..in mir und durch in die Welt…..und bestärkt mich…..was genau daraus entstehen wird, lasse ich mir offen…..gleichzeitig erkenne ich bereits Strukturen, die auch Ihr mitgeschaffen habt, die “Brücken in die Zukunft ” sind meinem Empfinden nach, DANKE FÜR EUER VERLÄSSLICHES, UNERMÜDLICHES DRANBLEIBEN, FÜR EURE AUSDAUER UND FÜR EUER DURCHHALTEVERMÖGEN UND FÜR EURE BEREITSCHAFT, EUCH SO KONSEQUENT EINZUBRINGEN UND MITZUWACHSEN !!!! Von ganzem Herzen !!!! Da seid ihr mir ein Vorbild / “role model” Weiters nehme ich mir mit als Quintessenz, daß die Art unserer Begegnungen, die Beziehungen zu uns selbst, zueinander, zum Planeten zusammenhängen und Strukturen hervorbringen, die entweder “gewaltätig und schmerzvoll” wirken und auch solche, welche “nährend, ermutigend , aufrichtend” wirken können…..so ist für mich der Brückenschlag in die Zukunft einerseits ein Erkenntnisprozess, ein Aufdecken und dann ein Umwandeln hin zu dem, was wir unter LIEBE im weitesten Sinn verstehen ……Welche Wege und Verbindungen es für diesen Brückenschlag bereits gibt, habt Ihr mir nun 12 Tage lang sehr deutlich vor Augen geführt. …..DANKE aus tiefstem Herzen !!! Weiters möchte ich Euch mitteilen, daß ich ūber eine regelmäßign,, finanziellen Beitrag für eure Arbeit nachdenke, weil mir zutiefst bewußt ist, daß Ihr dafür auch “Geld”benõtigt……das ist einfach eine… Weiterlesen »

Hemma Rüggen
Editor
Hemma Rüggen
3 Monate zuvor
Antworten  Dagmar

DANKE, liebe Brigitte… hab grad keine Worte. Und wenn du gern und gut regelmäßig Geld geben kannst, ist das natürlich super für uns. Denn regelmäßige Eingänge machen das Leben leichter und planbarer. Aber vor allem vielen Dank für dein DA-Sein und Mittragen! Herzlich, hemma

Brigitta Lipold
3 Monate zuvor

Das Team auch vor den Vorhang. Zumindest als Gruppenbild. Geht das?

Hemma Rüggen
Editor
Hemma Rüggen
3 Monate zuvor
Antworten  Brigitta Lipold

Liebe Brigitta, ja, das werden wir machen! Wir treffen uns morgen (fast) alle und werden noch ein kleines Video machen! Herzlich, hemma

Eva Staerk
Eva Staerk
3 Monate zuvor

Herzlichen Dank für diese Möglichkeit dabeizusein. Es sind täglich Inspirations- Geschenke. Es reift etwas in mir. Wundervoll dass dieses Gefühl von großer geistiger Gemeinsamkeit entsteht. Ein echtes Geschenk was Euer Team mir hier nach Aachen schickt. W u n d e r BAR.

gabriela rohner raggenbass
gabriela rohner raggenbass
3 Monate zuvor

Hallo ihr Lieben beide
Ich habe nur spärlich dabei sein können, da mich das Virus ereilte. da ich das Paket habe, kann ich nun in Ruhe alles anhören bzw. ansehen. Heute Abend bin ich gerne ab 20 Uhr dabei. bekomm ich da nocheinen link?
Ihr seit Comedian-lustig. Ich liebe Menschen, die, trotzt aller Tragik im Moment – den Humor nicht verlieren!
Vielen Dank für all die wertvollen Beiträge. Ich freue mich schon einen um den andern in mich einfliessen zu lassen.
Tschüüss bis heute Abend.
Gabriela Rohner Raggenbass (GWÖ Schweiz)

Brigitta Lipold
3 Monate zuvor

Hab gerade gehört, dass es kritisiert wird, dass Ihr keine Position zu … C …. bezieht. Da muss ich nun einfach sagen: Ich bin froh, dass Ihr eben öffentlich KEINE Position dazu bezieht. Das tut wohl!! finde ich vertrauenserweckend !! und seeehr wichtig!!! Ich danke Euch von Herzen dafür!! Der öffentliche Diskurs muss wieder frei werden von dem leidigen C…! Nur so können wir weitergehen. herzlich Brigitta Lipold

Mag. Imma Lammer
Mag. Imma Lammer
3 Monate zuvor

Ich finde es total schade, dass euer Video des Tages vom Sonntag erst um 20.41 Uhr angekommen ist. Finde eure Beiträge wichtig und die Infos zu den abendlichen Interviews wirklich gut.

Dagmar
Dagmar
3 Monate zuvor

P..S.: ….sorry ¬ ich meinte Euer Video von Tag 11……guten Wochenstart & alles Liebe

Christine
Christine
3 Monate zuvor

Tag 11 Einführung von Hemma und Martin.

So schade, dass ihr negativ gefärbte Kommentare zu euch, entgegen nehmen müsst.
Ich erlebe euch in den Interviews sehr menschlich, wach, berührt, warm und auch an eurer Mimik ablesbar, nie gleichgültig, sondern wertschätzend und respektvoll, dankbar euren verschiedensten InterviewpartnerInnen gegenüber.

Vielen herzlichen Dank dafür und auch wieder für die Menschen, die ihr für die Interviews gewonnen habt.
Sie geben Denkanstösse und hoffnungsvolle Ansätze und Perspektiven zu verschiedensten Fragestellungen.

Eine absolute Bereicherung für mich in der Fastenzeit.
Ich bin sehr freudig und dankbar, dass ich euren online summit vor eingen Jahren “zufällig” entdecken durfte.

Mit einem herzlichen Gruß
Christine

Irmgard
Irmgard
3 Monate zuvor

Liebe Hemma, lieber Martin!

Nachdem ich eben euer Tagesvideo gesehen habe, scheint mir heute der richtige Tag zu sein, um euch mein tief empfundenes DANKE zu sagen!
DANKE für euren Einsatz, uns Gedankenwelten zugänglich zu machen, an denen wir ohne euer Tun so nie teilhaben dürften!
DANKE für die Vielfalt an Themen und Meinungen, die ihr zulasst!
DANKE für die Brücken, die Verbindungen, die durch euch entstehen dürfen!
DANKE für die Hinweise, durch die ich die letzten drei Jahre auf so viele Bücher, Homepages… gestoßen bin, die ich nur durch euch gefunden habe, und die mich unendlich bereichern!
DANKE für das Gefühl, eingebettet zu sein in eine Gemeinschaft von vielen, die sich um das gute Leben für alle bemühen!
DANKE für die Ehrlichkeit, die für mich in euren Videos spürbar ist, und durch die ihr uns daran teilhaben lasst, was es heißt, so einen Summit auf die Beine zu stellen!
DANKE, dass ihr euch für diese Aufgabe auch verletzbar und angreifbar macht und das aushaltet! Bitte fühlt euch getragen durch die Dankbarkeit der Menschen, die sich – wie ich – durch den Summit so bereichert fühlen!
DANKE, dass ihr tut, was ihr tut!
Dieser DANK gilt auch allen anderen, die an diesem Summit mitgearbeitet haben!
Alles Liebe euch allen!
Irmgard

Hemma Rüggen
Editor
Hemma Rüggen
3 Monate zuvor
Antworten  Irmgard

DANKE, liebe Irmgard! Tears in my eyes…

Maria Knödl
Maria Knödl
3 Monate zuvor

Liebe Hemma, lieber Martin,
ich bin ganz besonders beeindruckt von euch beiden!
Ihr seid für mich sowas von „positioniert“..nämlich in eurem Herzen!
Euer Herzblut, eure Wärme, eure Präsenz und eure menschliche und „fachliche“ Kompetenz auf so vielen Ebenen berührt mich zutiefst!
„Be the Change“..
ihr lebt das für mein Empfinden so sehr und sowas von authentisch!
🙏🏻🙏🏻
Ich verneige mich vor euch, dem ganzen Team und bin unendlich dankbar für das, was ihr mit großer Sensibilität, Integrität, feinstem Umgang mit Kritik,
Mut und TatKRAFT in die Welt bringt..
dienend, führend..liebend!!

Ganz herzliche Grüße!
Maria Knödl

Claudia
Claudia
3 Monate zuvor

Liebe Hemma, lieber Martin,
ich bin wieder sehr angetan vom Summit. Auch wenn ich max. 1 Interview schaffe pro Tag, finde ich die bisherigen gehörten Interviewpartner in ihrer Unterschiedlichkeit sehr inspirierend, aufwühlend, berührend, Augen öffnend, Mut machend. Und in dem mich berühren, irritieren und aufwühlen lassen, finde ich eigene Standpunkte, Korrekturen bisheriger Denkweisen, neue Aspekte über das Leben. Selber denken ist ja immer gefragt…
wie schön, dass ich durch das Kongresspaket die nächsten Wochen immer wieder die Möglichkeit habe, weitere Interviews zu hören.
Vielen Dank! Auch und vor allem für Euer Engagement, für die unterschiedlichen Gesprächspartner, für Eure Nahbarkeit in den Tagesvideos, für das, was Ihr und alle Mitgestaltenden auf die Beine stellt!!!

Gerhard Schreiber
3 Monate zuvor

Gerald Häfner: Danke für Deine Einschätzung der Situation aus den vergangenen Jahren. Wie recht Du hast. Das ist noch die Einstellung, mit der die GRÜNEN damals groß wurden. Leider heute die Katastrophe was daraus geworden ist. Baerbock ist eine Gefahr für die ganze Welt.

elizabeth
elizabeth
3 Monate zuvor

Hallo Hemma, hallo Martin,
ohja, der tisch ist reichhaltigst und bunt gedeckt, ich komme schon garnicht mehr mit, wir sind bei tag 10 und ich lade tag 8 ..
wenn ihr denkt, es könnte noch besser sein, dann denke ich, wann ist genug?
jeden abend mache ich emotionale achterbahnfahrten.
seid dankbar für euer tun, ich bin es 🙂

Gerhard Schreiber
3 Monate zuvor

Daniela: Correctiv ist nun überhaupt nicht die Plattform, um die Wahrheit herauszufinden

Rubin
Rubin
3 Monate zuvor

Ihr lieben SummitGebärenden, ich wende mich mal aus der Ecke des “kein /wenig englisch verstehens” an euch. Ich habe keine Ahnung, wie aufwendig das mit der Übersetzung ist – manche Interviews sind ja auch in deutscher Übersetzung. Jedenfalls konnte ich mir mehrere Interviews jetzt gar nicht anhören, weil es mich irgendwann anstrengt hat, verstehen zu wollen – was ja beim Hören eh schon große Konzentration braucht bei so viel Stoff.
Mein ganz persönlicher Wunsch ist, dass ein Übersetzung mit dabei ist.
danke für eurer tolles Wirken
Rubin

Hemma Rüggen
Editor
Hemma Rüggen
3 Monate zuvor
Antworten  Rubin

Hallo, ja, es ist leider recht aufwändig, eine Übersetzung zu machen, und zT waren die Interviewtermine auch recht knapp vor dem Start, so dass wir nicht alle Interviews rechtzeitig übersetzen konnten. tut mir sehr Leid, dass dir das Zuhören Mühe macht. Herzlich, hemma

Barbara
Barbara
3 Monate zuvor

Heute hat mir ein 93jaehriger Mann erzählt von seinen kriegserlebnissen als jugendlicher in Rumänien, Siebenbürgen… Hat geweint und hat jetzt 3 Flüchtlinge aufgenommen.

Ingeborg Meinhold
Ingeborg Meinhold
3 Monate zuvor

Seit zwei Tagen komme ich nicht mehr ins Programm um mir die Interviews anzusehen;
das ist sehr enttschäuschend

Hemma Rüggen
Editor
Hemma Rüggen
3 Monate zuvor

Liebe Ingeborg, bitte wende dich an support@pioneersofchange.org Christoph und Sebastian helfen dir gern weiter! Es wird sicher wieder klappen! herzlich, hemma

Baulo
3 Monate zuvor

Ich komme einfach nicht in die Vorträge rein, z.b. jetzt von  Hartmut Rosa.
Wie kann ich das machen ?